Baupreise, DIN-Baunormen, Musterbriefe, Fachbegriffe...

Keine wichtigen
Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Aktuelle Meldungen:
07.04.2014
Neuausgabe DIN 18014 Fundamenterder

Wichtige Änderungen betreffen den Einsatz von Funktionspotentialausgleichsleitern und Festlegungen bezüglich deren Maschenweite...

05.04.2014
Nachtragspreise bei Wegfall von Leistungen

Wenn eine beauftragte Bauleistung nicht zur Ausführung kommt, bedeutet das noch lange nicht, dass dem Auftragnehmer auch keine Vergütung dafür zusteht...

04.04.2014
Keine Baukalkulation ohne Finanzplan

Unterstützung bieten Musterfinanzpläne differenziert nach der Bauunternehmensgröße und den Leistungssparten - ausgestattet mit praktischen Erfahrungswerten...

16.04.2014

Gaube

Gauben vergrößern den nutzbaren Raum im Dachgeschoss und sorgen durch integrierte Fenster für Licht und Belüftung. Konstruktiv bauen sich Gauben auf dem Dach auf und haben keine Verbindung zu den Wänden. ... » weiterlesen
16.04.2014

Sicherheitsleistung

Die Sicherheitsleistung soll die vertragsgemäße Ausführung und Mängelansprüche unterstützen. Sie ist grundsätzlich zu vereinbaren. Mit ihr soll Gefahren und künftigen Rechtsverletzungen von vornherein begegnet werden. In Bauverträgen mit Verbrauchern gelten vorrangig §§ 232 bis 240 BGB. Wird die VOB vereinbart, was bei öffentlichen Bauverträgen gru... » weiterlesen
16.04.2014

Schwerbehindertenausgleich

Mit Hilfe des Schwerbehindertengesetzes (SchwbG) soll gesichert werden, Schwerbehinderte (mit mindestens 50 % Minderung) mit in das Berufsleben zu integrieren. Arbeitgeber und somit auch Bauunternehmen, die mindestens 16 Arbeitnehmer beschäftigen, sind verpflichtet, mindestens 6 % der Arbeitsplätze mit Schwerbehinderten zu besetzen. Wird das durch ... » weiterlesen
15.04.2014

Rautenziegel

Mit Rautenziegeln, deren Namen sich von ihrer Rautenform ableitet, wird ein besonderes Deckbild erreicht, dass sich durch eine kreuzweise Gliederung des Daches im 45 ° Winkel auszeichnet und durch die Diagonalen geprägt ist. ... » weiterlesen
15.04.2014

SEPA-Umsetzung

SEPA (englisch für „Single Euro Payments Area“) löst als europäisches Zahlungsverfahren die bisherigen nationalen Verfahren gemäß der EU-Verordnung Nr. 260/2012 (SEPA-Verordnung) ab. Es vereinheitlicht den bargeldlosen Zahlungsverkehr. Vorgesehen war, dass ab 1. Februar 2014 alle Unternehmen, Vereine und öffentliche Kassen nur noch auf Grundlage vo... » weiterlesen
14.04.2014

Rohgewinn-Richtsätze

Im letzten Jahrzehnt wurde vom Bundesministerium für Finanzen eine Sammlung von Richtsätzen herausgegeben. Sie sollten den Finanzämtern Anhaltspunkte über mögliche Umsätze und Gewinne der Gewerbetreibenden (Bauhandwerker als Einzelunternehmen, Personengesellschaften) geben, beispielsweise zur Verprobung der Umsätze und Gewinne und zur Schätzung gg... » weiterlesen
14.04.2014

Solaranlage

Solaranlagen, die für Wohnhäuser Verwendung finden, werden in zwei Typen unterschieden. Zum einen in die Thermischen Solaranlagen, zu denen flache Sonnenkollektoren und Vakuumröhrenkollektoren gehören und zum anderen in Photovoltaikanlage, die das elektromagnetische Spektrum der Sonne in elektrischen Strom umwandeln. ... » weiterlesen
13.04.2014

Insektenschutz

Um zu vermeiden, dass Insekten ihre Nester unter dem Hausdach bauen, können spezielle Insektenschutzgitter angebracht werden. Diese dienen neben dem Schutz vor Insekten, wie Wespen, auch als Vogelschutzgitter, als Schutz vor dem Eindringen von Kleintieren, wie Mäusen und zur Belüftung des Daches. Die Insektenschutzgitter gibt es in unterschiedliche... » weiterlesen
13.04.2014

Rechnungsabgrenzungsposten

Die periodengerechte Zuordnung von Aus- und Einzahlungen, die jeweils mehrere Zeiträume (z.B. Geschäftsjahre) betreffen, erfordert in der Regel zum Jahresabschluss eine Abgrenzung. Bei den Rechnungsabgrenzungsposten, die in einer Bilanz auftreten können, handelt es sich um Korrekturposten, also nicht um Vermögensgegenstände. Sie dürfen nur als sog... » weiterlesen
11.04.2014

Geldakkord

Beim Geldakkord wird der Lohn, den die Arbeitnehmer je erbrachter Mengeneinheit (z.B. m² Schalung) erhalten, unmittelbar festgelegt oder vereinbart. Für die doppelte Menge gibt es also das doppelte Geld, unanhängig von der gebrauchten Zeit. Als Geldakkord gilt eine spezielle Form des Akkordlohns. Soll er im Bauunternehmen angewendet werden, sollte... » weiterlesen