27.06.2016

Fachlos

Bauleistungen verschiedener Handwerks- oder Gewerbezweige sollen durch öffentliche Auftraggeber für öffentliche Bauaufträge bei nationalen Ausschreibungen im Unterschwellenbereich nach § 5 Abs. 2 in Abschnitt 1 (Basisparagrafen) der VOB/A-2016 in der Regel nach Fachgebieten oder Gewerbezweigen getrennt und nach Fachlosen vergeben werden. Aus wirt... » weiterlesen
27.06.2016

Wertschöpfung im Baugewerbe

Als Wertschöpfung gilt die Wirtschaftsleistung einer Volkswirtschaft. Sie wird zunächst volkswirtschaftlich allgemein differenziert nach: ... » weiterlesen
Gratis Download

Über 200 kostenlose Musterbriefe!

Hier die Top-10 unserer Anwender:
27.06.2016

Winterarbeitszeit

In den Monaten Januar bis März und Dezember beträgt die regelmäßige werktägliche Arbeitszeit für gewerbliche Arbeitnehmer im Baugewerbe mit Bezug auf § 3 im Bundesrahmentarifvertrag (BRTV) ausschließlich der Ruhepausen montags bis donnerstags 8 Stunden und freitags 6 Stunden, die wöchentliche Arbeitszeit 38 Stunden (Winterarbeitszeit). Stehen die T... » weiterlesen
27.06.2016

Winterbau

In Verbindung mit dem Winter als witterungsbedingte Zeit sind zu betrachten: ... » weiterlesen
27.06.2016

Winterbau-Merkblatt

Jährlich jeweils vor dem Winter wird vom Zentralverband für das Deutsche Baugewerbe e. V. ein „Winterbau-Merkblatt“ herausgegeben. Enthalten sind detaillierte Aussagen zur Winterbauförderung als Förderung der ganzjährigen Beschäftigung im Baugewerbe, so im: ... » weiterlesen
27.06.2016

Investitionserhebungen im Baugewerbe

Unternehmen mit Bruttoanlageinvestitionen mit 20 und mehr Beschäftigten sind verpflichtet, eine Jahreserhebung vorzunehmen, die zugleich Aussagen zu den Investitionen in dem: ... » weiterlesen
26.06.2016

Whirlpool

Ein Whirlpool auch Jacuzzi oder Hottube genannt, ist ein Wasserbecken, das neben dem Bad auch der Massage dient. Er verfügt über seitliche und auf dem Wannenboden integrierte Massagedüsen, über die Luft oder Wasser in das Becken eingeblasen/eingespritzt werden können. Um die Funktionsfähigkeit eines Whirlpools zu gewährleisten, werden ein Wasser- u... » weiterlesen
26.06.2016

Wiegescheine

Wiegescheine stellen Leistungsnachweise dar, die von einer geeichten Waage ausgedruckt werden. Sie kommen in der Regel dann infrage und können verlangt werden, wenn für die Abrechnung des Verbrauchs nach Massen im Vertrag keine andere Regelung getroffen wurde. Unterzeichnet der Empfänger die Wiegescheine beim Empfang der Stoffe, so können sie als B... » weiterlesen
26.06.2016

Eröffnung von Angeboten

Die Eröffnung von Angeboten umfasst die Öffnung und Verlesung, die an einem Eröffnungstermin abzuhalten sind. Zu diesem Termin dürfen nur die Bieter und ihre Bevollmächtigten bei Bauaufträgen im Unterschwellenbereich zugegen sein. Spezielle Regelungen trifft dazu § 14 im Abschnitt 1 (Basisparagrafen)in der VOB, Teil A. davon abweichende Bestimm... » weiterlesen
26.06.2016

Eröffnungstermin

Nach § 14 Abs. 1 im Abschnitt 1 (Basisparagrafen) der VOB/A-2016 ist bei Ausschreibungen von Bauaufträgen im Unterschwellenbereich für die Öffnung und Verlesung (Eröffnung) der Angebote ein Eröffnungstermin abzuhalten. Zum Termin dürfen die Bieter und ihre Bevollmächtigten anwesend sein. Zuzulassen sind nur solche Angebote, die dem Verhandlungsleit... » weiterlesen

 
Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren
Bauprofessor folgen:
Aktuelle Meldungen:
06.06.2016
Neue DIN 4102-4 Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen

Die Brandschutznorm DIN 4102-4 ist an die europäische Normung angepasst worden. Dabei erfolgte eine redaktionelle und technische Überarbeitung sowie eine Aktualisierung anhand von Prüfergebnissen. Sie trifft weiterhin Aussagen zu Brandverhalten und Feuerwiderstandsklassen, regelt Ausführung und Anwendung ...

05.06.2016
Tarifeinigung für das Bauhauptgewerbe

Die Löhne und Gehälter der rund 760.000 Beschäftigten am Bau steigen in zwei Stufen an, zum einen bereits geschehen zum 01. Mai 2016 und zum anderen zum 01. Mai 2017. Das ist das Ergebnis der diesjährigen Tarifverhandlungen im Bauhauptgewerbe ...

04.06.2016
Wichtige Entscheidung zur Frage, wann ein Architekt für Kostenüberschreitungen aufzukommen hat.

Überschreiten die Kosten eines Bauwerks die Kostenschätzung des Architekten, ist dieser nicht in der Kostenverantwortung, wenn z. B. eigenmächtige Anordnungen des Auftraggebers hinsichtlich Qualität und Quantität dafür ursächlich waren ...