Erlass: STLB-Bau jetzt Stand 2016-10 anzuwenden

Bitte aktivieren Sie Javascript um die Funtionen des Bauprofessors voll nutzen zu können!

Erlass: STLB-Bau jetzt Stand 2016-10 anzuwenden
10.01.2017

Erlass: STLB-Bau jetzt Stand 2016-10 anzuwenden

STLB-Bau-Logo

Das Textsystem STLB-Bau ist nun in der aktuellen Version 2016-10 zur Anwendung eingeführt. Dies teilte das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit per Erlass vom 28.11.2016 zum Standardleistungsbuch für das Bauwesen mit. Darin wird hervorgehoben, dass die wesentlichen Änderungen der VOB 2016 in STLB-Bau 2016-10 eingepflegt wurden.

Informationen zu den zahlreichen neu aufgenommenen Leistungen, erweiterten und überarbeiteten Leistungsbereichen sowie zu neuen und ersetzten DIN-Normen finden Sie hier:

Der Erlass enthält einen ausdrücklichen Hinweis auf die im Leistungsbereich 000 "Sicherheitseinrichtungen, Baustelleneinrichtungen" neu aufgenommenen Leistungsbeschreibungen für das Aufbauen, Umsetzen, Vorhalten, Instandhalten, Betreiben sowie Abbauen von Verkehrssicherungseinrichtungen zur Regelung, Führung und Sicherung des öffentlichen Straßenverkehrs im Anwendungsbereich der Straßenverkehrs-Ordnung.

Außerdem auf die durch den GAEB-Facharbeitskreis 069 "Aufzüge" bereitgestellte und mit STLB-Bau gebildete Mustervorlage für die Beschreibung einer Aufzugsanlage, die als Hilfestellung beim Aufstellen von Leistungsverzeichnissen im Aufzugsgewerk dienen soll.


Weitere Meldungen:
01.04.2017

Zunehmende Nutzung von Arbeitszeitkonten in der Bauwirtschaft

Bis max. 150 Arbeitsstunden können Mitarbeiter in 12 Monaten auf den Konten anlegen. Um den Betrieben die korrekte Abwicklung der Arbeitszeitflexibilisierung incl. Insolvenzabsicherung, Guthabenverwaltung und -verzinsung zu ermöglichen, hat die SOKA-Bau die Absicherungslösung SIKOflex entwickelt ...

31.03.2017

Präzisierte Zuschläge 2017 zu Lohn- und Gehaltszusatzkosten

Begründet liegen die Änderungen u. a. in der Anpassung der Löhne an den aktuellen Tarifstand zum 1.1. 2017, der Erhöhung des Beitragssatzes 2017 zur Pflegeversicherung und der Berücksichtigung der veränderten Beitragsbemessungsgrenzen zur Sozialversicherung, Renten-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung ab 2017 ...