"Digitales Bauen" mit der DIN SPEC 91400 und "BIM einfach machen" -Wer digital bauen will, braucht digitale Baustoffe. Das „Digitale Bauen“ ist eine Analogie. Im Computer entsteht das Bauwerk als räumliches Bauteilgefüge. Ein modellbasiertes Arbeiten mit den Werkzeugen der Informationstechnologien. Dieses Building Information Modeling war auch auf der Weltleitmesse BAU 2015 in München offenkundig. In der Halle C3 „Bau-IT“ waren die Kürzel BIM und IFC für den nach ISO standardisierten BIM-Datenaustausch fast an jedem Stand zu lesen. Es wurde kräftig im IT-Markt „geBIMmelt“.
"Digitales Bauen" mit der DIN SPEC 91400 und "BIM einfach machen"
Wer digital bauen will, braucht digitale Baustoffe. Das „Digitale Bauen“ ist eine Analogie. Im Computer entsteht das Bauwerk als räumliches Bauteilgefüge. Ein modellbasiertes Arbeiten mit den Werkzeugen der Informationstechnologien. Dieses Building Information Modeling war auch auf der Weltleitmesse BAU 2015 in München offenkundig. In der Halle C3 „Bau-IT“ waren die Kürzel BIM und IFC für den nach ISO standardisierten BIM-Datenaustausch fast an jedem Stand zu lesen. Es wurde kräftig im IT-Markt „geBIMmelt“.
- Schillerblog -
Digital Planen und Bauen mit einem realen BIM.together zur BAU 2017 -Die gedankliche Vorwegnahme des Bauens kann in digitalen Bauwerksmodellen komplex mit Informationen aus verschieden Fachdisziplinen vernetzt werden. Mit den Erfahrungen der Anwender und dem Baufachwissen Dritter (z.B. DIN-Normen) wird mit Software modelliert. Analog sind aus dem IT-Modell Kosten und Leistungen für Geschäftsprozesse ableitbar. Ebenso kann aus einem digitalen Modell über einen 3D-Drucker auch ein stoffliches Modell hergestellt werden. Es ist ein Fertigungsprozess in BIM-Miniatur. Die Beziehungen zwischen Räumen und Bauteilen werden dann selbst für Laien offensichtlich.
Digital Planen und Bauen mit einem realen BIM.together zur BAU 2017
Die gedankliche Vorwegnahme des Bauens kann in digitalen Bauwerksmodellen komplex mit Informationen aus verschieden Fachdisziplinen vernetzt werden. Mit den Erfahrungen der Anwender und dem Baufachwissen Dritter (z.B. DIN-Normen) wird mit Software modelliert. Analog sind aus dem IT-Modell Kosten und Leistungen für Geschäftsprozesse ableitbar. Ebenso kann aus einem digitalen Modell über einen 3D-Drucker auch ein stoffliches Modell hergestellt werden. Es ist ein Fertigungsprozess in BIM-Miniatur. Die Beziehungen zwischen Räumen und Bauteilen werden dann selbst für Laien offensichtlich.
- Schillerblog -
3D-GAEB Datenaustausch mit STLB-Bau Verlinkung als BIM-LV-Container -Mit den Leistungsverzeichnissen und BIM „wächst zusammen, was zusammengehört.“ Es sind die Bauleistungen, die aus dem „virtuellen Bauen“ die Bauwirklichkeit entstehen lassen. Aus dem denkbaren Bauwerksmodell entsteht das reale räumliche Bauteilgefüge über die Bauleistungen gemäß VOB/A §1, indem „die bauliche Anlage durch Arbeiten jeder Art hergestellt, instand gehalten, geändert oder beseitigt wird“. Logischerweise sollte man daher das Bauwerksmodell mit den Leistungsverzeichnissen verbinden. Genau dies erfolgt nach der am 13.9.2016 verabschiedeten DIN SPEC 91350 in Form von
3D-GAEB Datenaustausch mit STLB-Bau Verlinkung als BIM-LV-Container
Mit den Leistungsverzeichnissen und BIM „wächst zusammen, was zusammengehört.“ Es sind die Bauleistungen, die aus dem „virtuellen Bauen“ die Bauwirklichkeit entstehen lassen. Aus dem denkbaren Bauwerksmodell entsteht das reale räumliche Bauteilgefüge über die Bauleistungen gemäß VOB/A §1, indem „die bauliche Anlage durch Arbeiten jeder Art hergestellt, instand gehalten, geändert oder beseitigt wird“. Logischerweise sollte man daher das Bauwerksmodell mit den Leistungsverzeichnissen verbinden. Genau dies erfolgt nach der am 13.9.2016 verabschiedeten DIN SPEC 91350 in Form von
- Schillerblog -
DBD-BIM zaubert gefüllte BIM-LV-Container mit STLB-Bau -Im November 2016 erscheinen zwei Neuheiten. Zum einen veröffentlicht DIN einen sofort anwendbaren Standard zum „Verlinkten BIM-Datenaustausch von Bauwerksmodellen und Leistungsverzeichnissen“ in Form der DIN SPEC 91350. Zum anderen steht die Version 2.0 der DBD-BIM-Schnittstelle zur Verfügung, die den Anforderungen zum Ausfüllen von
DBD-BIM zaubert gefüllte BIM-LV-Container mit STLB-Bau
Im November 2016 erscheinen zwei Neuheiten. Zum einen veröffentlicht DIN einen sofort anwendbaren Standard zum „Verlinkten BIM-Datenaustausch von Bauwerksmodellen und Leistungsverzeichnissen“ in Form der DIN SPEC 91350. Zum anderen steht die Version 2.0 der DBD-BIM-Schnittstelle zur Verfügung, die den Anforderungen zum Ausfüllen von
- Schillerblog -
Bauwerks- und leistungsintegrierte BauDaten mit DBD-BIM -BIM und Leistungsverzeichnis (LV) gehören zusammen. Sie bilden im "virtuellen und realen Bauen" eine Einheit. Aus der Beschreibung des räumlichen Bauteilgefüges (BIM) leiten sich die Beschreibungen der Bauleistungen ab. Und nach VOB/A §1 gilt: "Bauleistungen sind Arbeiten jeder Art, durch die eine bauliche Anlage hergestellt, instand gehalten, geändert oder beseitigt wird." Das gedankliche Arbeiten im Modell der baulichen Anlage mit ihren Raum- und Bauteileigenschaften enthält vielfache Verknüpfungen zu den in den Räumen und an den Bauteilen auszuführenden Bauleistungen in der Wirklichkeit.
Bauwerks- und leistungsintegrierte BauDaten mit DBD-BIM
BIM und Leistungsverzeichnis (LV) gehören zusammen. Sie bilden im "virtuellen und realen Bauen" eine Einheit. Aus der Beschreibung des räumlichen Bauteilgefüges (BIM) leiten sich die Beschreibungen der Bauleistungen ab. Und nach VOB/A §1 gilt: "Bauleistungen sind Arbeiten jeder Art, durch die eine bauliche Anlage hergestellt, instand gehalten, geändert oder beseitigt wird." Das gedankliche Arbeiten im Modell der baulichen Anlage mit ihren Raum- und Bauteileigenschaften enthält vielfache Verknüpfungen zu den in den Räumen und an den Bauteilen auszuführenden Bauleistungen in der Wirklichkeit.
- Schillerblog -
BIM nutzt STLB-Bau und GAEB-Datenaustausch mit der Euro-Norm IFC4 -Der neutrale Datenaustausch von digitalen Bauwerksmodellen erfordert einen offenen Standard für die Beschreibung der Datenmodelle und Schnittstellen. Zur Abbildung der logischen Gebäudestrukturen und der zugehörigen Eigenschaften liefert die ISO 16739 (IFC) einen universellen Ansatz. Diese internationale Norm „basiert auf dem von buildingSMART entwickelten Industriestandard IFC4“ und wurde vom technischen CEN-Komitee TC 442 (BIM) als EN ISO 16739:2016 übernommen. Diese europäische Norm soll im April 2017 als nationale Norm durch DIN veröffentlicht werden.
BIM nutzt STLB-Bau und GAEB-Datenaustausch mit der Euro-Norm IFC4
Der neutrale Datenaustausch von digitalen Bauwerksmodellen erfordert einen offenen Standard für die Beschreibung der Datenmodelle und Schnittstellen. Zur Abbildung der logischen Gebäudestrukturen und der zugehörigen Eigenschaften liefert die ISO 16739 (IFC) einen universellen Ansatz. Diese internationale Norm „basiert auf dem von buildingSMART entwickelten Industriestandard IFC4“ und wurde vom technischen CEN-Komitee TC 442 (BIM) als EN ISO 16739:2016 übernommen. Diese europäische Norm soll im April 2017 als nationale Norm durch DIN veröffentlicht werden.
- Schillerblog -
DBD-BIM integriert die Kalkulation der Kosten in digitale Bauwerksmodelle -Das reale Bauen kostet Geld. Die Geometrie des Bauwerks mit den Qualitäten seiner Räume und Bauteile sowie deren Einbindung in das Grundstück verursachen eine Vielzahl von Bauleistungen, die bezahlt werden wollen. Ändern sich die Geometrie oder die damit verbundenen Eigenschaften der Bauteile beziehungsweise die Parameter des Grundstückes, so verändern sich logischerweise auch die daraus resultierenden Leistungen und Kosten. Diese reale Binsenweisheit kann an digitalen Modellen kostenvirtuell simuliert werden.
DBD-BIM integriert die Kalkulation der Kosten in digitale Bauwerksmodelle
Das reale Bauen kostet Geld. Die Geometrie des Bauwerks mit den Qualitäten seiner Räume und Bauteile sowie deren Einbindung in das Grundstück verursachen eine Vielzahl von Bauleistungen, die bezahlt werden wollen. Ändern sich die Geometrie oder die damit verbundenen Eigenschaften der Bauteile beziehungsweise die Parameter des Grundstückes, so verändern sich logischerweise auch die daraus resultierenden Leistungen und Kosten. Diese reale Binsenweisheit kann an digitalen Modellen kostenvirtuell simuliert werden.
- Schillerblog -
Auf eine gesunde und erfolgreiche „Zukunft Bauen“ mit DBD-BIM in 2015 -Der Jahreswechsel ist ein emotionaler Moment. Man schaut besinnlich auf das im alten Jahr Gewesene und sinniert auf das noch ungewisse Kommende. Mit einem Dankeschön an das Vergangene verbinden wir Wünsche an die Zukunft, die schon begonnen hat. Denn: „Zukunft kann man bauen“ und „das Morgen ist schon im Heute vorhanden“. Wir leben immer in der Schnittstelle von Vergangenheit und Zukunft. Und die Erfahrungen aus der Vergangenheit geben uns Orientierung für die Zukunft. Im analogen Denken erschließen wir das „Neue und Unbekannte“ immer wieder durch das „Alte und Bekannte“. So wird auch die „Zukunft Bauen“ durch die gedankliche Vorwegnahme von Gestaltungsoptionen in der Wirklichkeit bestimmt.
Auf eine gesunde und erfolgreiche „Zukunft Bauen“ mit DBD-BIM in 2015
Der Jahreswechsel ist ein emotionaler Moment. Man schaut besinnlich auf das im alten Jahr Gewesene und sinniert auf das noch ungewisse Kommende. Mit einem Dankeschön an das Vergangene verbinden wir Wünsche an die Zukunft, die schon begonnen hat. Denn: „Zukunft kann man bauen“ und „das Morgen ist schon im Heute vorhanden“. Wir leben immer in der Schnittstelle von Vergangenheit und Zukunft. Und die Erfahrungen aus der Vergangenheit geben uns Orientierung für die Zukunft. Im analogen Denken erschließen wir das „Neue und Unbekannte“ immer wieder durch das „Alte und Bekannte“. So wird auch die „Zukunft Bauen“ durch die gedankliche Vorwegnahme von Gestaltungsoptionen in der Wirklichkeit bestimmt.
- Schillerblog -
DBD-BIM vernetzt Inhalte europäischer und nationaler Baunormen -Am 20.3.2015 wurde DBD-BIM in www.dbd-online.de geboren. BIM ist international und so ist DBD-BIM ein globales Kind. Der Vater ist der internationale Standard IFC - ISO 16739. Die Mutter ist die deutsche DIN SPEC 91400. Sie ist eine BIM-Klassifikation nach
DBD-BIM vernetzt Inhalte europäischer und nationaler Baunormen
Am 20.3.2015 wurde DBD-BIM in www.dbd-online.de geboren. BIM ist international und so ist DBD-BIM ein globales Kind. Der Vater ist der internationale Standard IFC - ISO 16739. Die Mutter ist die deutsche DIN SPEC 91400. Sie ist eine BIM-Klassifikation nach
- Schillerblog -
Der BIM Fluss verbindet die Software- und Datenlandschaften am Bauwerk -Panta rhei: „Alles fließt“. Keiner steigt „zweimal in denselben Fluss“ und ebenso gleichen sich weder Bauprojekte noch bauliche Anlagen. Die Lehre vom Fluss offenbart den „ewigen Wandel“ und die „Einheit der Dinge“. So auch die zwischen Fluss und Landschaft von der Quelle bis zur Mündung. Und im Lebenszyklus eines Projektes oder Bauwerkes ist das BIM-Modell der Fluss, der die Software- und Datenlandschaften von Planen, Bauen und Betreiben verbindet.
Der BIM Fluss verbindet die Software- und Datenlandschaften am Bauwerk
Panta rhei: „Alles fließt“. Keiner steigt „zweimal in denselben Fluss“ und ebenso gleichen sich weder Bauprojekte noch bauliche Anlagen. Die Lehre vom Fluss offenbart den „ewigen Wandel“ und die „Einheit der Dinge“. So auch die zwischen Fluss und Landschaft von der Quelle bis zur Mündung. Und im Lebenszyklus eines Projektes oder Bauwerkes ist das BIM-Modell der Fluss, der die Software- und Datenlandschaften von Planen, Bauen und Betreiben verbindet.
- Schillerblog -
Seite 1/2
Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren