ZVB/E-StB

» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

ZVB/E-StB

Die "Zusätzlichen Vertragsbedingungen für die Ausführung von Bauleistungen im Straßen- und Brückenbau - ZVB/E-StB 2014- Ausgabe 2014" umfassen den:

  • Teil A: Einheitliche Fassung (August 2013, aufgestellt von den Bauverwaltungen des Bundes und der Länder) und
  • Teil B: Ergänzungen für den Straßen- und Brückenbau (November 2014, aufgestellt vom BMVI, Abteilung Straßenbau und den Straßenbauverwaltungen der Länder).

Die ZVB/E-StB 2014 sind im Anhang als ergänzende Unterlagen dem "Handbuch für die Vergabe und Ausführung von Bauleistungen im Straßen- und Brückenbau -HVA B-StB - Ausgabe: April 2016 " beigefügt. Das HVA B-StB wurde mit Allgemeinem Rundschreiben Straßenbau (ARS) Nr. 07/2016 vom 12.4.2016 bekannt gemacht und ist seit 18. April 2016 anzuwenden.

Die ZVB/E-StB erläutern Anforderungen und speziell zu berücksichtigende Aussagen zu den Allgemeinen Vertragsbedingungen bzw. einzelnen Paragrafen in der VOB Teil B für die Ausführung von Bauleistungen, beispielsweise:

  • im Teil A der ZVB/E-StB zu § 14 VOB/B, dass "bei Abrechnungen Längen und Flächen mit zwei Stellen nach dem Komma, Rauminhalte und Massen mit drei Stellen nach dem Komma anzugeben sind",
  • im Teil B der ZVB/E-StB zu § 14 VOB/B konkrete Anforderungen und Bedingungen, wenn der Auftragnehmer zu den ausgeführten Leistungen die Bauabrechnung mit IT-Anlagen ganz oder teilweise durchführt.

Baunachrichten zu ZVB/E-StB

Details zum neuen Vergabehandbuch für den Straßen- und Brückenbau - 09.05.2015 Einzelne Aktualisierungen in der Neufassung der HVA B-StB betreffen u.a. die Anpassung der Vertragsstrafenhöhe auf max. 5% der Nettovertragssumme, die Vereinheitlichung der Bewerbunsgbeding
09.05.2015 Einzelne Aktualisierungen in der Neufassung der HVA B-StB betreffen u.a. die Anpassung der Vertragsstrafenhöhe auf max. 5% der Nettovertragssumme, die Vereinheitlichung der Bewerbunsgbeding...

Begriffs-Erläuterungen zu ZVB/E-StB

Berichtswesen auf der Baustelle rechnen Tages- und Wochenstundenberichte , auch synonym als Bautagesberichte und Wochenberichte angesehen und so bezeichnet. In Ihnen werden die maßgeblichen Tätigkeit ...
Wiegescheine stellen Leistungsnachweise dar, die von einer geeichten Waage ausgedruckt werden. Sie kommen in der Regel dann infrage und können verlangt werden, wenn für die Abrechnung des Verbrauchs...
Als "Druckzuschlag" wird in der Praxis allgemein ein Rückhaltungsbetrag durch den Auftraggeber bei aufgetretenen Mängeln bezeichnet. Wenn nach § 641 Abs. 3 BGB der Besteller die Beseitigung eines Man ...
Als Elemente einer Preisermittlung gelten allgemein die Preisbestandteile, aus denen sich die Angebotsendsumme sowie die einzelnen Einheitspreise (EP) der Leistungspositionen im Leistungsverzeichnis...

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren