Abnahme von Mängelbeseitigungsleistungen

» Normen und Richtlinien
» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Abnahme von Mängelbeseitigungsleistungen

Wurden bei einer Abnahme von Bauleistungen Mängel in der Bauausführung festgestellt, dann sind diese in der Regel unverzüglich bzw. spätestens zum vorgegebenen Termin zu beseitigen. Die Mängelbeseitigungsleistungen sollten ebenfalls durch den Auftraggeber (öffentlicher Auftraggeber, Besteller oder Verbraucher) als Vertragspartner abgenommen werden. Für VOB-Verträge bietet das Vergabe- und Vertragshandbuch (VHB-Bund, Ausgabe 2017) das Formblatt 443 zur Abnahme von Mängelbeseitigungsleistungen einschließlich von ergänzenden Aussagen in der Richtlinie zum Formblatt an. Es kann als Hilfestellung dienen.
Für die Abnahme wird in der Baupraxis meistens als Abnahmeform eine förmliche Abnahme vertraglich vereinbart. Sie sollte auch für die Leistungen zur Mängelbeseitigung vorgesehen werden, sofern es der Bedeutung der Leistungen entspricht. Zu Baumaßnahmen im Straßen- und Brückenbau werden im speziellen Vergabehandbuch HVA B-StB Aussagen im Teil 3, Tz. 3.9 zur Abnahme getroffen sowie eine Abnahmeniederschrift empfohlen.
Werden die festgestellten Mängel durch den Auftragnehmer nicht fristgemäß beseitigt, kann der Auftraggeber bei einem VOB-Vertrag nach § 13 Abs. 5, Nr. 2 VOB/B die Mängelbeseitigung einem Dritten übertragen und die Mängel auf Kosten des Auftragnehmers beseitigen lassen. Dem Auftraggeber bleibt es vorbehalten, vor der Ersatzvornahme durch einen Dritten dem Bauunternehmer als Auftragnehmer nochmals eine Frist zur Mängelbeseitigung vorzugeben bzw. ihn zur Mängelbeseitigung aufzufordern.
Eine analoge Aussage gilt für einen Bauvertrag nach BGB gemäß § 637 Abs. 1 BGB. Der Besteller oder Verbraucher "kann wegen eines Mangels des Werks nach erfolglosem Ablauf einer von ihm zur Nacherfüllung bestimmten angemessenen Frist den Mangel selbst beseitigen", praktisch als Selbstvornahme. Der Besteller kann auch Ersatz der erforderlichen Aufwendungen verlangen, wenn nicht der Bauunternehmer die Nacherfüllung zu Recht verweigert.

Normen und Richtlinien zu Abnahme von Mängelbeseitigungsleistungen

DIN 1961 [2016-09](1) Der Auftragnehmer hat dem Auftraggeber seine Leistung zum Zeitpunkt der Abnahme frei von Sachmängeln zu verschaffen. Die Leistung ist zur Zeit der Abnahme frei von Sachmängeln,...

Baunachrichten zu Abnahme von Mängelbeseitigungsleistungen

Vergabehandbuch: Aktualisierung ab 1. November anzuwenden - 01.11.2014 Ab 01.11.2014 treten etliche Erweiterungen und inhaltliche Präzisierungen in den Richtlinien und den Formblättern des Vergabehandbuches (VHB-Bund) in Kraft. Betroffen sind u.a. die Richtlin
01.11.2014 Ab 01.11.2014 treten etliche Erweiterungen und inhaltliche Präzisierungen in den Richtlinien und den Formblättern des Vergabehandbuches (VHB-Bund) in Kraft. Betroffen sind u.a. die Richtlin...

Begriffs-Erläuterungen zu Abnahme von Mängelbeseitigungsleistungen

Abnahme bedeutet die körperliche Hinnahme der Leistung bzw. des Werkes durch den Auftraggeber (als Bauherr, Besteller oder Verbraucher) und die Billigung als der Hauptsache nach vertragsgemäßer Leist ...
Die förmliche Abnahme ist nach Verlangen einer oder beider Vertragsparteien durchzuführen. Sie stellt eine spezielleAbnahmeform bei Bauverträgen mit Bezug auf § 12 Abs. 4 inVOB Teil B Der Auftrag ...
Das Ergebnis einer Abnahme sollte schriftlich niedergelegt werden. Wurde alsAbnahmeform förmliche Abnahme mit Bezug auf § 12 Abs. 4 in , Teil B vereinbart, ist ein Protokoll als Niederschrift über...
Liegt dem Bauvertrag die zugrunde, dann sind für die Abnahme die Vorschriften im § 12 der VOB, Teil B heranzuziehen. Die Abnahme gehört zu den Hauptpflichten des Auftraggebers und ist für die Bauvert ...

Verwandte Suchbegriffe zu Abnahme von Mängelbeseitigungsleistungen


 
Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK