Abrechnung

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Abrechnung

Der Begriff "Abrechnung" wird vielfältig verwendet, selbst unterschiedlich von Ingenieuren und Kaufleuten einerseits und zum anderen vom Bauherrn und bauausführenden Unternehmen. Letztere verstehen darunter primär die Rechnungslegung in Form der Vorlage von Rechnungen, beispielsweise der Schlussrechnung. Dagegen denken Polier und Bauleiter beim Bauunternehmer als Auftragnehmer bei der Abrechnung zuerst an das Aufmaß als Form der Mengenermittlung über die tatsächlich ausgeführten Bauleistungen.
Bei einem Einheitspreisvertrag liefert das Aufmaß praktisch die Grundlage für die:
  • Leistungsabrechnung durch den Bauunternehmer als Anspruch auf Vergütung sowie
  • Überwachung und Kontrolle durch den Auftraggeber (AG) vor Veranlassung von Zahlungen.
Der Bauunternehmer hat seine ausgeführten Leistungen prüfbar abzurechnen, gleichermaßen geltend bei einem VOB-Vertrag und Bauvertrag nach BGB.
Zum VOB-Vertrag werden die Anforderungen, Formen, Inhalt und Fristen in der VOB Teil B geregelt, speziell in den §§ 14 und 16, aber auch zur Vergütung im § 2, zur Abrechnung bei Behinderungen im § 6, bei Kündigungen in den §§ 8 und 9 sowie zur Vertragsstrafe im § 11.
Bei Bauaufträgen durch öffentliche Auftraggeber sind noch weitere, spezielle Anforderungen und Regelungen zu berücksichtigen, so für:
  • Baumaßnahmen im Hochbau nach dem "Vergabe- und Vertragshandbuch (VHB-Bund, Ausgabe 2017)" im Abschnitt 450 - Abrechnung - sowie besonders in der Richtlinie 451 und dem zugehörigen Formblatt zu Datenträgern der Abrechnung,
  • den Straßen- und Brückenbau nach dem "Handbuch für die Vergabe und Ausführung von Bauleistungen im Straßen- und Brückenbau (HVA B-StB)" sowie den präzisierten und ab 1. Januar 2018 anzuwendenden "Zusätzlichen Vertragsbedingungen für die Ausführung von Bauleistungen im Straßen- und Brückenbau -ZVB/E-StB " unter Tz. 103 zur Abrechnung mit konkreten Anforderungen zur gemeinsamen Feststellung zum Aufmaß und Tz. 105 zur Bauabrechnung mit IT-Anlagen.
Für den Bauvertrag nach BGB sind Regelungen zu beachten;
  • in § 632a Abs. 1 BGB, wonach die ausgeführten Leistungen durch eine Aufstellung nachzuweisen sind, die eine rasche und sichere Beurteilung der Leistungen ermöglichen soll und
  • in § 650g Abs. 4 Nr. 2 BGB, dass der Bauunternehmer dem Besteller vor Entrichtung der Vergütung eine prüfbare Schlussrechnung zu erteilen hat.

Als prüfbar kann ein Nachweis angesehen werden, wenn er eine übersichtliche Aufstellung zu den Leistungen enthält und für den Besteller nachvollziehbar ist. Eine detailliertere Aussage wird nicht vorbestimmt, da zur Prüffähigkeit auch Art, Umfang und Komplexität der Baumaßnahme zu berücksichtigen sind und daraus ableitend die Anforderungen unterschiedlich sein können. Auf jeden Fall sollten analoge Belege bzw. Nachweise zur Mengenermittlung wie ein Aufmaß verlangt und vorgelegt werden, ggf. untersetzt mit zusätzlichen Abrechnungszeichnungen.
Die Abrechnung ist die Grundlage für die Zahlung an den Bauunternehmer, geregelt zum VOB-Vertrag in § 16 der VOB/B sowie im § 659g Abs. 4 BGB Bauvertrag nach BGB.

Baupreis-Informationen zu Abrechnung

Drän- und Versickerarbeiten || Kies, Sand, Kiessand, Naturstein gebrochen, expandiertes Polystyrol (EPS), Filterschicht Mineralstoff, Filterschicht Geotextil, Sickerschicht Dränplatte, Sickerschicht W...
Landschaftsbauarbeiten || Basalt, Granit, Grauwacke, Porphyr, Sandstein, Palisade, einzeln stehend, Palisadenwand, freistehend, Palisadenstützwand, Palisadenkletterberg, Holz, Beton, Recycling-Baustof...
Landschaftsbauarbeiten || Wässern der Pflanzung
Landschaftsbauarbeiten || Oberboden, Torf, Rindenmulch, gütegesichert, Rindenhumus, gütegesichert, Rindenerde, gütegesichert, Fertigkompost, gütegesichert, Mulchkompost, gütegesichert, Substrat für in...
Betonerhaltungsarbeiten || Bewehrung entfernen

Normen und Richtlinien zu Abrechnung

- DIN 18379 [2012-09] Luftleitungen und deren Formteile, größte Umfänge, größte Längen und Flächen - Raumlufttechnik
DIN 18379 [2012-09] Luftleitungen und deren Formteile, größte Umfänge, größte Längen und Flächen - Raumlufttechnik
Tabelle 2 - Luftleitungen und deren Formteile, größte Umfänge, größte Länge... - DIN 18379 [2012-09] Luftleitungen und deren Formteile, größte Umfänge, größte Längen und Flächen - Raumlufttechnik
DIN 18379 [2012-09] Luftleitungen und deren Formteile, größte Umfänge, größte Längen und Flächen - Raumlufttechnik
Bild 12. Typischer Jahresverlauf des Warmwasserbedarfs in einem großen Wohn... - VDI 6002 Blatt 1 [2014-03] Grundsätze der System- und Komponentenauslegung - Solare Trinkwassererwärmung im Wohnungsbau
VDI 6002 Blatt 1 [2014-03] Grundsätze der System- und Komponentenauslegung - Solare Trinkwassererwärmung im Wohnungsbau
Bild 13. Nutzungsgrade und Deckungsanteile in Abhängigkeit von der Auslastu... - VDI 6002 Blatt 1 [2014-03] Grundsätze der System- und Komponentenauslegung - Solare Trinkwassererwärmung im Wohnungsbau
VDI 6002 Blatt 1 [2014-03] Grundsätze der System- und Komponentenauslegung - Solare Trinkwassererwärmung im Wohnungsbau
Bild 14. Messstellen für den Warmwasserverbrauch, die Warm- und Kaltwassert... - VDI 6002 Blatt 1 [2014-03] Grundsätze der System- und Komponentenauslegung - Solare Trinkwassererwärmung im Wohnungsbau
VDI 6002 Blatt 1 [2014-03] Grundsätze der System- und Komponentenauslegung - Solare Trinkwassererwärmung im Wohnungsbau
VDI 6210 Blatt 1 [2016-02]Für die Abrechnung sind vertragliche Vereinbarungen notwendig, da bei Abbrucharbeiten in der Regel nach Abschluss der Arbeiten ein Aufmaß und eine Mengenermittlung nicht me...
DIN 18332 [2016-09]Änderungen 2016-09: Anmerkung zu 5 Ergänzend zur ATV DIN 18299,Abschnitt 5 , gilt: 5.1 Allgemeines Anmerkung zu 5.1 Der Ermittlung der Leistung – gleichgültig, ob sie nach Zeich...
DIN 18314 [2016-09]Änderungen 2015-08: Ergänzend zurATV DIN 18299 Abschnitt 5 , gilt: 5.1 Allgemeines Keine Regelungen. 5.2 Ermittlung der Maße/Mengen Die Auftragdicke wird durch Profilvergleich v...
DIN 18312 [2016-09]Änderungen 2015-08: Ergänzend zurATV DIN 18299 Abschnitt 5 , gilt: 5.1 Allgemeines Bei der Mengenermittlung sind Näherungsverfahren zulässig. Bei Abrechnung von Stahlbauteilen n...
DIN 18308 [2016-09]Ergänzend zurATV DIN 18299 Abschnitt 5 , gilt: Anmerkung zu 5 5.1 Allgemeines Keine Regelungen. 5.2 Ermittlung der Maße/Mengen Bei Abrechnung nach Längenmaß wird die Länge in de...

Ausschreibungstexte zu Abrechnung

VELUX Jalousie manu. PAL Uni- VELUX Jalousie manuell PAL Uni
VELUX Jalousie manuell PAL Uni
VELUX Markise elektro MML 5060 Uni Schwarz - VELUX Markise elektro MML 5060 Uni Schwarz
VELUX Markise elektro MML 5060 Uni Schwarz
VELUX Markise solar MSL 5060 Uni Schwarz - VELUX Markise solar MSL 5060 Uni Schwarz
VELUX Markise solar MSL 5060 Uni Schwarz
VELUX Rollo elektro RML Uni - VELUX Rollo elektro RML Uni
VELUX Rollo elektro RML Uni
VELUX Rollo H-Krallen RHL Uni - VELUX Rollo H-Krallen RHL Uni
VELUX Rollo H-Krallen RHL Uni
STLB-Bau 2018-10 099 Allgemeine Standardbeschreibungen, Vorbemerkungen
Vorbemerkung verw. Abrechnungseinh.
STLB-Bau 2018-10 090 Baulogistik
Vorbemerkung Abrechnung Baulogistik n.Zeiteinheiten
STLB-Bau 2018-10 075 Raumlufttechnische Anlagen
Standardbesch Lüftungsdecke ohne Funktionsunterteilung
STLB-Bau 2018-10 010 Drän- und Versickerarbeiten
Horizontale Dränschicht Dränmatte
STLB-Bau 2018-10 062 Kommunikationsanlagen
Software Verbindungsdatenausw. Einzelplatzlösung Server Win 2008 Client Win 7 Export Excel Import Excel

Baunachrichten zu Abrechnung

Integrale Abrechnung von Eigen- und Fremdleistungen für Baumaßnahmen -Im Rahmen von Bauprojekten werden Bauprodukte gekauft und Bauleistungen erbracht, die Geld kosten. Wie viel der Besteller (AG) an den jeweiligen Unternehmer (AN) zu zahlen hat, steht in der Abrechnung. Hierfür sollten sich beide Vertragspartner vorab darüber einig sein, wie die Höhe der Vergütung zu errechnen ist. Dies erfolgt in Abhängigkeit der Anforderungen an die Bauprodukte respektive der Leistungsbeschreibungen mit den vereinbarten Preisen entsprechend der gelieferten Qualitäten und Mengen sowie der Zahlungsmodalitäten.
Im Rahmen von Bauprojekten werden Bauprodukte gekauft und Bauleistungen erbracht, die Geld kosten. Wie viel der Besteller (AG) an den jeweiligen Unternehmer (AN) zu zahlen hat, steht in der Abrechnung. Hierfür sollten sich beide Vertragspartner vorab darüber einig sein, wie die Höhe der Vergütung zu errechnen ist. Dies erfolgt in Abhängigkeit der Anforderungen an die Bauprodukte respektive der Leistungsbeschreibungen mit den vereinbarten Preisen entsprechend der gelieferten Qualitäten und Mengen sowie der Zahlungsmodalitäten.
Abrechnung ausnahmsweise ohne Nachweis der Urkalkulation - 07.10.2016 Das räumt das OLG Hamm jetzt einem mittelstänischen Handwerker ein, der nachträglich eine – fiktive – Kalkulation erstellen darf, die zu den vereinbarten Preisen passt und seiner Kostenstru
07.10.2016 Das räumt das OLG Hamm jetzt einem mittelstänischen Handwerker ein, der nachträglich eine – fiktive – Kalkulation erstellen darf, die zu den vereinbarten Preisen passt und seiner Kostenstru...
Bauaufträge im Kreislauf von Angebot, Ausführung, Nachtrag und Abrechnung -Der Bauauftrag entsteht und ist wert das er zugrunde geht. A` la Goethe erleben die Firmen diesen ewigen Rhythmus am Bau. Vom Anbieten bis zum Abrechnen. Oft ist nach dem Angebot schon Schluss. Aber mit der Schlussrechnung ist der Auftrag noch nicht am Ende. Bauaufträge sind das tägliche Brot der Firmen. Lebenswichtig sind die Bauleistungen und Baupreise. Und eine gesunde Existenz erfordert eine schnelle und sichere Kalkulation sowie eine ordnungsgemäße Abrechnung.
Der Bauauftrag entsteht und ist wert das er zugrunde geht. A` la Goethe erleben die Firmen diesen ewigen Rhythmus am Bau. Vom Anbieten bis zum Abrechnen. Oft ist nach dem Angebot schon Schluss. Aber mit der Schlussrechnung ist der Auftrag noch nicht am Ende. Bauaufträge sind das tägliche Brot der Firmen. Lebenswichtig sind die Bauleistungen und Baupreise. Und eine gesunde Existenz erfordert eine schnelle und sichere Kalkulation sowie eine ordnungsgemäße Abrechnung.
Betriebskostenspiegel für Deutschland für das Abrechnungsjahr 2014 - 10.10.2016 Mieter mussten für 2014 in Deutschland im Durchschnitt 2,17 Euro/m²/Monat für Betriebs­kosten zahlen. Rechnet man alle denkbaren Betriebs­kostenarten zusammen, kann die „zweite Miete“ bis zu 3,18 Euro/m²/Monat betragen.
10.10.2016 Mieter mussten für 2014 in Deutschland im Durchschnitt 2,17 Euro/m²/Monat für Betriebs­kosten zahlen. Rechnet man alle denkbaren Betriebs­kostenarten zusammen, kann die „zweite Miete“ bis zu 3,18 Euro/m²/Monat betragen.
REB, GAEB, DA11 – gültige Mengenermittlungs-Standards - 05.06.2012 Mehr und mehr gehen Auftraggeber dazu über, für die Prüfung der Bauabrechnung die Mengenermittlung in elektronischer Form zu verlangen...
05.06.2012 Mehr und mehr gehen Auftraggeber dazu über, für die Prüfung der Bauabrechnung die Mengenermittlung in elektronischer Form zu verlangen...

Begriffs-Erläuterungen zu Abrechnung

Die Betriebsabrechnung nachKostenstellen erfolgt in der Regel imBauunternehmen in zwei Stufen: 1. Stufe: Abrechnung jeder einzelnen Kostenstelle auf einem Abrechnungsboden als Druckliste, 2. Stuf ...
Die Abrechnungseinheiten sind für die Teilleistungen (Positionen) im Leistungsverzeichnis für die ausgewiesenen Mengen anzugeben. Sie sind dann auch und vor allem für das und die Abrechnung verbindli ...
Die Bauabrechnung mit IT-Anlagen sollte dem Bauausführenden gestattet, jedoch nicht zwingend vorgeschrieben werden. Für Baumaßnahmen im Straßen- und Brückenbau wird die in den Besonderen Vertragsbedi ...
Bei der Bauabrechnung bzw. einem mittels DV-Anlagen sollten die "Regelungen für die elektronische Bauabrechnung ( )" berücksichtigt werden. Sie enthalten eindeutige Bestimmungen für geometrische und...

Der Bauprofessor empfiehlt:

VOB/C 2016 in Abbildungen
VOB/C 2016 in Abbildungen
Neue VOB 2016!
Aufmaß, Abrechnung, Besondere Leistungen. Alle 65 ATV der VOB/C. Erläuterung in Bildern.
Gleich testen!
Prüfsichere Nachträge VOB
Prüfsichere Nachträge VOB
Angebot, Rechnung, Nachträge, EFB
nextbau Software für Bauunternehmer und Handwerker
Demoversion >>

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK