Absolute Kennzahlen

» Normen und Richtlinien
» Begriffs-Erläuterungen

Absolute Kennzahlen

Absolute Kennzahlen stehen zu keiner anderen Kennzahl im Verhältnis, sondern drücken einen absoluten Betrag als Wert, Menge oder Zeit aus.
Beispiele:
  • Gesamtkosten im Bauunternehmen für ein Geschäftsjahr in €,
  • Verbrauch von Einbaustoffen als Stück eingebauter Ziegel,
  • Produktive Jahresarbeitszeit eines gewerblich Beschäftigten in Stunden.
In der Immobilienwirtschaft gelten als Beispiele:
Absolute Kennzahlen haben nur eine eingeschränkte Aussagekraft.

Normen und Richtlinien zu Absolute Kennzahlen

DIN V 4701-10 [2003-08]Anwendungsbereich Normative Verweisungen Definitionen und Symbole Definitionen Symbole und Einheiten Rechenverfahren zur Ermittlung des Energiebedarfs von Heizungs-, Trinkwass...

Begriffs-Erläuterungen zu Absolute Kennzahlen

Kennzahlen, auch oft als Kennziffern bezeichnet, lassen sich einteilen in Grundzahlen, auch als absolute Kennzahlen bezeichnet, mitBestandszahlen wie Anzahl Betonfertigteile und Bewegungszahlen wie ...
Relative Kennzahlen werden ausabsoluten Kennzahlenals Grundzahlen abgeleitet und durch einen Quotienten ausgedrückt. Im Zähler steht die absolute Ausgangs- bzw. Beobachtungszahl sowie im Nenner d ...
Beziehungskennzahlen gelten als spezifische Gruppe von relativen Kennzahlen. Ins Verhältnis gesetzt werden dabei meistens absolute Kennzahlen, die zwar gleichgeordnet, aber wesensverschieden sind. Be ...
Gliederungszahlen zeigen die Struktur einer Gesamtzahl auf. Die Gesamtzahl - in der Regel alsabsolute Kennzahl -wird gewissermaßen in ihre Teile zerlegt. Ausgedrückt wird im Ergebnis der Teilwert ...

Verwandte Suchbegriffe zu Absolute Kennzahlen


 
Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK