Abzug

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Baupreis-Informationen zu Abzug

Beschlagarbeiten || Rauch- und Wärmeabzugsanlage, Rauchabzug DIN 18232-2 für Industriebau
|| Elektroausstattung, Rauch-/Wärmeabzugsanlage
Dachabdichtungsarbeiten || Steuergerät, Rauch-/Wärmeabzugsanlage, Öffnungseinrichtung Lüftung, Rauch-/Wärmeabzugsanlage und Lüftung
Dachabdichtungsarbeiten || Druckleitung als Doppelrohr, Druckleitung als Einfachrohr, Druckleitung als Dreifachrohr, Rauch-/Wärmeabzugsanlage, Öffnungseinrichtung Lüftung
Dachabdichtungsarbeiten || Lichtkuppel lüftbar, Lichtkuppel starr, Lichtkuppel als RWA DIN EN 12101-2, Lichtkuppel als Dachausstieg, Lichtkuppel als geometrische RWA, Lichtkuppel als geometrische RWA ...

Normen und Richtlinien zu Abzug

Bild 2 — Mögliche Lage von Öffnungen in Außenwänden und im Dach zur Verwend... - DIN 18232-7 [2008-02] Einbau - Wärmeabzüge aus schmelzbaren Stoffen
DIN 18232-7 [2008-02] Einbau - Wärmeabzüge aus schmelzbaren Stoffen
Bild 1 — Faktor wo in Abhängigkeit von av und ah - DIN 18230-1 [2010-09] Wärmeabzugsfaktor; Grundgleichungen
DIN 18230-1 [2010-09] Wärmeabzugsfaktor; Grundgleichungen
Bild 2 — Faktor αw für den Einfluss der mittleren lichten Höhe auf den w-Fa... - DIN 18230-1 [2010-09] Wärmeabzugsfaktor; Grundgleichungen
DIN 18230-1 [2010-09] Wärmeabzugsfaktor; Grundgleichungen
Bild 1 — Temperaturzeitkurven - DIN 18232-4 [2003-04] Prüfdurchführung - Wärmeabzüge
DIN 18232-4 [2003-04] Prüfdurchführung - Wärmeabzüge
Bild 6.7 — Versetzte Löcher und kritische Risslinien 1, 2 und 3 - DIN EN 1999-1-1 [2014-03] Beanspruchbarkeit der Querschnitte; Querschnittswerte - Aluminium-Tragwerke; GZT
DIN EN 1999-1-1 [2014-03] Beanspruchbarkeit der Querschnitte; Querschnittswerte - Aluminium-Tragwerke; GZT
VDI 3819 Blatt 2 [2013-07]Der Oberbegriff Rauch- und Wärmeabzugsanalge (RWA) umfasst eine Vielzahl unterschiedlicher Maßnahmen bzw. Anlagentypen, zum Beispiel: Öffnung zur Rauchableitung in der Ge...
DIN 18230-1 [2010-09]Folgende Flächen dürfen ohne weiteren Nachweis als Wärmeabzugsflächen angesetzt werden: Ständig vorhandene Flächen von Öffnungen im Dachbereich oder in Wandbereichen, die ins Fr...
DIN 18232-4 [2003-04]Natürliche Rauchabzugsanlagen nach DIN 18232-3 dürfen auch als Wärmeabzug einsetzt werden. Diese dürfen ohne Nachweis den folgenden Temperaturklassen sowie Zeitklassen in Abhäng...
DIN 18232-2 [2007-11]Die aerodynamische Wirksamkeit der Rauchabzugsfläche einer in Dächern eingebauten NRA ist nach den in DIN EN 12101-2 beschriebenen Verfahren nachzuweisen. Informationen zur aero...
DIN 18230-1 [2010-09]8.7.1 Teilflächen mit ungleichmäßig verteilter Brandbelastung Für Teilflächen mit ungleichmäßig verteilten Brandbelastungen nach ist der Wärmeabzugsfaktor entsprechendzu ermit...

Ausschreibungstexte zu Abzug

STLB-Bau 2017-04 021 Dachabdichtungsarbeiten
Schild Rauchabzug Alu H/B 297/105mm
STLB-Bau 2017-04 063 Gefahrenmeldeanlagen
Auslöseeinrichtung RWA Typ A quadratisch Gehäuse Kunststoff manuell
STLB-Bau 2017-04 021 Dachabdichtungsarbeiten
Öffnungseinrichtung Rauchableitg Anz1St 1Rauchableitungsgruppe elektrisch
STLB-Bau 2017-04 021 Dachabdichtungsarbeiten
Antrieb elektrisch f.Öffnung Rauchableitg Spindelantrieb Kippflügel Hub-H 750mm stufenlos Hubkraft 1000N 48DC
STLB-Bau 2017-04 021 Dachabdichtungsarbeiten
Druckltg Kupfer Öffnungseinr. Rauchableitung

Baunachrichten zu Abzug

OLG Hamburg verneint prozentualen Abzug bei nicht erbrachten Grundleistunge... - 04.02.2017 Der springende Punkt ist die Vereinbarung von Leistungsbildern in Planerverträgen. Sind diese vereinbart, schuldet der Auftragnehmer auch sämtliche darin beschriebenen Grundleistungen, unab
04.02.2017 Der springende Punkt ist die Vereinbarung von Leistungsbildern in Planerverträgen. Sind diese vereinbart, schuldet der Auftragnehmer auch sämtliche darin beschriebenen Grundleistungen, unab...
Schadenersatz und Umsatzsteuer - 05.01.2012 In der Baupraxis herrschte große Unsicherheit dahingehend, ob und wannSchadenersatzansprüche des Auftraggebers vom Auftragnehmer mit oder ohne Umsatzsteuer erstattet werden müssen...
05.01.2012 In der Baupraxis herrschte große Unsicherheit dahingehend, ob und wannSchadenersatzansprüche des Auftraggebers vom Auftragnehmer mit oder ohne Umsatzsteuer erstattet werden müssen...
Der Staat erfindet neue Paragrafen zum Geld-Suchen - 29.11.2014 So den § 42g Einkommensteuergesetz: die Erfindung einer Lohnsteuer-Nachschau, um in Firmen unangekündigt zu kontrollieren, ob die Lohnsteuer richtig abgeführt wird...
29.11.2014 So den § 42g Einkommensteuergesetz: die Erfindung einer Lohnsteuer-Nachschau, um in Firmen unangekündigt zu kontrollieren, ob die Lohnsteuer richtig abgeführt wird...
Gebäude mit Energiegewinn bzw. -überschuss auf 368 Seiten - 16.10.2016 „Gewinn“ und „Überschuss“ bezeichnen einen Ertrag nach Abzug des Auf­wandes und sind eigentliche Begriffe des Finanzwesens. Im Bauwesen be­schreiben sie Energiekonzepte bzw. Gebäude, die mehr Energie er­zeu­gen als sie verbrauchen.
16.10.2016 „Gewinn“ und „Überschuss“ bezeichnen einen Ertrag nach Abzug des Auf­wandes und sind eigentliche Begriffe des Finanzwesens. Im Bauwesen be­schreiben sie Energiekonzepte bzw. Gebäude, die mehr Energie er­zeu­gen als sie verbrauchen.
Kostenberechnung gewinnt mit der Neufassung der HOAI 2009 an Bedeutung -Der Bauherr will bauen. Und wer baut, muss zahlen! Für Beratungs-, Planungs- und Bauleistungen. Was kostet wie viel? Beim einfachen Bauen im Bestand plant der Bauherr direkt mit den Bauschaffenden. Dafür erhält er das Angebot inklusive Beratung. Die Vergütung erfolgt über die Baupreise der Bauleistungen. Anders bei Neu-, Umbauten und komplexen Sanierungen. Externe Beratungen und Bauplanungen samt Genehmigungen werden erforderlich. Für deren Erfüllung braucht der Bauherr professionelle Hilfe. Diese geistigen Leistungen werden vergütet mit Honoraren. Erwartungsgemäß im Bezug zum Bau. Leistungsbilder nach HOAI - Kostengruppen nach DIN 276. Somit bestimmen die Baupreise indirekt das Honorar. Der Kreis wird geschlossen - eine bauwirtschaftliche Quadratur. Welche Kosten sind anrechenbar? Tatsächliche oder geplante. Und mit dem Steigen der Bausumme wächst das Honorar. Zur planerischen Qualität gehören auch die Baukosten. Oft führt eine schlechte Planung zu höheren Baukosten. Nicht würdig zu belohnen. Ein Malus als Abzug wäre gerechter. Dagegen erfordern bestmögliche Baukosten mehr geistigen Aufwand. Dies sollte nicht bestraft werden. Ein Bonus als Erfolgsbeteiligung wäre sinnvoller.
Der Bauherr will bauen. Und wer baut, muss zahlen! Für Beratungs-, Planungs- und Bauleistungen. Was kostet wie viel? Beim einfachen Bauen im Bestand plant der Bauherr direkt mit den Bauschaffenden. Dafür erhält er das Angebot inklusive Beratung. Die Vergütung erfolgt über die Baupreise der Bauleistungen. Anders bei Neu-, Umbauten und komplexen Sanierungen. Externe Beratungen und Bauplanungen samt Genehmigungen werden erforderlich. Für deren Erfüllung braucht der Bauherr professionelle Hilfe. Diese geistigen Leistungen werden vergütet mit Honoraren. Erwartungsgemäß im Bezug zum Bau. Leistungsbilder nach HOAI - Kostengruppen nach DIN 276. Somit bestimmen die Baupreise indirekt das Honorar. Der Kreis wird geschlossen - eine bauwirtschaftliche Quadratur. Welche Kosten sind anrechenbar? Tatsächliche oder geplante. Und mit dem Steigen der Bausumme wächst das Honorar. Zur planerischen Qualität gehören auch die Baukosten. Oft führt eine schlechte Planung zu höheren Baukosten. Nicht würdig zu belohnen. Ein Malus als Abzug wäre gerechter. Dagegen erfordern bestmögliche Baukosten mehr geistigen Aufwand. Dies sollte nicht bestraft werden. Ein Bonus als Erfolgsbeteiligung wäre sinnvoller.

Begriffs-Erläuterungen zu Abzug

Der Steuerabzug für Bauleistungen (Bauabzugsteuer) ist nach den Regelungen des § 48 bis § 48 d im Einkommensteuergesetz (EstG) vorzunehmen. Ausgangspunkt dafür war das Ziel, illegale Betätigung im Ba ...
Die bis 2007 möglich gewesene Anwendung der Ansparabschreibung wurde mit Verbesserungen als Investitionsabzugsbetrag nach dem 17. August 2007 (Tag der Gesetzesveröffentlichung) neu im § 7g Einkommens ...
Wird ein Bauvorhaben durch eine Arbeitsgemeinschaft (ARGE) durchgeführt, dann ist auch die ARGE für die Kontrolle der Abzugspflicht über die 15 % ige Bauabzugsteuer nach § 48 ff. des Einkommensteuerg ...
Die Ausübung des Abzugs der Umsatzsteuer Vorsteuer setzt voraus, dass der Unternehmer eine nach den Vorschriften des § 14 UStG ausgestellte Rechnung (Eingangsrechnung) mit gesondertem Ausweis der Ums ...
Beim Aufmaß von Bauleistungen ist - jeweils nach den Regeln im Abschnitt 5 – Abrechnung – in den Gewerke bezogenen DIN (Ausgaben September 2016) in der VOB Teil C zu beachten, ob und inwieweit Bautei ...

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren