Analyse

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Analyse

Die Analyse ist im Unternehmen ein Mittel, Erkenntnisse zu gewinnen. Sie sollte von jedem Leiter bzw. Verantwortlichen als ständiges Arbeits- und Führungsprinzip genutzt werden. Das verlangt, dass jeder Unternehmer und seine kompetenten Bauleiter, Techniker und Baukaufleute die unmittelbar wirkenden Kausalzusammenhänge ihres Entscheidungsbereichs analysieren und die gewonnenen Erkenntnisse entsprechend verwerten.
Mit der Analyse wird der Zweck verfolgt, zu den Ursachen einer Abweichung vorzudringen. Folglich ist die Abweichungsanalyse eine vorrangige Methode, den Ursachen von Abweichungen aus Plan-/Soll-Ist-Vergleichen im Bauunternehmen nachzugehen. Dafür können verschiedene Analysemethoden herangezogen werden. Bewährt hat sich vor allem ein stufenweises Zerlegen, weil die Ursachenfaktoren gleichzeitig ihrerseits die Wirkung anderer Ursachen sein können.
Das Vordringen zu den Ursachen ist der eigentliche Zweck der Analyse.
Als Ziele gelten:
  • Bedarf an Informationen für die Unternehmens- und Bauleitung über die Kausalzusammenhänge im Bauprozess zu decken und
  • der Vorbereitung von Entscheidungen zu dienen.
In diesem Sinne dient die Analyse dem Controlling als einem funktionsübergreifenden Steuerungsinstrument im Unternehmen, ohne jedoch ihre Bedeutung als selbstständiges Element des Managements zu verlieren. Bereits mit dem Analyseauftrag sollte auf die rationellste Durchführung des Erkennens von Ursachen orientiert werden. Grundlage bilden Kennzahlen, die in großer Anzahl mit unterschiedlicher Herkunft und Aussagekraft vorliegen, so z. B. als Gliederungs-, Beziehungs- und Indexzahlen. Viele von ihnen bauen auf Daten des Jahresabschlusses und der Baubetriebsrechnung auf. Zur Analyse gehört auch die statistische Verarbeitung der Ausgangsgrößen, das in Bezug setzen zu anderen Größen u. a.

Baupreis-Informationen zu Analyse

Wärmeversorgungsanlagen - Betriebseinrichtungen || Abgasanalysenschrank, Rußzahlmessgerät mit Wetterschutzhaube
Wärmeversorgungsanlagen - Betriebseinrichtungen || Überwachungseinrichtung, Abgas-Druckanzeigegerät, Abgasthermometer, Abgasüberwachungseinheit, Abgasanalysegerät, geprüft nach TA-Luft, für Messstelle...
Gas-, Wasser- und Entwässerungsanlagen - Betriebseinrichtungen || Enthärtungs-Einzelanlage, Enthärtungs-Doppelanlage, Enthärtungs-Doppelanlage für Parallelbetrieb, Enthärtungs-Einzelanlage für Ergänzu...
Gas-, Wasser- und Entwässerungsanlagen - Betriebseinrichtungen || Membranpumpe, Kreiselpumpe, Handpumpe für Abwasserhebeanlage
Rollladenarbeiten || Steuerungsanlage für Sektionaltor, Steuerungsanlage für Rollgitter, Steuerungsanlage für Rolltor, glattflächig, Steuerungsanlage für Rolltor, nicht glattflächig, Steuerungsanlage ...

Normen und Richtlinien zu Analyse

Bild 1. Blitzstromverteilung auf die Versorgungsleitungen, die zur bauliche... - VDI 3819 Blatt 2 [2013-07] Blitz- und Überspannungsschutz - Vorbeugende Brandschutzmaßnahmen
VDI 3819 Blatt 2 [2013-07] Blitz- und Überspannungsschutz - Vorbeugende Brandschutzmaßnahmen
Bild 2. Stehstoßspannungsfestigkeit an verschiedenen Installationsorten bei... - VDI 3819 Blatt 2 [2013-07] Blitz- und Überspannungsschutz - Vorbeugende Brandschutzmaßnahmen
VDI 3819 Blatt 2 [2013-07] Blitz- und Überspannungsschutz - Vorbeugende Brandschutzmaßnahmen
Bild F.1 — Komponenten des Brandschutzes - DIN 14675 [2012-04] Brandschutz in Gebäuden - Brandmeldeanlagen
DIN 14675 [2012-04] Brandschutz in Gebäuden - Brandmeldeanlagen
A: zweischalige Wand (beide Schalen tragend) - DIN EN 1996-1-2 [2011-04] Bemessungsverfahren zur Ermittlung des Feuerwiderstands von Wänden - Mauerwerksbauten im Brandfall
DIN EN 1996-1-2 [2011-04] Bemessungsverfahren zur Ermittlung des Feuerwiderstands von Wänden - Mauerwerksbauten im Brandfall
B: zweischalige Außenwand (eine Schale tragend) - DIN EN 1996-1-2 [2011-04] Bemessungsverfahren zur Ermittlung des Feuerwiderstands von Wänden - Mauerwerksbauten im Brandfall
DIN EN 1996-1-2 [2011-04] Bemessungsverfahren zur Ermittlung des Feuerwiderstands von Wänden - Mauerwerksbauten im Brandfall
DIN EN 485-1 [2016-10]Die Probenahme muss während des Gießens nach EN 14361 durchgeführt werden. Die durchschnittliche chemische Zusammensetzung jeder Probe muss innerhalb der Spezifikation für die ...
DIN EN 13279-2 [2014-03]4.1.1 Geräte Prüfsiebe nachISO 565 5000 μm, nur für Gips-Mauermörtel (C2); 200 μm und 100 μm für faserverstärkte Gipselemente (C1, C7); 1500 μm für faserverstärkten Gips un...
DIN EN 1429 [2013-08]8.1 Allgemeines Die Untersuchungen sind unter üblichen Laborbedingungen bei 18 °C bis 28 °C durchzuführen. 8.2 Siebrückstand auf dem 0,500-mm-Analysensieb Das 0,500-mm-Analysens...
DIN EN 1429 [2013-08]Ein Erlenmeyerkolben (6.8) ist mit der Lösung (5.1) oder mit der Lösung (5.2) auszuspülen, je nachdem, welche davon geeignet ist. Bei hochviskosen Emulsionen, die nur langsam du...
DIN EN 15102 [2011-12]4.1 Brandverhalten Unterliegt die Anwendung von Wandbekleidungsprodukten als Innenabschluss an Wänden, Trennwänden und/oder Decken Vorschriften für das Brandverhalten, ist die ...

Ausschreibungstexte zu Analyse

KEMPER NIRO Probenahmeventil, Figur 087 00, DN 10 - KEMPER NIRO Probenahmeventil, Figur 087 00, mediumberührte Metallteile aus Edelstahl, zur Probenahme von Trinkwasser, Bestimmung mikrobiologischer und chemischer Parameter nach TrinkwV, abflammbarer u...
KEMPER NIRO Probenahmeventil, Figur 087 00, mediumberührte Metallteile aus Edelstahl, zur Probenahme von Trinkwasser, Bestimmung mikrobiologischer und chemischer Parameter nach TrinkwV, abflammbarer u...
KEMPER NIRO Probenahmeventil, Figur 087 00, DN 8 - KEMPER NIRO Probenahmeventil, Figur 087 00, mediumberührte Metallteile aus Edelstahl, zur Probenahme von Trinkwasser, Bestimmung mikrobiologischer und chemischer Parameter nach TrinkwV, abflammbarer u...
KEMPER NIRO Probenahmeventil, Figur 087 00, mediumberührte Metallteile aus Edelstahl, zur Probenahme von Trinkwasser, Bestimmung mikrobiologischer und chemischer Parameter nach TrinkwV, abflammbarer u...
KEMPER Probenahmeventil, Figur 187 00, DN 10 - KEMPER Probenahmeventil, Figur 187 00, mediumberührte Metallteile aus entzinkungsfreiem und korrosionsbeständigem Rotguss, beständig gegen aggressives Wasser, zur Probenahme von Trinkwasser, Bestimmun...
KEMPER Probenahmeventil, Figur 187 00, mediumberührte Metallteile aus entzinkungsfreiem und korrosionsbeständigem Rotguss, beständig gegen aggressives Wasser, zur Probenahme von Trinkwasser, Bestimmun...
KEMPER Probenahmeventil, Figur 187 00, DN 8 - KEMPER Probenahmeventil, Figur 187 00, mediumberührte Metallteile aus entzinkungsfreiem und korrosionsbeständigem Rotguss, beständig gegen aggressives Wasser, zur Probenahme von Trinkwasser, Bestimmun...
KEMPER Probenahmeventil, Figur 187 00, mediumberührte Metallteile aus entzinkungsfreiem und korrosionsbeständigem Rotguss, beständig gegen aggressives Wasser, zur Probenahme von Trinkwasser, Bestimmun...
KEMPER Probenahmeventil für Eckventil am Waschtisch, Figur 188 00 - KEMPER Probenahmeventil für Eckventil am Waschtisch, Figur 188 00, aus Messing, Oberfläche verchromt, zur Probenahme von Trinkwasser, Bestimmung mikrobiologischer und chemischer Parameter nach TrinkwV...
KEMPER Probenahmeventil für Eckventil am Waschtisch, Figur 188 00, aus Messing, Oberfläche verchromt, zur Probenahme von Trinkwasser, Bestimmung mikrobiologischer und chemischer Parameter nach TrinkwV...
STLB-Bau 2017-04 046 Gas-, Wasser- und Entwässerungsanlagen - Betriebseinrichtungen
Wasseranalysegerät Bestimmung pH-Wert
STLB-Bau 2017-04 040 Wärmeversorgungsanlagen - Betriebseinrichtungen
Abgasanalysenschrank
STLB-Bau 2017-04 049 Feuerlöschanlagen, Feuerlöschgeräte
Wasseranalyse Trinkwasserversorgung Probe durch AG
STLB-Bau 2017-04 040 Wärmeversorgungsanlagen - Betriebseinrichtungen
Abgasanalysegerät
STLB-Bau 2017-04 062 Kommunikationsanlagen
Messung u.Prüfung IP-Verbindungen 5Netzwerkknoten 250Ethernetanschlüsse

Baunachrichten zu Analyse

„Risse in Gebäuden - Schadenanalyse und Sanierungsansätze“ macht Station in... - 14.08.2016 Das im Frühjahr 2016 gestartete neue Seminarkonzept von Uretek wird im Herbst forgesetzt. Im Workshop „Risse in Gebäuden – Schadenanalyse und Sanierungsansätze“ sollen von den Teilnehmern selbst mitgebrachte Pro­jek­te im Mittelpunkt stehen.
14.08.2016 Das im Frühjahr 2016 gestartete neue Seminarkonzept von Uretek wird im Herbst forgesetzt. Im Workshop „Risse in Gebäuden – Schadenanalyse und Sanierungsansätze“ sollen von den Teilnehmern selbst mitgebrachte Pro­jek­te im Mittelpunkt stehen.
EFB-Preisspiegel zur Angebotsanalyse für Auftraggeber und Auftragnehmer! -Das Angebot in seiner Endsumme hat zwei Gesichter. Die Schaufensterauslage mit den gegliederten Leistungstexten, Mengen, Einheitspreisen sowie Gesamtbeträgen. Und die in der Schublade beigefügten Angaben zur Kalkulation über vorbestimmte Zuschläge EFB-Preis 1a oder über die Endsumme nach EFB-Preis 1b.
Das Angebot in seiner Endsumme hat zwei Gesichter. Die Schaufensterauslage mit den gegliederten Leistungstexten, Mengen, Einheitspreisen sowie Gesamtbeträgen. Und die in der Schublade beigefügten Angaben zur Kalkulation über vorbestimmte Zuschläge EFB-Preis 1a oder über die Endsumme nach EFB-Preis 1b.
Axis erweitert sein Videoanalyse-System für den Perimeterschutz - 04.10.2016 Axis bietet mit skalierbaren und flexibel einsetzbaren Videoanalysean­wen­dung „Perimeter Defender“ eine Ergänzung für den Perimeterschutz im Enterprise-Segment und kombiniert dazu Netzwerk-Kameras, Hornlaut­sprecher und Video-Management-Software.
04.10.2016 Axis bietet mit skalierbaren und flexibel einsetzbaren Videoanalysean­wen­dung „Perimeter Defender“ eine Ergänzung für den Perimeterschutz im Enterprise-Segment und kombiniert dazu Netzwerk-Kameras, Hornlaut­sprecher und Video-Management-Software.
baupreislexikon.de ist ein Instrumentarium für Benchmarking am Bau -Baumärkte sind regional und wettbewerbsintensiv. Gebaut wird am Standort und im Auftrage des Bauherrn. Bauen ist individuell und gewerkeübergreifend. Eine Vielfalt von Bauleistungen im Spektrum von Werkleistungen und Bauzeit. Nicht einfach für die Markt- und Wettbewerbsanalyse. Für den Einkauf von Bauleistungen werden in der Praxis Preisspiegel benutzt. Ein probates Hilfsmittel zum relativen Vergleich von Angebotspreisen.
Baumärkte sind regional und wettbewerbsintensiv. Gebaut wird am Standort und im Auftrage des Bauherrn. Bauen ist individuell und gewerkeübergreifend. Eine Vielfalt von Bauleistungen im Spektrum von Werkleistungen und Bauzeit. Nicht einfach für die Markt- und Wettbewerbsanalyse. Für den Einkauf von Bauleistungen werden in der Praxis Preisspiegel benutzt. Ein probates Hilfsmittel zum relativen Vergleich von Angebotspreisen.
Fehlerkosten am deutschen Bau nähern sich Rekordniveau - 09.10.2016 Laut einer Umfrage der Düsseldorfer Marktforscher von BauInfoConsult bei Architekten und Verarbeitern zu den Fehlerkosten in der Baubranche machen diese einen Anteil von 14 % des gesamten B
09.10.2016 Laut einer Umfrage der Düsseldorfer Marktforscher von BauInfoConsult bei Architekten und Verarbeitern zu den Fehlerkosten in der Baubranche machen diese einen Anteil von 14 % des gesamten B...
19.06.2016 Eigene vier Wände werden in Deutschland vergleichswiese spät, nämlich im Alter zwischen 30 und 50 Jahren erworben. Das Immobilienforschungs­insti­tut Empirica hat diesen Ausschnitt der Bevölkerung in Zusammenarbeit mit LBS Research genauer unter die Lupe genommen.
08.05.2016 Die Landesbausparkassen rechnen aufgrund der anhaltend hohen Nach­fra­ge auf dem deutschen Immobilienmarkt mit weiteren Preissteigerungen. Die 2015 ausgemachten Entspannungstendenzen setzen sich damit nicht fort - so das Ergebnis der aktuellen Frühjahrsumfrage unter 600 Immo­bi­lien­marktexperten von LBS und Sparkassen.
18.09.2016 Alle Jahre wieder geht BauInfoConsult der Frage nach, wie sehr Fehler­kos­ten die Baubranche belasten. Für die aktuelle Analyse wurden 180 Archi­tekten, 181 Bauunternehmer und 179 SHK-Installateure befragt. Deren Einschätzung zufolge liegt der Fehlerkostenanteil am gesamten Branchen­umsatz im Schnitt bei rund 14%.
05.06.2016 Über die Hälfte der Hersteller erwartet, dass sich die Handelspreise ihrer Produkte 2016 erhöhen werden. Von allzu starken Preisaufschlägen wollen viele Produzenten jedoch Abstand nehmen - dies zeigen erste Vorab­er­geb­nisse der Jahresanalyse 2016/2017, der zentralen Branchenstudie zum deutschen Baugeschehen von BauInfoConsult.
01.03.2016 Drei Jahre lange untersuchte das Zentrum für Angewandte Elektrochemie ZfAE, Teil des Fraunhofer-Instituts für Silicatforschung ISC in Würzburg, im EU-Projekt ABattReLife die Ursachen für Batteriealterung. Im „Journal of Energy Storage“ stellt das ZfAE nun seine Analyseergebnisse im Detail vor.

Begriffs-Erläuterungen zu Analyse

Einen Weg, den Ursachen von Abweichungen aus Plan-/ Soll-Ist-Vergleichen nachzugehen, stellt die Abweichungsanalyse dar. Die Methode dafür ist das Zerlegen, wodurch die Kausalkette nach Einflussfakto ...
Unter Jahresabschlussanalyse wird die kritische Beurteilung und wirtschaftliche Auswertung des Jahresabschlusses eines Unternehmens verstanden. Daran sind sowohl die Geschäftsführung (interne Persone ...
Als Grundlage für die Bilanzanalyse im Bauunternehmen dient die nach § 266 Abs. 2 Handelsgesetzbuch (HGB) aufgestellte im Jahresabschluss. Sie trifft Aussagen über das Vermögen sowie das eigene und f ...
Die Kosten-Nutzen-Analyse ("cost-benefit-Analyse") wird oft für Wirtschaftlichkeitsrechnungen von langfristigen Investitionsentscheidungen herangezogen, z. B. staatlicherseits bei Verkehrsbauten, um...

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren