Arbeitsspiel bei Baumaschinen

Arbeitsspiel bei Baumaschinen

Bei Baumaschinen und Geräten wird ein Arbeitsspiel als ein Vorgang bezeichnet, der mit gleicher Ablauffolge der einzelnen Teilvorgänge mehrfach wiederholt wird. Für Erdbaumaschinen wird speziell eine Aussage in der DIN ISO 9245 - Erdbaumaschinen, Leistung der Maschinen - (Ausgabe 1995-01) in Verbindung mit der Ermittlung einer Nutzleistung von Geräten getroffen.
Bei einem Tieflöffelbagger umfasst ein Arbeitsspiel beispielsweise folgende Teilvorgänge als Ablauffolge:
  • Lösen,
  • Füllen,
  • Heben,
  • Schwenken,
  • Entleeren,
  • Rückschwenken und
  • Senken.
Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK