Architekt

» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Architekt

Ein Architekt plant ein Bauwerk oder eine Außenanlage nach den Regeln der Baukunst und überwacht, dass sie in technischer und wirtschaftlicher Weise einwandfrei errichtet werden. Der Pflichtenkreis ist sehr umfangreich. Er reicht von der reinen Planung, Kostenermittlung, Flächenberechnungen bis hin zu Wirtschaftlichkeitsberechnungen und Aufstellung von Finanzierungsplänen.
Die Berufsbezeichnung als Architekt darf nur derjenige führen, der in der Architektenliste bei der zuständigen Architektenkammer eingetragen ist. Voraussetzungen für die Eintragung sind ein abgeschlossenes Studium, eine mindestens 2-jährige Berufsausübung (mit evtl. Referenzarbeiten) sowie eine nachgewiesene Weiterbildung im Fachgebiet. Entsprechende Regelungen im Detail treffen Gesetze in den Bundesländern. Oft schließen sich Architekten mit Bauingenieuren für spezielle Fachgebiete der Bauplanung sowie für die Wahrnehmung der Bauüberwachung zusammen. Das erfolgt dann meistens in der Organisationsform von Partnerschaftsgesellschaften (PartG) und neuerdings auch von Partnerschaftsgesellschaften mbB.
Architekten und Ingenieure werden meistens von Bauherrn als Bestellern mit Leistungen beauftragt. Im reformierten Bauvertragsrecht im BGB ab 2018 wurde der Architekten- und Ingenieurvertrag als eigenständiger werkvertragsähnlicher und besonderer Vertragstyp mit Vorschriften in den §§ 650p bis 650t BGB eingeordnet. Speziell werden Aussagen zu den Leistungen im Architekten- und Ingenieurvertrag einerseits zur Ermittlung von Planungszielen und zum anderen zur Planung für die Erreichung der Planungs- und Überwachungsziele. Weiterhin kann der bauplanende Architekt ab Abnahme der letzten Leistung des bauausführenden Unternehmens eine Teilabnahme zum Architektenvertrag verlangen.
Die Abrechnung der Leistungen des Architekten erfolgt auf Grundlage der HOAI- Honorarordnung für Architekten und Ingenieure -, die als HOAI 2013 seit 17. August 2013 in Kraft ist. Grundlage für die Abrechnung sind die Tätigkeiten im Rahmen der Bauplanung und der dazu zu vereinbarenden Leistungen im Rahmen der Leistungsphasen der HOAI. Die Entgeltregelungen der HOAI sind auch für eventuelle Vergütungsanpassungen bei angeordneten Architektenleistungen des Bestellers heranzuziehen.
Zur Vergabe von Architekten- und Ingenieurleistungen in Verbindung mit öffentlichen Aufträgen im Inland sei auch verwiesen auf Regelungen nach den §§ 73 bis 80 in der Vergabeverordnung (VgV), die seit 18. April 2016 in Kraft ist. Damit entfallen die vorherigen Regelungen in der "Verdingungsordnung für freiberufliche Leistungen (VOF)". Nach § 74 VgV werden Architekten- und Ingenieurleistungen in der Regel im Verhandlungsverfahren mit Teilnahmewettbewerb oder im wettbewerblichen Dialog vergeben, gewissermaßen im Leistungswettbewerb.

Normen und Richtlinien zu Architekt

Bild 1. Gliederung und Gesamtinhalt der Richtlinienreihe VDI 2050 - VDI 2050 Blatt 1 [2013-11] Anwendungsbereich VDI 2050 Blatt 1
VDI 2050 Blatt 1 [2013-11] Anwendungsbereich VDI 2050 Blatt 1
Bild 3 — Beispiel für raumluftunabhängige Anlagen — Maße - DIN EN 15287-2 [2008-06] Daten für die Planung - Abgasanlagen für raumluftunabhängige Feuerstätten
DIN EN 15287-2 [2008-06] Daten für die Planung - Abgasanlagen für raumluftunabhängige Feuerstätten
Bild 4 — Beispiel für die Maße des Verbindungsstücks und der Verbindungsluf... - DIN EN 15287-2 [2008-06] Daten für die Planung - Abgasanlagen für raumluftunabhängige Feuerstätten
DIN EN 15287-2 [2008-06] Daten für die Planung - Abgasanlagen für raumluftunabhängige Feuerstätten
Referenzkunden []"Als Architekt nutze ich das Baunormenlexikon schon seit vielen Jahren, sowohl in der Entwurfsplanung, vor allem aber in der Ausführungsplanung und Ausschreibung. Das gilt analog fü...
VDI/GVSS 6202 Blatt 1 [2013-10]In dieser Richtlinie werden die nachfolgend aufgeführten Abkürzungen verwendet: Ausschuss der Verbände und Kammern der Ingenieure und Architekten für die Honorarordnun...
DIN 18005-1 [2002-07]Das Dokument gibt Hinweise zur Berücksichtigung des Schallschutzes bei der städtebaulichen Planung. Es richtet sich an Gemeinden, Städteplaner, Architekten und Bauaufsichtsbehör...
DIN V 4701-10 [2003-08]Diese Vornorm wendet sich an die Gebäudetechnikplaner und Architekten, die in der Planungsphase eines Gebäudes für das gewählte Heiz- und Lüftungs- und Trinkwassererwärmungssy...
Referenzkunden []„Ich nutze das Baunormenlexikon seit vielen Jahren in der Ausbildung von Architekten und Bauingenieuren im Bereich der Ausschreibung und Vergabe von Bauleistungen. Neben dem Bauprei...

Ausschreibungstexte zu Architekt

STLB-Bau 2019-04 070 Gebäudeautomation
Schlitz- Durchbruchsplan CAD

Baunachrichten zu Architekt

Architektenhaftung ohne Ende? - 04.12.2015 Grundsätzlich beträgt die Haftungsdauer 5 Jahre nach Abnahme der Architektenleistung. Anwälte raten den Architekten dringend, nach jedereinzelnen Leistungsphase der HOAI eine Teilabnahme
04.12.2015 Grundsätzlich beträgt die Haftungsdauer 5 Jahre nach Abnahme der Architektenleistung. Anwälte raten den Architekten dringend, nach jedereinzelnen Leistungsphase der HOAI eine Teilabnahme ...
Das "unbekannte Wesen": Die gesamtschuldnerische Haftung von Unternehmer un... - 06.10.2014 Weitestgehend unbekannt ist, dass der Bauherr sich im Rahmen der gesamtschuldnerischen Haftung auf Mängelbeseitigung auch an den Architekten wenden kann und gar nicht erst an den Unternehme
06.10.2014 Weitestgehend unbekannt ist, dass der Bauherr sich im Rahmen der gesamtschuldnerischen Haftung auf Mängelbeseitigung auch an den Architekten wenden kann und gar nicht erst an den Unternehme...
Wann hat ein Architekt für Kostenüberschreitungen aufzukommen - 04.06.2016 Überschreiten die Kosten eines Bauwerks die Kostenschätzung des Architekten, ist dieser nicht in der Kostenverantwortung, wenn z. B. eigenmächtige Anordnungen des Auftraggebers hinsichtlich
04.06.2016 Überschreiten die Kosten eines Bauwerks die Kostenschätzung des Architekten, ist dieser nicht in der Kostenverantwortung, wenn z. B. eigenmächtige Anordnungen des Auftraggebers hinsichtlich...
Verbraucherschutz im Architektenvertrag: Die unterschätzte Gefahr - 01.02.2019 Verbraucher schützende Vorschriften im BGB führen unter Umständen dazu, dass Architektenverträge nicht zustande kommen. Genaues erklärt Rechtsanwältin Melanie Benz an einem Urteil des Oberl
01.02.2019 Verbraucher schützende Vorschriften im BGB führen unter Umständen dazu, dass Architektenverträge nicht zustande kommen. Genaues erklärt Rechtsanwältin Melanie Benz an einem Urteil des Oberl...
Interview mit dem Architekten Silvio Lux - "Das Thema BIM kam quasi nebenbe... - 01.02.2019 Im Interview erklärt Silvio Lux, Architekt aus Plauen, dass BIM kein Hexenwerk ist und sich auch "Learning by Doing" erobern lässt, mit Neugier, der richtigen Software und einer guten Porti
01.02.2019 Im Interview erklärt Silvio Lux, Architekt aus Plauen, dass BIM kein Hexenwerk ist und sich auch "Learning by Doing" erobern lässt, mit Neugier, der richtigen Software und einer guten Porti...
06.03.2016 Das Bundeskabinett hat den Gesetzentwurf zur Reform des Bauvertrags­rechts und zur Änderung der kaufrechtlichen Mängelhaftung verabschiedet. Aus Sicht der Bundesarchitektenkammer ist der Entwurf grundsätzlich positiv zu werten.
10.07.2016 Die „Große Nike“, der höchste Architekturpreis des Bundes Deutscher Architekten BDA, geht an ein bemerkenswertes Ergebnis bürger­schaft­lichen Engagements: In der strukturschwachen Oberpfalz baute der Architekt Peter Haimerl das Konzerthaus Blaibach. In sechs weiteren Kategorien wurden außerdem „Niken“ vergeben.
10.06.2016 Das ifo Geschäftsklima für freischaffende Architekten hat ein neues Rekordhoch erreicht: Die aktuelle Geschäftslage zu Beginn des 2. Quartal 2016 wurde so gut beurteilt wie noch nie seit Beginn der Umfrage 1981.
18.09.2016 Nach den Ergebnissen der vierteljährlichen Umfrage des ifo Instituts bei freischaffenden Architekten hat sich das Geschäftsklima zu Beginn des dritten Quartals 2016 weiter verbessert und mittlerweile das Niveau von der Anfang der 1990er Jahre erreicht.
31.07.2016 Architekten und Ingenieure werden von Auftraggebern gern als „Eier-le­gende-Woll-Milch-Säue“ angesehen - sozusagen als verlängerte Arme ihrer Auftraggeber. Die HOAI sieht das aber gar nicht vor! Trotzdem erbringen Planer oft Leistungen, die vertraglich gar nicht vereinbart sind

Begriffs-Erläuterungen zu Architekt

Der Architekten- und Ingenieurvertrag wurde im Bauvertragsrecht im BGB ab 2018 erstmals eigenständig als werkvertragsähnlicher und besonderer Vertragstyp eingeführt, gewissermaßen im Werkvertragsrech ...
Nach dem geltenden Werk- und Bauvertragsrecht im BGB ab 2018 wird bei einem Architekten- und Ingenieurvertrag das Recht einer Teilabnahme nach § 650s BGB eingeräumt. Danach können die Architekten und ...
Architekten- und Ingenieurleistungen umfassen im Allgemeinen: Leistungen nach den Vorgaben in der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure ( 2013, in Kraft seit 17. August 2013 und veröffentlich ...
Auf Grundlage des reformierten Werk- und Bauvertragsrechts im BGB ab 2018 kann nach § 650s BGB von den Architekten und Ingenieuren als Unternehmer und Bauplaner ab der Abnahme der letzten Leistung de ...

Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK