Aufzinsung

» Begriffs-Erläuterungen

Aufzinsung

Bei der Aufzinsung wird berechnet, wie viel ein heute angelegter Geldbetrag (Anfangskapital = K0) zu einem späteren Zeitpunkt mit Zinsen und Zinseszinsen als Endkapital (Kn) wert ist.
Grundlage bildet die Zinseszinsformel:
Kn = K0 x qn (Zinseszinsformel)
mit qn = (1 + i)n (Aufzinsungsfaktor)
Sind von den vier Größen drei bekannt, lässt sich jeweils die vierte Größe ermitteln. Der Aufzinsungsfaktor liegt in der Finanz-Literatur ermittelt in Tabellen für unterschiedliche Zinssätze vor.
Das Beispiel verdeutlicht die Berechnung.
Die Auf- wie auch die Abzinsung als Formen der Zinseszinsrechnung spielen eine wichtige Rolle bei den dynamischen Investitionsrechnungen. Grundlage der Berechnung bilden der Zu- und Abfluss von Zahlungsmittelbeständen während des Zeitraums der gesamten Nutzungs- bzw. Lebensdauer einer Investition, d. h. eine Zahlungsreihe für die zu beurteilende Investition. Dabei fasst man bei der praktischen Rechnung die relevanten Zahlungen jeweils eines Jahres zusammen.

Beispiel zu Aufzinsung

Berechnung der Aufzinsung

Ausgangsgrößen:
  • Anfangskapital: 100.000 €
  • Laufzeit: 7 Jahre
  • Zinssatz: 6 %
Wie hoch ist der Betrag (Endkapital) nach 7 Jahren?
Berechnung:
100.000 x 1,067 = 100.000 x 1,504 = 150.400 €

Begriffs-Erläuterungen zu Aufzinsung

Für die dynamischen Verfahren der Investitionsrechnung bildet die Zinseszinsrechnung als Auf- und Abzinsung die finanzmathematische Grundlage.Bei der Aufzinsung wird berechnet, wie viel ein heute a ...
Zinseszinsen entstehen, wenn die für einen Zeitraum fälligen Zinsen dem zur Verfügung gestellten Geldbetrag (Kapital, Sparguthaben u. a.) hinzugefügt und nicht ausgezahlt, aber zusammen verzinst werd ...
Bei der Abzinsung (Diskontierung) wird berechnet, wie viel heute ein Geldbetrag wert ist, wenn er zu einem früheren Zeitpunkt angelegt worden wäre.Der Abzinsungsfaktor beträgt: = (1 + i) = [ 1 : (1 ...
Die dynamischen Verfahren sind von Interesse, wenn die Mängel der statischen Investitionsrechnungen vermieden werden sollen und der Zeitaspekt von Bedeutung ist.Als Verfahren der dynamischen Invest ...

Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK