Ausgleichen

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Baupreis-Informationen zu Ausgleichen

Klempnerarbeiten || Unebenheiten ausgleichen, Mörtel, Leichtmörtel
Parkett-, Holzpflasterarbeiten || Ausgleichen der Holzbalken, beidseitig, Auffüttern der Lagerhölzer, Auffüttern auf Holzbalken
Spezialtiefbauarbeiten || Beton, Mörtel MG III, Spritzbeton, Bohrpfahlwand, Fläche ausgleichen
Spezialtiefbauarbeiten || Beton, Mörtel MG III, Spritzbeton, Schlitzwand, Fläche ausgleichen
Putz- und Stuckarbeiten, Wärmedämmsysteme || Putzmörtel P IV, Putzmörtel P II, Putzmörtel P III, Putzmörtel P II, Leichtputz, Wärmedämmputz, Putzmörtel P I, Unebenheiten ausgleichen

Normen und Richtlinien zu Ausgleichen

Bild 18. UP-Einheit mit Steckdose und RCD - VDI 6000 Blatt 2 [2007-11] Elektrotechnik; Sicherheit - Sanitärräume in Arbeitsstätten
VDI 6000 Blatt 2 [2007-11] Elektrotechnik; Sicherheit - Sanitärräume in Arbeitsstätten
Bild 20. Türdichtungen und Dämpfungsprofile (Beispiele) - VDI 3728 [2012-03] Einflüsse; Dichtungen - Schalldämmung von Türen
VDI 3728 [2012-03] Einflüsse; Dichtungen - Schalldämmung von Türen
Bild 21. Beispiele für Dichtungsprofilformen - VDI 3728 [2012-03] Einflüsse; Dichtungen - Schalldämmung von Türen
VDI 3728 [2012-03] Einflüsse; Dichtungen - Schalldämmung von Türen
Bild 22. Falz und Überschlagdichtungen in verschiedenen Tür- und Zargenkons... - VDI 3728 [2012-03] Einflüsse; Dichtungen - Schalldämmung von Türen
VDI 3728 [2012-03] Einflüsse; Dichtungen - Schalldämmung von Türen
Bild 23. Beispiele für Bodendichtungen - VDI 3728 [2012-03] Einflüsse; Dichtungen - Schalldämmung von Türen
VDI 3728 [2012-03] Einflüsse; Dichtungen - Schalldämmung von Türen
DIN ISO 1940-1 [2004-04]Maschinenart — Allgemeine Beispiele Auswucht-Gütestufe G Betrag von Kurbeltriebe für große langsam laufende Schiffsdiesel ohne Massenausgleich (Kolbengeschwindigkeit unter 9 ...
DIN 18532-1 [2017-07]Zum Ausgleich von Unebenheiten des Betonuntergrundes und/oder zur Herstellung eines ggf. erforderlichen Gefälles der Abdichtungsschicht zur Ableitung des Wassers (siehe Abschnit...
DIN 18531-3 [2017-07]Wenn mit Feuchtigkeit unter der Abdichtungsschicht zu rechnen ist, deren Dampfdruck sich nicht im Gefüge der Wärmedämmung ausgleichen kann, ist zur Vermeidung partiell eingeschl...
DIN 18015-1 [2013-09]8.1 Allgemeines Die Potentialausgleichsanlage in einem Gebäude ist Teil der elektrischen Anlage und ein wesentlicher Bestandteil der zu treffenden Vorkehrungen für den Schutz ge...
DIN 18532-1 [2017-07]Ist zur Herstellung des gewünschten Oberflächenprofils der Nutzschicht ein Ausgleich erforderlich, so ist dieser in der Regel oberhalb der Abdichtungsschicht, z. B. beim Einbau ...

Ausschreibungstexte zu Ausgleichen

Multipor Wärmedämmverbundsystem (WDVS) Dämmschicht Wand - Wärmedämm-Verbundsystem, mit Multipor Mineraldämmplatten WAP (Dämmstoff aus Calciumsilikathydrat) gemäß allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung Z-23.11-1501 bzw. Europäisch Technischer Zulassung ETA-0...
Wärmedämm-Verbundsystem, mit Multipor Mineraldämmplatten WAP (Dämmstoff aus Calciumsilikathydrat) gemäß allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung Z-23.11-1501 bzw. Europäisch Technischer Zulassung ETA-0...
Icopal PROFI-DICHT-Spachtel - Icopal PROFI-DICHT-Spachtel
zweikomponentiges Abdichtungharz auf Polymethylmethacrylat-Basis (PMMA)
Zum Ausgleichen von Unebenheiten und Schließen von Löchern im Untergrund

Komplettset (ohne Abbi...
Icopal PROFI-DICHT-Spachtel zweikomponentiges Abdichtungharz auf Polymethylmethacrylat-Basis (PMMA) Zum Ausgleichen von Unebenheiten und Schließen von Löchern im Untergrund Komplettset (ohne Abbi...
ICOFLOR®-Drainmatte - ICOFLOR®-Drainmatte
Dreischichtige Schutz- und Drainmatte aus extrudierten Monofilamenten PP und beidseitigem Geovlies zum Ausgleich von stehendem Wasser auf der Dachfläche.
PP-Wirrgelege ca.450 g/m...
ICOFLOR®-Drainmatte Dreischichtige Schutz- und Drainmatte aus extrudierten Monofilamenten PP und beidseitigem Geovlies zum Ausgleich von stehendem Wasser auf der Dachfläche. PP-Wirrgelege ca.450 g/m...
Icopal Elastomerbitumen-Kaltselbstklebebahn ECO-ACTIV THERM SK - Icopal ECO-ACTIV THERM SK
Elastomerbitumen-Kaltselbstklebebahn mit FireSmart®-Ausrüstung, selbstklebenden Power-THERM-Streifen, blauer SYNTAN®-Beschichtung,NOXITE-Bestreuung, doppelter Sicherheitsn...
Icopal ECO-ACTIV THERM SK Elastomerbitumen-Kaltselbstklebebahn mit FireSmart®-Ausrüstung, selbstklebenden Power-THERM-Streifen, blauer SYNTAN®-Beschichtung,NOXITE-Bestreuung, doppelter Sicherheitsn...
Icopal Elastomerbitumen-Kaltselbstklebebahn MONOTHERM SK - Icopal MONOTHERM SK
Elastomerbitumen-Kaltselbstklebebahn mit FireSmart®-Ausrüstung, selbstklebenden Power-THERM-Streifen, blauer SYNTAN®-Beschichtung, doppelter Sicherheitsnaht, bestreuungsfreiem Que...
Icopal MONOTHERM SK Elastomerbitumen-Kaltselbstklebebahn mit FireSmart®-Ausrüstung, selbstklebenden Power-THERM-Streifen, blauer SYNTAN®-Beschichtung, doppelter Sicherheitsnaht, bestreuungsfreiem Que...
STLB-Bau 2017-04 022 Klempnerarbeiten
Unebenheit H 3cm B 50cm Holzbauteil
STLB-Bau 2017-04 028 Parkett-, Holzpflasterarbeiten
Auffüttern Holzbalken H 1-2cm
STLB-Bau 2017-04 006 Spezialtiefbauarbeiten
Fläche ausgleichen Mörtel MGIII H bis 5cm Bohrpfahlwand
STLB-Bau 2017-04 006 Spezialtiefbauarbeiten
Fläche ausgleichen Mörtel MGIII H bis 5cm Schlitzwand
STLB-Bau 2017-04 023 Putz- und Stuckarbeiten, Wärmedämmsysteme
Unebenheit Wand Kalkzementputz D 2-5mm

Baunachrichten zu Ausgleichen

Friedensstiftende Nachträge mit EFB und Ausgleichsberechnung -Frieden ist ein hohes Gut. Am Bau offenbart sich dieser in Partnerschaft und Einvernehmen zwischen den Vertragsparteien. Baufrieden ist die Abwesenheit von zerstörerischen Streit und Feindschaft im Gerichtssaal. Eintracht ist besser als Zwietracht. Unstimmigkeiten sollte man miteinander ausgleichen. Ansonsten vollzieht der Richter im Rechtsstreit öfters einen Vergleich. Ein gegenseitiges Nachgeben plus juristischer Kosten. Lieber ein freiwilliger Ausgleich als ein erzwungener Vergleich. Dies spart Nerven und sichert zukünftige Aufträge.
Frieden ist ein hohes Gut. Am Bau offenbart sich dieser in Partnerschaft und Einvernehmen zwischen den Vertragsparteien. Baufrieden ist die Abwesenheit von zerstörerischen Streit und Feindschaft im Gerichtssaal. Eintracht ist besser als Zwietracht. Unstimmigkeiten sollte man miteinander ausgleichen. Ansonsten vollzieht der Richter im Rechtsstreit öfters einen Vergleich. Ein gegenseitiges Nachgeben plus juristischer Kosten. Lieber ein freiwilliger Ausgleich als ein erzwungener Vergleich. Dies spart Nerven und sichert zukünftige Aufträge.
Nullpositionen beim Einheitspreisvertrag – Wie wird richtig abgerechnet? - 24.04.2012 Gelangen einzelne Positionen eines nach Einheitspreisen abzurechnenden Bauvertrages nicht zur Ausführung, so hat der Auftragnehmer...
24.04.2012 Gelangen einzelne Positionen eines nach Einheitspreisen abzurechnenden Bauvertrages nicht zur Ausführung, so hat der Auftragnehmer...
Neuausgabe DIN 18014 Fundamenterder - 07.04.2014 Wichtige Änderungen betreffen den Einsatz vonFunktionspotentialausgleichsleitern und Festlegungen bezüglich deren Maschenweite...
07.04.2014 Wichtige Änderungen betreffen den Einsatz vonFunktionspotentialausgleichsleitern und Festlegungen bezüglich deren Maschenweite...
Nachtragspreise bei Mindermengen prüfen und nachweisen - 04.11.2013 Nachtragspreise jetzt zeitsparend mit www.baupreislexikon.de prüfen und nachweisen, auch ohne Urkalkulation...
04.11.2013 Nachtragspreise jetzt zeitsparend mit www.baupreislexikon.de prüfen und nachweisen, auch ohne Urkalkulation...
Das "unbekannte Wesen": Die gesamtschuldnerische Haftung von Unternehmer un... - 06.10.2014 Weitestgehend unbekannt ist, dass der Bauherr sich im Rahmen der gesamtschuldnerischen Haftung auf Mängelbeseitigung auch an den Architekten wenden kann und gar nicht erst an den Unternehme
06.10.2014 Weitestgehend unbekannt ist, dass der Bauherr sich im Rahmen der gesamtschuldnerischen Haftung auf Mängelbeseitigung auch an den Architekten wenden kann und gar nicht erst an den Unternehme...

Begriffs-Erläuterungen zu Ausgleichen

Das Bauunternehmen hat hinsichtlich der Verteilung der Arbeitszeit für die gewerblichen Arbeitnehmer auf die einzelnen Wochentage individuelle Gestaltungsmöglichkeiten und zwar in 2 Formen nach § 3 d ...
Lohnausgleich ist für die gewerblichen Arbeitnehmer im Baugewerbe letztmalig in der Winterperiode 2005/2006 gezahlt worden, und zwar in der Zeit vom 24.12. bis 26. 12. sowie für den 31.12. und 01.01. ...
Auf dem Arbeitszeitkonto ist die Differenz zwischen tatsächlich geleisteten Arbeitsstunden, für die Lohn- bzw. Gehaltsanspruch besteht, und den nach Kalender zu erbringenden bzw. nach Tarifverträgen...
Wird im Bauunternehmen eine betriebliche Arbeitszeitverteilung über einen zwölfmonatigen Ausgleichszeitraum auf Grundlage des § 3 im Bundesrahmentarifvertrag für das Baugewerbe ( BRTV-Baugewerbe ) al ...
Als Ausgleichsestrich wird einEstrich bezeichnet, der Höhenunterschiede und Verfüllungen auf der Rohdecke, die z. B. durch Kabel- oder Rohrleitungen bedingt sind und notwendig erscheinen, ausgleich ...

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren