BIM

» Normen und Richtlinien
» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

BIM

BIM – Kurzform für "Building Information Modeling" – ist eine moderne Form der Bauplanung, nach der das künftige Bauwerk vorab als virtuelles Modell im Computer entworfen wird. BIM ist ausgerichtet auf die komplexe Betrachtung zum Bauwerk, beginnend mit der Vor- und Ausführungsplanung und den Fachplanungen über die Bauausführung bis hin zum Gebäudemanagement und letztlich den Abbrucharbeiten bzw. Rückbau. Praktisch soll der gesamte Lebenszyklus eines Bauwerks bzw. Gebäudes bereits vorab besser durchdacht werden, um möglichst frühzeitig die künftigen Probleme besser zu erkennen und beherrschen zu können.

Normen und Richtlinien zu BIM

Bild 2. Koordinationsmodell - VDI 2552 Blatt 5 [2018-12] Koordinationsmodell - BIM-Datenmanagement
VDI 2552 Blatt 5 [2018-12] Koordinationsmodell - BIM-Datenmanagement
Bild 1. Explizit modellierte Wandöffnung - VDI 2552 Blatt 3 [2018-05] Mengen in unterschiedlichen Datenmodellen - BIM-Modellbasierte Mengenermittlung
VDI 2552 Blatt 3 [2018-05] Mengen in unterschiedlichen Datenmodellen - BIM-Modellbasierte Mengenermittlung
Bild 1. Funktionsbausteine einer gemeinsamen Datenumgebung - VDI 2552 Blatt 5 [2018-12] Gemeinsame Datenumgebung - BIM-Datenmanagement
VDI 2552 Blatt 5 [2018-12] Gemeinsame Datenumgebung - BIM-Datenmanagement
Bild 2. Implizit modellierte Wandöffnung - VDI 2552 Blatt 3 [2018-05] Mengen in unterschiedlichen Datenmodellen - BIM-Modellbasierte Mengenermittlung
VDI 2552 Blatt 3 [2018-05] Mengen in unterschiedlichen Datenmodellen - BIM-Modellbasierte Mengenermittlung
Bild 6. Modellübergabe in den Phasen - VDI 2552 Blatt 3 [2018-05] Mengenermittlung zur Ausführung und Abrechnung - BIM-Modellbasierte Mengenermittlung
VDI 2552 Blatt 3 [2018-05] Mengenermittlung zur Ausführung und Abrechnung - BIM-Modellbasierte Mengenermittlung
DIN EN ISO 19650-1 [2019-08 ]3.1.1 Verantwortlichkeitsmatrix Matrix, die die anteilige Verantwortlichkeit der verschiedenen Funktionen bei der Fertigstellung der Aufgaben oder Informationsbereitstel...
VDI 2552 Blatt 5 [2018-12]
DIN EN ISO 19650-2 [2019-08]Für die erfolgreiche Umsetzung dieses Dokuments sind mehrere Normen erforderlich, die sich auf bestimmte Regionen oder Länder beziehen und die nicht für die Aufnahme in e...
DIN EN ISO 19650-2 [2019-08]Die Begriffe und Grundsätze in Bezug auf die Anwendung der Anforderungen in diesem Dokument sind in ISO 19650-1 enthalten. Allgemeine Informationen zum Asset-Management k...
[2019-08 ] Organisation und Digitalisierung von Informationen zu Bauwerken und Ingenieurleistungen, einschließlich Bauwerksinformationsmodellierung (BIM) - Informationsmanagement mit BIM - Teil 1: Beg...

Baunachrichten zu BIM

DBD-BIM integriert Daten in das „virtuelle Gebäude“ direkt in ArchiCAD -ArchiCAD ist eine CAD/BIM Software für Architekten“, mit der laut Wikipedia „weltweit über 200.000 Planer arbeiten“. Aus der Sicht der Anwender von Dynamischen BauDaten (DBD) kann man bestätigen, dass sehr viele Architekten in Deutschland ArchiCAD benutzen. So ist auch das starke Verlangen nach einem DBD-BIM Plug-in dafür begründbar. In der Analogie zur
ArchiCAD ist eine CAD/BIM Software für Architekten“, mit der laut Wikipedia „weltweit über 200.000 Planer arbeiten“. Aus der Sicht der Anwender von Dynamischen BauDaten (DBD) kann man bestätigen, dass sehr viele Architekten in Deutschland ArchiCAD benutzen. So ist auch das starke Verlangen nach einem DBD-BIM Plug-in dafür begründbar. In der Analogie zur
DBD-BIM zaubert gefüllte BIM-LV-Container mit STLB-Bau -Im November 2016 erscheinen zwei Neuheiten. Zum einen veröffentlicht DIN einen sofort anwendbaren Standard zum „Verlinkten BIM-Datenaustausch von Bauwerksmodellen und Leistungsverzeichnissen“ in Form der DIN SPEC 91350. Zum anderen steht die Version 2.0 der DBD-BIM-Schnittstelle zur Verfügung, die den Anforderungen zum Ausfüllen von
Im November 2016 erscheinen zwei Neuheiten. Zum einen veröffentlicht DIN einen sofort anwendbaren Standard zum „Verlinkten BIM-Datenaustausch von Bauwerksmodellen und Leistungsverzeichnissen“ in Form der DIN SPEC 91350. Zum anderen steht die Version 2.0 der DBD-BIM-Schnittstelle zur Verfügung, die den Anforderungen zum Ausfüllen von
BIM-Content wird normenaktuell in der DIN BIM Cloud synchronisiert -„Wer das Unerwartete nicht erwartet, wird es nicht finden“, so ist es auch mit der DIN BIM Cloud. Eine „DIN BIM Bibliothek“ habe ich bereits 2016 angekündigt. Als Cloud erscheint sie nun verlinkt im DIN Bauportal. Die Relationen zu IFC, Normen und Beschreibungen fördern den referenzierbaren Wissenstransfer. Im Ergebnis langjähriger IFC-Studien haben wir 2014 mit DIN die „BIM-Klassifikation nach STLB-Bau“ initiiert. Im Fachbuch des Beuth Verlages „Die BIM-Anwendung der
„Wer das Unerwartete nicht erwartet, wird es nicht finden“, so ist es auch mit der DIN BIM Cloud. Eine „DIN BIM Bibliothek“ habe ich bereits 2016 angekündigt. Als Cloud erscheint sie nun verlinkt im DIN Bauportal. Die Relationen zu IFC, Normen und Beschreibungen fördern den referenzierbaren Wissenstransfer. Im Ergebnis langjähriger IFC-Studien haben wir 2014 mit DIN die „BIM-Klassifikation nach STLB-Bau“ initiiert. Im Fachbuch des Beuth Verlages „Die BIM-Anwendung der
DIN präsentiert BIM Cloud - 13.10.2019 Mit der DIN BIM Cloud steht über DIN-Bauportal künftig eine Online-Bibliothek mit Merkmalen für BIM-Objekte zur Verfügung. Der Zugriffauf das umfangreiche Nachschlagewerk von Bauteileigen
13.10.2019 Mit der DIN BIM Cloud steht über DIN-Bauportal künftig eine Online-Bibliothek mit Merkmalen für BIM-Objekte zur Verfügung. Der Zugriffauf das umfangreiche Nachschlagewerk von Bauteileigen...
BIM nutzt STLB-Bau und GAEB-Datenaustausch mit der Euro-Norm IFC4 -Der neutrale Datenaustausch von digitalen Bauwerksmodellen erfordert einen offenen Standard für die Beschreibung der Datenmodelle und Schnittstellen. Zur Abbildung der logischen Gebäudestrukturen und der zugehörigen Eigenschaften liefert die ISO 16739 (IFC) einen universellen Ansatz. Diese internationale Norm „basiert auf dem von buildingSMART entwickelten Industriestandard IFC4“ und wurde vom technischen CEN-Komitee TC 442 (BIM) als EN ISO 16739:2016 übernommen. Diese europäische Norm soll im April 2017 als nationale Norm durch DIN veröffentlicht werden.
Der neutrale Datenaustausch von digitalen Bauwerksmodellen erfordert einen offenen Standard für die Beschreibung der Datenmodelle und Schnittstellen. Zur Abbildung der logischen Gebäudestrukturen und der zugehörigen Eigenschaften liefert die ISO 16739 (IFC) einen universellen Ansatz. Diese internationale Norm „basiert auf dem von buildingSMART entwickelten Industriestandard IFC4“ und wurde vom technischen CEN-Komitee TC 442 (BIM) als EN ISO 16739:2016 übernommen. Diese europäische Norm soll im April 2017 als nationale Norm durch DIN veröffentlicht werden.
15.12.2014 Welcher Nutzen durch die DIN SPEC 91400 beim modellbasierten Arbeiten z.B. für das Erstellen von Leistungsbeschreibungen und Kostenermittlungen entsteht, wird bei Veranstaltung von DIN, ZDB...
22.06.2016 Über die herstellerneutrale Schnittstelle CAFM-Connect, die auf Basis des IFC Standards entwickelt wurde, verbindet der CAFM RING ein gemein­sa­mes Ziel mit dem buildingSMART e.V. - nämlich die möglichst 100-prozen­tige BIM-Kompatibilität.
29.03.2016 Immer mehr Hersteller von Baustoffen unterstützen Planer und ausfüh­ren­de Betriebe mit downloadbaren BIM-Daten. Aktuell melden Fermacell und Knauf, dass sie zu ihren Trockenbausystemen für Wände und ggfl. auch Decken BIM-Objekte bereitgestellt haben.
03.04.2016 Ist Building Information Modeling (BIM) die Planungsmethode der Zukunft? Was versteht man genau unter diesem Begriff? Welche Chancen und Risiken birgt das BIM? Fragen wie diese werden in diesem Kompendium geklärt.
01.03.2016 Großbritannien und die Niederlande sind - ausgelöst durch den Druck von Markt und Kunden - die Spitzenreiter beim Bekanntheitsgrad, und vor allem beim Einsatz von BIM. Und in Frankreich kommt BIM in den letzten Jahren vor allem wegen staatlicher Regelungen in Fahrt - das sind einige Ergeb­nisse des Architektur-Barometers.

Begriffs-Erläuterungen zu BIM

DBD-BIM stellt Bauteilbeschreibungen sowie Baupreise direkt in CAD- oder BIM-Software online zur Verfügung. Auf diese Weise können Gebäudemodelle konform zu DIN SPEC 91400 (BIM-Klassifikation nach ST ...
Der "BIM-LV-Container" nach DIN SPEC 91350 ist eine spezifische Ausprägung des Multimodell-Containers und entspricht dem unter https://github.com/BuildingSMART/MMC veröffentlichten Multimodell-Schema ...
Links.xml beinhaltet das Linkmodell des BIM-LV-Containers . Der Dateiname der Linkmodelldatei ist frei wählbar und ist entsprechend in der MultiModel.xml einzutragen. Jeder Link stellt eine Beziehung ...
Elemente sind in Gebäudemodellen die kleinsten eigenschaftstragenden Objekttypen des Bauproduktes, z.B. Bauteile, Anlagenteile der technischen Gebäudeausrüstung oder Ausstattungsgegenstände. Sie könn ...

Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK