Bau-Nutzungskosten

» Begriffs-Erläuterungen

Bau-Nutzungskosten

Bau-Nutzungskosten sind in Anlehnung an die DIN 18960 (Ausgabe 2008-02) – Nutzungskosten im Hochbau "alle in bauliche Anlagen und deren Grundstücken entstehenden regelmäßig oder unregelmäßig wiederkehrenden Kosten von Beginn ihrer Nutzbarkeit bis zu ihrer Beseitigung (Nutzungsdauer)".
Nicht dazu rechnen die Kosten für die Erstellung, den Umbau und die Beseitigung von Gebäuden. Sie umfassen folglich auch nicht die Kosten im Hochbau nach DIN 276.
Wichtig sind die Aussagen für die Nutzkostenplanung und insbesondere für die Ermittlung Nutzungskosten. Die Neufassung der Grundsätze für die Ermittlung der Nutzungskosten unterstützt größere Wirtschaftlichkeit und Kostensicherheit. Danach lassen sich auch die Nutzungskosten-Kennwerte eindeutiger bestimmen und aussagekräftiger darstellen.
Mit der Ausgabe 2008 der DIN 18960 liegen folgende positiv zu wertende Veränderungen vor:
  • Die Kostengruppe "100 Kapitalkosten" wurde um die Untergruppen "130 Abschreibung" und "131 Abnutzung" erweitert.
  • Die Kostengruppe 200 wurde zu Objektmanagementkosten verändert.
  • Die Kostengruppe 300 Betriebskosten wurde neu strukturiert.
  • Die Begriffe wurden dem aktuellen Stand der Technik angepasst.
Mit der Erweiterung der Grundsätze der Nutzkostenermittlung auf Grundlage der Ausgabe 2008wird zugleich die Planung der Nutzkosten unterstützt. Abgeleitet daraus lassen sich nunmehr Kostenpläne und Kostenkennwerte und -kennzahlen qualifizierter gestalten. Das Gebäudemanagement erfordert aussagefähigere Werte, mit denen die Senkung der Kosten methodisch unterstützt wird.
Zur Erfassung und Nachweisführung dieser Kosten werden in der Praxis noch weitere Regelwerke herangezogen, teilweise in der Wohnungswirtschaft noch die Gliederung nach der II. Berechnungsvorschrift sowie in der gewerblichen Immobilienwirtschaft vorwiegend die GEFMA - "Richtlinie 200 - Kostenrechnung im Facility Management (FM)- Nutzungskosten von Gebäuden und Diensten", herausgegeben von der Deutschen Gesellschaft für Facility Management e.V.

Begriffs-Erläuterungen zu Bau-Nutzungskosten

Objektmanagementkosten sind Bestandteil der Bau-Nutzungskosten . Zu ihnen zählen die folgenden Kostenuntergruppen nach der DIN 18960 – Nutzungskosten im Hochbau – (Ausgabe 2008-02): 210 Personalkoste ...
Betriebskosten nach § 1 der Betriebskostenverordnung (BetrKV) entstehen laufend dem Eigentümer durch das Eigentum am Grundstück oder durch den bestimmungsgemäßen Gebrauch des Gebäudes, der Nebengebäu ...
Facility Management (FM) bedeutet im weitesten Sinne Management zum Gebäude als Immobilie, und zwar betrachtet über den gesamten Lebenszyklus des Gebäudes bzw. der bauliche Anlage von der Bauplanung...
Instandsetzungen von Objekten sind nach § 2 Abs. 8 in der -2013 (in Kraft seit 17. Juli 2013) alle Maßnahmen zur Erhaltung des Soll-Zustandes eines Objekts . Analog zu Sachanlagen sind auch Gebäude a ...

Verwandte Suchbegriffe zu Bau-Nutzungskosten


 
Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK