Baubeschreibung

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Baubeschreibung

Die Baubeschreibung ist allgemein Bestandteil einer Leistungsbeschreibung bei der Ausschreibung einer Baumaßnahme für den Zweck zur Einholung eines Angebots. Art, Form, Umfang und zu liefernde Aussagen richten sich nach den Anforderungen, die mit der Gestaltung eines daraufhin abzuschließenden Bauvertrags verbunden sind. Zu differenzieren ist mindestens nach einem:
  • Verbraucherbauvertrag nach den Regelungen im BGB ab 2018 und
  • VOB-Vertrag nach der VOB, der bei öffentlichen Bauaufträgen herangezogen wird.
Im Einzelnen gehören hierzu Angaben über:
  • Zweck, Art und Nutzung des Bauwerks bzw. der technischen Anlage.
  • ausgeführte Vorarbeiten und Leistungen,
  • gleichzeitig laufende Arbeiten,
  • Lage und örtliche Gegebenheiten und Verkehrsverhältnisse,
  • Konstruktion des Bauwerks bzw. Konzepts der technischen Anlage.
Leistungen, die sich nach Art und Umfang bestimmen lassen, müssen nicht in der Baubeschreibung angegeben werden. Sie sind als Positionen in das Leistungsverzeichnis aufzunehmen. Auch bleibt darauf zu achten, dass keine Regelungen wiederholt werden, die bereits in anderen Vertragsbestandteilen getroffen wurden, so beispielsweise in:
Sollten Festlegungen aus den einzelnen gewerkbezogenen DIN in der VOB Teil C als ATV (Allgemeine Technische Vertragsbedingungen) oder ggf. aus den ZTV geändert werden, bliebe das nur begründeten Fällen vorbehalten und dürfte nur dann erfolgen, wenn diese nicht mehr dem neuesten Stand entsprechen oder für die geforderte Leistung nicht anwendbar sind.
Zur Baubeschreibung im Straßen- und Brückenbau werden für öffentliche Baumaßnahmen spezielle Regelungen im "Handbuch für die Vergabe und Ausführung von Bauleistungen im Straßen- und Brückenbau (HVA B-StB, Ausgabe April 2016)" im Teil 1 - Richtlinien für das Aufstellen der Vergabeunterlagen - unter Tz. 1.4, Nr. 7 bis 13 spezielle Regelungen getroffen und unter diesem Link näher erläutert.

Baupreis-Informationen zu Baubeschreibung

Landschaftsbauarbeiten || Gewässer füllen

Normen und Richtlinien zu Baubeschreibung

Bild 3 — Zusammenführung von Schmutzwasser- und Regenwasserleitungen - DIN 1986-100 [2008-05] Entwurfsgrundlagen - Gebäude- und Grundstücksentwässerung; Planung
DIN 1986-100 [2008-05] Entwurfsgrundlagen - Gebäude- und Grundstücksentwässerung; Planung
Bild NA.7.1d) — Vergrößerung der Höhe hc,ef des Wirkungsbereiches der Beweh... - DIN EN 1992-1-1/NA [2013-04] Begrenzung der Rissbreiten; Mindestbewehrung - Beton-Tragwerke; Nachweise in den GZG [Nationaler Anhang]
DIN EN 1992-1-1/NA [2013-04] Begrenzung der Rissbreiten; Mindestbewehrung - Beton-Tragwerke; Nachweise in den GZG [Nationaler Anhang]
DIN 4223-2 [2003-12]4.1 Umfang der bautechnischen Unterlagen Zu den bautechnischen Unterlagen gehören die Zeichnungen, die für die Ausführung des Tragwerks nötig sind, die statische Berechnung und, ...
DIN 4223-101 [2014-12]Die Bemessung der Bauteile ist in DIN EN 12602 festgelegt. Ergänzend zu DIN EN 12602 sind die nachfolgend aufgeführten bautechnischen Unterlagen bereit zu stellen: a) Umfang de...
DIN 1052 [2008-12](1) Zu den bautechnischen Unterlagen gehören insbesondere die statische Berechnung, die wesentlichen Zeichnungen, die für die Ausführung des Bauwerks nötig sind, eine gegebenenfall...
DIN 1960 [2016-09]Anmerkung zu § 7 (1) Die Leistung ist in der Regel durch eine allgemeine Darstellung der Bauaufgabe (Baubeschreibung) und ein in Teilleistungen gegliedertes Leistungsverzeichnis zu...
DIN 1960 [2016-09](1) Die Leistung ist in der Regel durch eine allgemeine Darstellung der Bauaufgabe (Baubeschreibung) und ein in Teilleistungen gegliedertes Leistungsverzeichnis zu beschreiben. (2)...

Ausschreibungstexte zu Baubeschreibung

STLB-Bau 2017-10 003 Landschaftsbauarbeiten
Gewässer füllen bis 100m3 Wasser liefern

Baunachrichten zu Baubeschreibung

Reform des Bauvertragsrechts verkündet - 09.06.2017 Das Bauvertragsrecht wird reformiert. Wesentliche Änderungen betreffen das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB). Besonders interessant die Änderungen der kaufrechtlichen Mängelhaftung sowie die Ein
09.06.2017 Das Bauvertragsrecht wird reformiert. Wesentliche Änderungen betreffen das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB). Besonders interessant die Änderungen der kaufrechtlichen Mängelhaftung sowie die Ein...
IFC-Leistungsbeschreibungen in Deutsch und Englisch mit DBD-BIM -DBD-BIM liefert zum Frühlingsanfang 2015 webbasierte integrierte BIM-Daten. Analog zum räumlichen Bauteilgefüge werden entsprechende raum-und bauteilklassifizierte BauDaten bereitgestellt. Denn: Im Mittelpunkt von BIM steht das I - die Information. Damit werden die Bauwerke modelliert und baufachliches Wissen aktiviert. Für ein modellbasiertes Arbeiten sind deshalb modellbasierte BauDaten von hohem praktischem Nutzen.
DBD-BIM liefert zum Frühlingsanfang 2015 webbasierte integrierte BIM-Daten. Analog zum räumlichen Bauteilgefüge werden entsprechende raum-und bauteilklassifizierte BauDaten bereitgestellt. Denn: Im Mittelpunkt von BIM steht das I - die Information. Damit werden die Bauwerke modelliert und baufachliches Wissen aktiviert. Für ein modellbasiertes Arbeiten sind deshalb modellbasierte BauDaten von hohem praktischem Nutzen.
Öffentliche oder private Bauherren – zwei Welten der Angebotskalkulation -Bauen ist kundenindividuell. Und auf den Kunden kommt es an. Einerseits die öffentlichen und andererseits die privaten Bauherren bzw. Investoren. Zwei Welten in der Art und Weise der Kundenanfrage und beim Weg zum Bauauftrag. Zweierlei praktizierte Szenarien bei der Planung des Bauens und der Auftragsbeschaffung.
Bauen ist kundenindividuell. Und auf den Kunden kommt es an. Einerseits die öffentlichen und andererseits die privaten Bauherren bzw. Investoren. Zwei Welten in der Art und Weise der Kundenanfrage und beim Weg zum Bauauftrag. Zweierlei praktizierte Szenarien bei der Planung des Bauens und der Auftragsbeschaffung.
VOB-gerechte und DIN-konforme Beschreibung der Bauleistung -Die Leistungsbeschreibung ist kein Selbstzweck. Die Bauleistungen sind in Bezug auf Mengen und Qualitäten zu bestimmen, um sich vertraglich über deren Vergütung zu einigen. Es geht um Bauen und Geld. Abhängig von den konkreten Arbeiten, wodurch „eine bauliche Anlage hergestellt, instand gehalten, geändert oder beseitigt wird.“ (VOB/A § 1). Was kostet wie viel? Und das „Was“ hat es in sich. Abgeleitet aus den Bauteilen und deren Beziehungen mit ihren Mengen und Eigenschaften. Bauen ist vielgestaltig.
Die Leistungsbeschreibung ist kein Selbstzweck. Die Bauleistungen sind in Bezug auf Mengen und Qualitäten zu bestimmen, um sich vertraglich über deren Vergütung zu einigen. Es geht um Bauen und Geld. Abhängig von den konkreten Arbeiten, wodurch „eine bauliche Anlage hergestellt, instand gehalten, geändert oder beseitigt wird.“ (VOB/A § 1). Was kostet wie viel? Und das „Was“ hat es in sich. Abgeleitet aus den Bauteilen und deren Beziehungen mit ihren Mengen und Eigenschaften. Bauen ist vielgestaltig.
Plug-in für Autodesk Revit®: BIM gemäß DIN SPEC 91400 - 04.04.2015 Neu: Über ein Plug-in der Firma f:data kann in der bekannten Bauplanungssoftware Autodesk Revit® nun DBD-BIM genutz werden...
04.04.2015 Neu: Über ein Plug-in der Firma f:data kann in der bekannten Bauplanungssoftware Autodesk Revit® nun DBD-BIM genutz werden...

Begriffs-Erläuterungen zu Baubeschreibung

Das Leistungsverzeichnis (LV) bildet zusammen mit der Baubeschreibung die Grundlage für dieAngebotskalkulation . Das LV ist häufig nach gegliedert und stellt dabei den Kontext für die Sprache aller ...
Für die Leistungsbeschreibung im Straßen- und Brückenbau werden ergänzend zu § 7 im Abschnitt 1 sowie § 7 EU im Abschnitt 2 zu EU-weiten Ausschreibungen in der VOB/A-2016 spezielle Regelungen im "Han ...

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren