Baulastenverzeichnis

» Normen und Richtlinien

Baulastenverzeichnis

Zu Baulasten als öffentlich-rechtliche Verpflichtungen zum Tun, Dulden oder Unterlassen eines Grundstückseigentümers wird bei den Baubehörden ein Baulastenverzeichnis geführt, in das die Baulasten eingetragen und erst danach wirksam werden, ebenfalls gegenüber Rechtsnachfolgern. Neben baurechtlichen Verpflichtungen können auch Auflagen, Bedingungen; Befristungen und ggf. Widerrufsvorbehalte eingetragen werden. Das Verzeichnis selbst genießt jedoch keinen öffentlichen Glauben. Auch werden Angaben zu Baulasten nicht im Grundbuch verzeichnet, sondern nur im Baulastenverzeichnis.

Normen und Richtlinien zu Baulastenverzeichnis

DIN 276 [2018-12]Änderungen 2018-12: Kostengruppen (KG) Anmerkungen Grundstück Kosten der für das Bauprojekt vorgesehenen Fläche eines oder mehrerer im Grundbuch und im Liegenschaftskataster ausgewi...

Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK