Baustellenabfälle

» Baupreis-Informationen
» Ausschreibungstexte
» Begriffs-Erläuterungen

Baustellenabfälle

Auf Baustellen sind bewegliche Stoffe oder Gegenstände als Abfälle aus der Baudurchführung nach den abfallrechtlichen Bestimmungen in der Gewerbeabfallverordnung (GewAbfV vom 18. April 2017 in BGBl. I, S. 896, als Neufassung seit 1. August 2017 in Kraft) zu trennen, zu halten, zu lagern, einzusammeln, zu befördern und einer Verwertung zuzuführen. Im Vordergrund steht zunächst die Getrennthaltung der Abfälle. Betroffen sind neben allgemeinen Baustellenabfällen speziell auch:
Welche Abfallarten und -fraktionen im Einzelnen getrennt zu sammeln sind, wird unter Getrenntsammlung von Abfällen angeführt und näher erläutert.
Dem Bauunternehmen und Bauhandwerksbetrieb obliegt als Abfallerzeuger die Pflicht, Abfälle weitestgehend zu vermeiden und bei nicht gefährlichem Abfall die Verwertung von Bauabfällen zu prüfen.
Als Baustellenabfälle sind speziell solche Abfälle anzusehen, die sich beispielsweise ergeben aus:
  • Verschnitt von Baustoffen, Bauhilfsstoffen und Gegenständen,
  • Reste von Bau- und Bauhilfsstoffen,
  • Reinigungsmitteln,
  • Verpackungen.
Von den Baustellenabfällen sind die Bau- und Abbruchabfälle zu unterscheiden, die im Wesentlichen bei Rückbau- und Abbrucharbeiten sowie ggf. aus dem Bodenaushub auf der Baustelle anfallen.
Für die Klassifizierung der anfallenden Stoffe gilt ein Abfallschlüssel nach der Abfallverzeichnis-Verordnung (AVV). Ein Sternchen nach dem Sechs-Steller des Abfallschlüssels verweist darauf, dass es sich bei den betreffenden Stoffen um gefährliche Abfallarten handelt, für deren Entsorgung besondere Anforderungen zu beachten sind.

Baupreis-Informationen zu Baustellenabfälle

Sicherheitseinrichtungen, Baustelleneinrichtungen || vorhalten, räumen, einrichten und räumen, Lagerplatz, Baustellenabfälle Sortierung Lagerung, Lagerplatz, überdacht für Öle, Fette, Betriebsstoffe, ...
Abfallentsorgung, Verwertung und Beseitigung || vorhalten, kennzeichnen, umsetzen, endreinigen, Behälter, Big Pack, 030101 Rinden- und Korkabfälle, 200140 Metalle, 200307 Sperrmüll, 200306 Abfälle aus...

Ausschreibungstexte zu Baustellenabfälle

STLB-Bau 2019-04 000 Sicherheitseinrichtungen, Baustelleneinrichtungen
Lagerplatz einrichten
STLB-Bau 2019-04 087 Abfallentsorgung, Verwertung und Beseitigung
Behälter umsetzen Deckel abschließbar 5-7m3 Bauabfall Bauschutt mineralisch nicht schadstoffbelastet

Begriffs-Erläuterungen zu Baustellenabfälle

Sind bei einer Baumaßnahme Abbrucharbeiten bzw. ein Rückbau oder Bauwerkssanierungen vorgesehen und damit Abfälle verbunden, sollte bereits im Rahmen der Bauplanung ein Abfallentsorgungskonzept erarb ...
Bauabfälle, die als Bau- und Abbruchabfälle und/oder Baustellenabfälle bei der Bauausführung auftreten können, sollten bereits bei der Ausschreibung und Vergabe einer Baumaßnahme im Rahmen der Baupla ...
Regelungen zum , zu Maßnahmen der Abfallwirtschaft und speziell der Beseitigung von Bau- und Abbruchabfällen Baustellenabfällen sowie von POP-haltigen Abfällen gewerblichen Siedlungsabfällen werden i ...
Recycling stellt ein Verwertungsverfahren dar, durch das Abfälle wie Bau- und Abbruchabfälle und weitere Baustellenabfälle wieder zu Erzeugnissen, Materialien oder Stoffen entweder für den ursprüngli ...

Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK