Betonsteinpflaster

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» BIM-Objekte
» Begriffs-Erläuterungen

Betonsteinpflaster

Betonsteinpflaster ist ein Pflasterbelag aus Betonsteinen, welche verschiedene Formate und Formen, verbunden auch mit speziellen Eigenschaften, wie optimierte Verbundwirkung oder Versickerungsfähigkeit bewirken können.
Übliche Formen für Pflastersteine aus Beton sind u. a. Rechteck-, Dreieck-, Quadratsteine, Halbkreissteine, sogenannte Bischofsmützen oder Rechtecksteine mit Abrundungen in verschiedenen Größen. Durch deren Vielgestaltigkeit ergeben sich vielfältige Verlegemuster und -verbände.
So werden rechteckige Betonpflastersteine z. B. im Läufer-, Block oder Diagonalverband verlegt. Ein klassischer Verband für unterschiedlich große quadratische und rechteckige Formate ist z. B. der römische Verband.
Zudem können die meist industriell hergestellten Betonpflastersteine auch noch eingefärbt werden oder mit Beimischungen aus Natursteinen variiert werden, was noch mehr Gestaltungsmöglichkeiten zur Folge hat.
Soll Betonsteinpflaster über eine besonders große Tragfähigkeit verfügen, wird es aus Betonverbundsteinen hergestellt. Das können z. B. Betonwabenverbundpflastersteine, Betonwellenverbundpflastersteine oder Beton-Doppel-T-Verbundpflaster sein, auch Betonverbundsteine in H- und L-Formaten kommen häufig zum Einsatz.
Betonsteinpflaster ausgeführt als Öko- bzw. Sickerpflaster verfügt über spezielle Abstandhalter, die beim Pflastern besonders breiter Fugenabstände und damit das Versickern von Oberflächenwasser realisieren. Eine weitere Möglichkeit Betonstein-Sickerpflaster zu bauen, besteht in der Verwendung von sogenannten Dränsteinen, die aus haufwerkporigem Beton bestehen, durch deren Poren das Oberflächenwasser ebenfalls versickern kann.
Um Flächen zu befestigen und gleichzeitig zu begrünen, werden Betonsteinpflaster mit Rasengittersteinen aus Beton hergestellt. Diese werden in der ungebundenen Bauweise verlegt. Die Rasengittersteine kommen dabei in eine Bettung aus Sand, Splitt und Oberboden und sind ebenso zu verfugen. Als Unterlage dienen Tragschicht(en) und Frostschutzschicht sowie Schüttungen, evtl. ein verbesserter Unterbau. Die Rasengitterflächen werden dann mit Sand und Erde gefüllt und mit Rasensamen versehen.
Neben der ungebundenen Bauweise können Betonsteinpflaster auch gebunden hergestellt werden. Die Betonpflastersteine werden dabei in ein Mörtelbett mit ebensolchen Fugen verlegt. Diese starre Bauweise ist allerdings rissanfällig und muss dementsprechend mit Dehnfugen versehen werden. Für Betonsteinpflaster aus Rasengitter- und Sickersteinen kommt die gebundene Bauweise nicht infrage.

Baupreis-Informationen zu Betonsteinpflaster

Straßen, Wege, Plätze || Betonpflaster, Betonmosaikpflaster, Betonrasengittersteine, Betonpflaster, haufwerksporig, Betonverbundpflaster, 100/100, 200/100, 160/160, 240/160, 200/200, 300/200, 150/150,...
Landschaftsbauarbeiten || Betonpflaster, 100/100, 200/100, 160/160, 240/160, 200/200, 300/200, 150/150, 300/150, 300/300, nach Musterfläche, Diagonalverband, Geh- und Radweg, ländlicher Weg, Bettungss...
|| Öffentlicher Platz, Betonsteinpflaster
|| Parkplatz, Betonsteinpflaster
|| Platz, Betonsteinpflaster, Ziegelpflaster, Gitterstein, Schotterrasen

Normen und Richtlinien zu Betonsteinpflaster

DIN 18318 [2016-09]3.4.1 Bettung Die Dicke der Bettung muss im verdichteten Zustand 30 mm bis 50 mm betragen. Bei Steinen mit einer Nenndicke ab 12 cm kann sie auch 40 mm bis 60 mm betragen. Als Bet...
[2003-08] Pflastersteine aus Beton - Anforderungen und Prüfverfahren
[2012-08] Pflastersteine aus haufwerksporigem Beton - Begriffe, Anforderungen, Prüfungen, Überwachung
DIN EN 1338 [2003-08]5.3.4.1 Prüfverfahren Der Abriebwiderstand wird mit dem Abriebverfahren mit breiter Schleifscheibe nach Anhang G bestimmt oder als Alternative darf das Prüfverfahren nach Böhme ...
DIN 18507 [2012-08]Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die folgenden Begriffe. 3.1 Kante Teil eines Pflastersteins, an dem zwei Flächen zusammentreffen ANMERKUNG Sie kann gebrochen, abgerundet...

Ausschreibungstexte zu Betonsteinpflaster

STLB-Bau 2018-04 080 Straßen, Wege, Plätze
Betonpflaster L/B 200/100mm D 80mm Kante abgeschrägt Bettung Kiessand 0/4 D 3-5cm Sand 0/2 Fuge einschlämmen
STLB-Bau 2018-04 003 Landschaftsbauarbeiten
Betonpflaster Abstandhalter L/B 200/100mm D 80mm Kante abgeschrägt Bettung Stoffe begrünbar D 3-5cm
STLB-Bau 2018-04 080 Straßen, Wege, Plätze
Anschluss Pflasterdecke Kurven
STLB-Bau 2018-04 080 Straßen, Wege, Plätze
Randeinfassung 3-zeilig Natursteinpflaster Granit L/B/H 160-200/160/160mm Fundament C12/15 D 10cm Bit.-vergussmasse Fuge vergießen B 1-3mm
STLB-Bau 2018-04 084 Abbruch-, Rückbau- und Schadstoffsanierungsarbeiten
Markierung beseitigen Symbol Walzasphalt Abbeizen

BIM-Objekte zu Betonsteinpflaster

Laden Sie BIM-Daten für Verkehrsflächen in Ihre BIM-Software und ermitteln Sie automatisch die zugehörigen Baukosten.
Laden Sie BIM-Daten für Bodenbeläge außen in Ihre BIM-Software und ermitteln Sie automatisch die zugehörigen Baukosten.

Begriffs-Erläuterungen zu Betonsteinpflaster

Eine Betonsteinpflasterdecke ist eine Pflasterdecke, deren Deckschicht aus Betonsteinen besteht. Diese werden in ein Sand- oder Splittbett verlegt und sind laut Regelbauweise ebenso zu verfugen. Als...
Der Fischgrätverband ist ein Verband zum Verlegen von Bodenbelägen, bei dem sich beim Verlegen ein treppenähnliches Muster ergibt. Dies liegt daran, dass Schmal- und Längsseite der rechteckigen Bauel ...
Pflasterbelag ist ein ursprünglicher Belag um Straßen, Wege und Plätze zu befestigen. Pflasterbelag bietet sehr viele Gestaltungsmöglichkeiten und ist sehr belastbar. Pflasterbeläge können nach versc ...
Die Deckschicht ist die obere Schicht im Straßen- und Wegebau. Sie wird auch als Verschleißschicht bezeichnet, da sie als Oberflächenschicht allen Belastungen durch den Straßenverkehr, durch Witterun ...

Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK