Bezugseinheiten zu Kosten nach DIN 276

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Baunachrichten

Bezugseinheiten zu Kosten nach DIN 276

Kosten können in Beziehung zu einer Bezugseinheit gesetzt werden. Die Beziehungszahl drückt dann einen Kostenkennwert aus. Wichtig dabei ist in der Praxis die Vergleichbarkeit von ermittelten Kostenkennwerten, besonders zu Aussagen über die Baukosten als Investitionskosten in Verbindung mit der Bauplanung und den für die Leistungsphasen nach HOAI zu bestimmenden Kosten für ein Bauprojekt. Grundlage dafür liefert die DIN 276 - Kosten im Bauwesen (Ausgabe Dezember 2018), speziell für die einzelnen Stufen der Kostenermittlung nach DIN 276 nach den Anforderungen der Kostengliederung.
In der DIN 276 (2018-12) werden in den Tabellen 2 bis 4 Mengen und Bezugseinheiten für Kennwerte zur Baukostenermittlung empfohlen, und zwar differenziert zu den einzelnen Kostengruppen nach DIN 276 und zugehörigen Positionen in den einzelnen Ebenen der Kostengliederung nach DIN 276. In die Tabellen erfolgte die Übernahme der Regelungsinhalte nach der bisherigen DIN 277-3 (Grundflächen und Rauminhalte von Bauwerken im Hochbau, Teil 3: Mengen und Bezugseinheiten, Ausgabe April 2005). Die Bezugseinheiten in den Tabellen orientieren sich vorrangig an normativen Grundlagen und Gegebenheiten von Hochbauten, sollten sinngemäß aber auch für Ingenieurbauten, Infrastrukturanlagen und Freiflächen ansetzbar sein.
Für die Kostenermittlung als Kostenrahmen nach DIN 276 ist die Kostengliederung nach der ersten Ebene (Hunderter-Stellen) vorgeschrieben. Dafür werden die Mengen und Bezugseinheiten nach Tabelle 2 in DIN 276 empfohlen, für die:
KG 100 (Grundstück) und KG 200 (Vorbereitende Maßnahmen)=Grundstücksfläche (GF)
KG 300 und 400 zum Bauwerk=Brutto-Grundfläche (BGF)
KG 500 (Außenanlagen und Freiflächen)=Außenanlagefläche (AF)
KG 600 (Ausstattung und Kunstwerke), KG 700 (Baunebenkosten)=Brutto-Grundfläche (BGF)
Für die Ermittlung der Bezugseinheiten ist die DIN 277 - 1 - Grundflächen und Rauminhalte (Hochbau) der Ausgabe Januar 2016 maßgebend. Detailliertere Aussagen zur DIN 277 - 1 wie auch zur Gliederung in den Kostengruppen nach DIN 276 einschließlich von Anmerkungen zum Inhalt der Zehner- und Einer-Steller-Positionen sowie von redaktionellen Kommentaren zu Änderungen gegenüber vorherigen Ausgaben werden im Baunormenlexikon untersetzt und sind dort aufrufbar.
Für die zweite Ebene ((Zehner-Stellen) der Kostengliederung und -ermittlung wie für die Kostenschätzung nach DIN 276 sowie für die dritte Stufe (Einer-Stellen) zur Kostenberechnung nach DIN 276 werden weiter differenzierte Mengen und Bezugseinheiten zur Anwendung empfohlen speziell für die:
  • KG 300 - Bauwerk- Baukonstruktionen in Tabelle 3 sowie
  • KG 400 - Bauwerk- Technische Anlagen in Tabelle 4,
beispielsweise mit der Untergliederung zu:
KG 360 - Dächer=Dachfläche
KG 361 - Dachkonstruktionen=Dachkonstruktionsfläche
KG 362 - Dachöffnungen=Dachöffnungsfläche
KG 362 - Dachbeläge=Dachbelagsfläche
usw.

Baupreis-Informationen zu Bezugseinheiten zu Kosten nach DIN 276

Niederspannungsanlagen - Verteilersysteme und Einbaugeräte || 3-polige NH-Sicherungsleiste DIN VDE 0636-2 (VDE 0636-2)
Abbruch-, Rückbau- und Schadstoffsanierungsarbeiten || durch AG, gegen Nachweis, durch AN, Beseitigungsanlage, Verwertungsanlage, Behandlungsanlage, thermisch, Abdichtung auf Boden, Sperrschicht unter...
Abbruch-, Rückbau- und Schadstoffsanierungsarbeiten || durch AG, gegen Nachweis, durch AN, Beseitigungsanlage, Verwertungsanlage, Behandlungsanlage, thermisch, Abdichtung an Flachdach, Unterspannbahn ...
Abbruch-, Rückbau- und Schadstoffsanierungsarbeiten || durch AG, gegen Nachweis, durch AN, Beseitigungsanlage, Verwertungsanlage, Behandlungsanlage, thermisch, Abdichtung an Außenwand, Abdichtung an I...
Abbruch-, Rückbau- und Schadstoffsanierungsarbeiten || durch AG, gegen Nachweis, durch AN, Beseitigungsanlage, Verwertungsanlage, Stahlbeton, Beton, Spannbeton, Polymerbeton, Schacht, Kläranlage, Schl...

Normen und Richtlinien zu Bezugseinheiten zu Kosten nach DIN 276

DIN EN 31 [2014-07]Die Anschlussmaße für Waschbecken mit drei Armaturenlöchern müssen den Maßen nach Tabelle 3 entsprechen. Bezeichnung Durchmesser der äußeren Armaturenlöcher Durchmesser des zentra...
DIN EN 1176-1 [2017-12]I.1 Allgemeines A-Abweichung: Nationale Abweichung, die auf Vorschriften beruht, deren Veränderung zum gegenwärtigen Zeitpunkt außerhalb der Kompetenz des nationalen CEN/CENEL...
DIN EN 16005 [2013-01]Legende Hauptschließkante Nebenschließkante Gegenschließkante Vorderkante Vorderpfosten Vordere Flügelkante Nachlaufpfosten
DIN EN 1176-1 [2017-12]Für Tabelle F.1, Tabelle F.2, Tabelle F.3, Tabelle F.4 und Tabelle F.5 gilt die folgende Legende: größtmögliche freie Fallhöhe Lage der Körperunterstützung (Höhe) ungefährer S...
DIN EN 1995-1-2 [2010-12](1) Für Brandschutzbekleidungen, bestehend aus einer oder mehreren Lagen Holzbekleidungen oder Holzwerkstoffplatten, sollte der Beginn des Abbrandes des geschützten Bauteils...

Baunachrichten zu Bezugseinheiten zu Kosten nach DIN 276

"BIM einfach machen" mit der DIN SPEC 91400 - 30.01.2015 Erste BIM-Softwareanwendungen sind bei einem Vortrag auf der Bau in München präsentiert worden und bereits in Kürze als DBD-BIM PlugIn installierbar. Möglich ist das durch die Anwendung der
30.01.2015 Erste BIM-Softwareanwendungen sind bei einem Vortrag auf der Bau in München präsentiert worden und bereits in Kürze als DBD-BIM PlugIn installierbar. Möglich ist das durch die Anwendung der...
(Nicht nur) viele Kunst- und Kulturgüter sind durch Biozide und Insektizide... - 17.10.2016 Wissenschaftler von INNOVENT erarbeiten gemeinsam mit der Bundes­an­stalt für Materialforschung und dem Schlossmuseum Sondershausen neue Methoden zur Dekontaminierung von Kulturgütern.
17.10.2016 Wissenschaftler von INNOVENT erarbeiten gemeinsam mit der Bundes­an­stalt für Materialforschung und dem Schlossmuseum Sondershausen neue Methoden zur Dekontaminierung von Kulturgütern.
(Temporäre) Wohnunterkünfte in modularer Holzbauweise - 17.08.2016 Modulbauten haben sich etabliert, wenn es darum geht, auf veränderte Rahmenbedingungen in unserer Gesellschaft zu reagieren - und sie müssen längst nicht immer aus Stahl errichtet werden: Cramo Adapteo baut seit über 30 Jahren modulare Räume aus Holz.
17.08.2016 Modulbauten haben sich etabliert, wenn es darum geht, auf veränderte Rahmenbedingungen in unserer Gesellschaft zu reagieren - und sie müssen längst nicht immer aus Stahl errichtet werden: Cramo Adapteo baut seit über 30 Jahren modulare Räume aus Holz.
(VHF-)Fassadentag Berlin am 24. Mai 2016: „Perspektiven für Stadtgestaltung... - 09.05.2016 Im Spannungsfeld von Energieersparnis und reduzierten Lebenszyklus­kos­ten steht die Gestaltung lebenswerter Städte und Ballungszentren zur De­batte. Vorgehängte hinterlüftete Fassaden können in diesem Kontext über­zeugende Gestaltung mit energetischer Effizienz, effektiven Schallschutz, Langlebigkeit und Wirtschaftlichkeit verbinden. (Foto: Sto)
09.05.2016 Im Spannungsfeld von Energieersparnis und reduzierten Lebenszyklus­kos­ten steht die Gestaltung lebenswerter Städte und Ballungszentren zur De­batte. Vorgehängte hinterlüftete Fassaden können in diesem Kontext über­zeugende Gestaltung mit energetischer Effizienz, effektiven Schallschutz, Langlebigkeit und Wirtschaftlichkeit verbinden. (Foto: Sto)
„Architekturbetone - Fassaden aus Fertigteilen und Betonwerksteinen“ am 8.9... - 13.07.2016 Betonfertigteil- und Betonwerksteinfassaden im Außen- und Innenbereich gewinnen immer mehr Anhänger und ermöglichen individuell gestaltete Gebäude mit repräsentativen Fassaden. Gestaltung und konstruktive Aus­bildung verschmelzen dabei zu einer Einheit.
13.07.2016 Betonfertigteil- und Betonwerksteinfassaden im Außen- und Innenbereich gewinnen immer mehr Anhänger und ermöglichen individuell gestaltete Gebäude mit repräsentativen Fassaden. Gestaltung und konstruktive Aus­bildung verschmelzen dabei zu einer Einheit.
11.09.2016 Im Oktober und November veranstalten die Kessel AG und die Doyma GmbH & Co eine Seminarreihe zum Thema „Abdichtung und Brandschutz in der Gebäudetechnik“.
26.09.2016 Nanotechnologie gilt als eine der zentralen Zukunftstechnologien. Sie hat in den letzten Jahren wirtschaftlich an Bedeutung gewonnen haben und viel­fach Einzug in den Alltag gehalten. Die Bundesregierung will die Chancen und Potenziale der Nanotechnologie nutzen, ohne dabei mögliche Risiken für Mensch und Umwelt außer Acht zu lassen.
06.10.2016 Anlässlich der ExpoReal hat der VBI seinen „BIM-Leitfaden für die Planer­praxis“ vorgestellt. Mit der Broschüre will der Verband die Rolle der pla­nen­den Ingenieure in dem sich durch die Digitalisierung des Planens und Bauens verändernden Planungsprozess stärken.
24.07.2016 Ziel der Wohnimmobilien-Kreditrichtline ist es / war es, dass die Finanzie­rer verstärkt darauf zu achten haben, dass der Kunde den Kredit auch über die ge­samte Laufzeit zurückzahlen kann. Das ist aber insbesondere für junge Familien ein Problem, deren Lebensplanung noch nicht abgeschlossen ist.
25.03.2016 Mega-Citys mit tausend-stöckigen Hochhäusern, fliegende Autos,... - sieht so das Leben und Wohnen der Zukunft aus? In der neuen Ausgabe des Magazins Q4 der Schwenk Putztechnik dreht sich fast alles um visionäre Innovationen und neueste Technologien.

Verwandte Suchbegriffe zu Bezugseinheiten zu Kosten nach DIN 276


 
Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK