Bitumenemulsion

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Begriffs-Erläuterungen

Bitumenemulsion

Bitumenemulsionen sind kolloide Mischungen aus Straßenbaubitumen (Destillationsbitumen) und Wasser. Wobei die beiden eigentlich nicht mischbaren Flüssigkeiten, Wasser und Bitumen, mittels Emulgatoren zu einem fein verteilten Gemisch zusammengeführt werden.
Bitumenemulsionen werden zur Erhaltung von Abdichtungen, z. B. zur Reparatur von kleinen Rissen in Glasvlies-Bitumendachbahnen verwendet. In dünnen Schichten aufgetragen dienen sie zudem als Bindemittel zum Kalteinbau von Bitumenbahnen.
Im Bereich der Gebäudeabdichtung werden Bitumenemulsionen als Dickbeschichtungen zur Abdichtung von erdberührten Bauteilen gegen drückendes und nicht drückendes Wasser eingesetzt.

Baupreis-Informationen zu Bitumenemulsion

Straßen, Wege, Plätze || Fahrbahn, Geh- und Radweg, ländlicher Weg, Schlämme ZTV BEA-StB
Dachabdichtungsarbeiten || Bitumenlösung, Bitumenemulsion, Kunststofflösung, Kunststoffemulsion, Voranstrich für Flachdach
Abdichtungsarbeiten || Bitumenlösung, Bitumenemulsion, Kunststofflösung, Kunststoffemulsion, Epoxidharz, Voranstrich, Grundierung
Straßen, Wege, Plätze || Fahrbahn, Fußgängerzone, Geh- und Radweg, ländlicher Weg, Betontragschicht ZTV Beton-StB
Straßen, Wege, Plätze || Verfestigung nach ZTV Beton-StB, Baumischverfahren, Zentralmischverfahren, Fahrbahn, Fußgängerzone, Geh- und Radweg, ländlicher Weg, Zement, hydraulischer Boden- und Tragschic...

Normen und Richtlinien zu Bitumenemulsion

Bild 1 - Prüfgerät - DIN EN 12849 [2009-07] Prüfeinrichtung - Eindringfähigkeits-Bestimmung; Bitumen
DIN EN 12849 [2009-07] Prüfeinrichtung - Eindringfähigkeits-Bestimmung; Bitumen
Bild 1 a) —Oberflächenbehandlung mit einfacher Abstreuung - DIN EN 12271 [2007-03] Begriffe DIN EN 12271
DIN EN 12271 [2007-03] Begriffe DIN EN 12271
Bild 1 b) — Oberflächenbehandlung mit doppelter Abstreuung - DIN EN 12271 [2007-03] Begriffe DIN EN 12271
DIN EN 12271 [2007-03] Begriffe DIN EN 12271
Bild 1 c) — Doppelte Oberflächenbehandlung - DIN EN 12271 [2007-03] Begriffe DIN EN 12271
DIN EN 12271 [2007-03] Begriffe DIN EN 12271
[2013-07] Bitumen und bitumenhaltige Bindemittel - Rahmenwerk für die Spezifizierung kationischer Bitumenemulsionen
DIN EN 13808 [2013-07]Kurzbezeichnungen in Form von Buchstaben und Zahlen werden zur Beschreibung wichtiger Eigenschaften von kationischen Bitumenemulsionen, d. h. der Teilchenpolarität, des Bindemi...
DIN EN 13808 [2013-07]Leistungsklassen für die technischen Anforderungen an kationische Bitumenemulsionen Technische Anforderungen Dokument Einheit Klasse 0 Klasse 1 Klasse 2 Klasse 3 Klasse 4 Klass...
DIN EN 13808 [2013-07]Leistungsklassen für die technischen Anforderungen an kationische Bitumenemulsionen Technische Anforderungen Dokument Einheit Klasse 1 Klasse 2 Klasse 3 Klasse 4 Klasse 5 Klass...
DIN EN 13808 [2013-07]Technische Anforderungen Bindemittelrückstand nach Destillation Rückgewonnenes Bindemittel Dauerhaftigkeit – Phase-1Stabilisiertes Bindemittel 5.3.3.1 Dauerhaftigkeit – Phase...

Ausschreibungstexte zu Bitumenemulsion

Icopal ELASTO-PRIMER Voranstrich Flachdach Bitumenemulsion - Icopal ELASTO-PRIMER
Lösungsmittelfreier, schnell trocknender Elastomerbitumen-Voranstrich
Icopal ELASTO-PRIMER Lösungsmittelfreier, schnell trocknender Elastomerbitumen-Voranstrich
STLB-Bau 2017-04 080 Straßen, Wege, Plätze
Schlämme ZTV BEA-StB Körnung 0/2 Bitumenemulsion Fahrbahn
STLB-Bau 2017-04 018 Abdichtungsarbeiten
Voranstrich Bitumenemulsion
STLB-Bau 2017-04 021 Dachabdichtungsarbeiten
Voranstrich Flachdach Bitumenlösung
STLB-Bau 2017-04 080 Straßen, Wege, Plätze
Betontragschicht Fahrbahn C12/15 D 15cm
STLB-Bau 2017-04 080 Straßen, Wege, Plätze
Verfestigung Baumischverfahren Bk10 Boden Zement D 20cm

Begriffs-Erläuterungen zu Bitumenemulsion

Bitumenemulsionsestrich ist ein Estrich, bei dem Sand und Splitt mittels Bitumenemulsion und Zement gebunden werden. Die Gesteinskörnung macht etwa 40 bis 60 % der Estrich-Masse aus. Bitumenemulsions ...
Zu den Estrichmassen bzw. Estrichmörteln, also den Massen aus denen Estrichböden hergestellt werden, zählen all die weichplastischen bis fließfähigen Estricharten, die frisch angerührt sind und im An ...
Estrichmörtel oder Estrichmassen sind Oberbegriffe, unter denen die verschiedenen weichplastischen bis fließfähigen Estricharten zusammengefasst werden, die sich durch ihre Zusammensetzung, wie Geste ...
Allgemein Estrich ist ein Bauteil, das auf einem tragenden Untergrund (z.B. Tragbeton) hergestellt wird und somit beim Aufbau des Fußbodens den Grund für den nachfolgenden Bodenbelag bildet. Dabei we ...

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren