Bodenarbeiten

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Bodenarbeiten

Die Bodenarbeiten im Landschaftsbau umfassen verschiedene Bereiche, wie das Auflockern von Baugrund, das Errichten von Drän- und Filterschichten, das Ab- und Auftragen sowie Fördern, Lagern aber auch Sieben von Ober- bzw. Unterboden, den Schutz der Vegetationsfläche durch Maßnahmen, wie Bodenabdeckung gegen Erosion, Zwischenbegrünung oder Voranbau. Kompostarbeiten zählen zu den Bodenarbeiten, genauso wie die Düngung, das Ausheben von Pflanzgruben oder das Erstellen eines Feinplanums für folgende Vegetationstragschichten.
Aber auch Maßnahmen, die notwendig sind, bevor Boden z. B. abgetragen werden kann, sogenannte vorbereitende Leistungen, wie "bewachsene Fläche vor Abtrag fräsen" oder "pflanzliche Bodendecke abräumen", zählen zu den Bodenarbeiten.
Arbeiten wie "Baugrund auflockern" und "Boden abtragen, fördern, laden" fallen neben dem Landschaftsbau auch in den Bereich Tiefbau und werden häufig mit Gerät (von Kleinst-, über Klein- und Groß- bis Größtgerät) durchgeführt.
Das Anlegen von Drän- und Filterschichten ist die Grundlage für den weiteren Aufbau der Vegetationstragschichten, z. B. beim Anlegen von Sportrasen auf Sportflächen im Sportplatzbau.
Kompostarbeiten
Bild: Kompostsieben, © Marina Lohrbach - Fotolia.com 
Um Vegetationsflächen vor Erosion zu schützen und gleichzeitig deren Qualität zu verbessern, werden z. B. Zwischenbegrünungen vorgenommen. Zu diesem Zweck werden u. a. Leguminosen (Hülsenfrüchte, wie Wicken) angesät, in deren Wurzelknöllchen Stickstoff fixierende Bakterien (Rhizobien) leben, die den Boden fruchtbarer werden lassen. Aber auch Bodenlager müssen vor Erosion geschützt werden, z. T. durch Abdecken mit einer Folie oder Mulchstoff, wie Stroh, Rasenmähgut oder Rindenmulch. 
Bei den Kompostarbeiten unterscheidet man das Auf- oder Umsetzen eines Komposts. Wobei bei der Gewinnung von gesiebter Komposterde, diese von groben, nicht verrotteten Rückständen getrennt wird.
Beim Ausheben von Pflanzgruben oder -gräben wird der Boden seitlich gelagert oder planiert. Die Größe und Tiefe des Aushubs hängt von der Pflanze / den Pflanzen ab, die gepflanzt werden sollen. Zusätzlich zum Aushub kann es erforderlich sein, dass die Erde auf der Sohle noch gelockert wird, bevor eingepflanzt werden kann.

Baupreis-Informationen zu Bodenarbeiten

Abwasserkanal - Beton -|| Abwasserkanal, Beton, offene Wasserhaltung (Sickerleitung+Pumpensumpf)
|| Abwasserkanal, Beton, offene Wasserhaltung (Sickerleitung+Pumpensumpf)
Abwasserkanal - PE -|| Abwasserkanal, PE, offene Wasserhaltung (Sickerleitung+Pumpensumpf)
|| Abwasserkanal, PE, offene Wasserhaltung (Sickerleitung+Pumpensumpf)
Abwasserkanal - PP -|| Abwasserkanal, PP, offene Wasserhaltung (Sickerleitung+Pumpensumpf)
|| Abwasserkanal, PP, offene Wasserhaltung (Sickerleitung+Pumpensumpf)
Abwasserkanal - PVC -|| Abwasserkanal, PVC, offene Wasserhaltung (Sickerleitung+Pumpensumpf)
|| Abwasserkanal, PVC, offene Wasserhaltung (Sickerleitung+Pumpensumpf)
Abwasserkanal - Stahlbeton -|| Abwasserkanal, Stahlbeton, offene Wasserhaltung (Sickerleitung+Pumpensumpf)
|| Abwasserkanal, Stahlbeton, offene Wasserhaltung (Sickerleitung+Pumpensumpf)
Erdarbeiten || profilgerecht abtragen, laden, fördern und geordnet lagern, zwischengelagert, laden, fördern, profilgerecht auftragen, liefern, profilgerecht auftragen, sieben, umschichten, profilgerec...
Landschaftsbauarbeiten || Pflanzgrube, Pflanzgraben, lösen und seitlich lagern, lösen und seitlich planieren
Landschaftsbauarbeiten || Baugrund auflockern, kreuzweise durch Aufreißen, durch Aufreißen
Landschaftsbauarbeiten || Dränschicht, Filterschicht, Dränplatte, Filtervlies, Geotextil, Sand, Kiessand, Kies, Lava, Splitt
Landschaftsbauarbeiten || Feinplanum, 2, 3, 4, 5

Normen und Richtlinien zu Bodenarbeiten

DIN 18320 [2016-09]Bodenarbeiten für vegetationstechnische Zwecke und Oberflächenschutz durch Schichtenaufbau für Dachbegrünungen sind nach DIN 18915 auszuführen.
DIN 18915 [2002-08]Düngemittel müssen der Düngemittelverordnung, Zusatzstoffe, wie Herbizide, außerdem dem Pflanzenschutzgesetz und den hierzu erlassenen Verordnungen entsprechen. ANMERKUNG Einen Üb...
DIN 18915 [2002-08]Oberboden Der Oberboden soll für die vorgesehene Vegetation und Art der Nutzung geeignet sein. Er darf keine Fremdstoffe und soll keine Teile von ausdauernden Pflanzen (im Regelfa...
DIN 18915 [2002-08]Dränschicht-Baustoffe müssen den Anforderungen nach DIN 18035-4 entsprechen.
DIN 18915 [2002-08]Werden Geotextilien zur Trennung von Schichten verwendet, müssen sie wasserdurchlässig, filterstabil und verrottungsbeständig sein.

Ausschreibungstexte zu Bodenarbeiten

STLB-Bau 2017-04 003 Landschaftsbauarbeiten
Oberboden abtragen laden fördern lagern BG4 Abtrag-D bis 10cm 10km
STLB-Bau 2017-04 003 Landschaftsbauarbeiten
Feinplanum Rasenfläche BG4
STLB-Bau 2017-04 003 Landschaftsbauarbeiten
Pflanzgrube 100/100cm T 80cm lösen lagern BG4
STLB-Bau 2017-04 003 Landschaftsbauarbeiten
Baugrund auflockern kreuzweise Aufreißen T 15cm
STLB-Bau 2017-04 003 Landschaftsbauarbeiten
Dränschicht Kiessand 0/32 D 15cm

Baunachrichten zu Bodenarbeiten

Neue ATV DIN 18320 - Landschaftsbauarbeiten - 02.11.2015 Zu den fachtechnisch überarbeiteten ATV des Ergänzungsbandes der VOB/C 2015 zählt u. a. die DIN 18320 - Landschaftsbauarbeiten, die nun z. B. auch Oberboden- und Zaunbauarbeiten sowie die S
02.11.2015 Zu den fachtechnisch überarbeiteten ATV des Ergänzungsbandes der VOB/C 2015 zählt u. a. die DIN 18320 - Landschaftsbauarbeiten, die nun z. B. auch Oberboden- und Zaunbauarbeiten sowie die S...

Begriffs-Erläuterungen zu Bodenarbeiten

Zum Leistungsbereich der Vegetationstechnik gehören die Bodenarbeiten Pflanz- Rasenarbeiten Entwicklungs- Unterhaltungspflege , der Schutz von Bäumen und Pflanzenbeständen, Wechselbepflanzungen sowie ...
Der Bauarbeitsschlüssel stellt eine katalogisierte Zusammenstellung von Tätigkeiten als Bauarbeiten in der Bauausführung dar. Dafür werden die in einem Leistungsverzeichnis (LV) aufgeführten Leistung ...
Handwerkerleistungen können öffentlich gefördert und zur Einkommensteuer des Empfängers begünstigt werden. Das gilt insbesondere für bauhandwerkliche Leistungen, beispielsweise für Renovierungs-, Erh ...

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren