Brandriegel

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Brandriegel

Brandriegel, auch Brandbarriere oder Brandschutzriegel genannt, dienen bei der Fassadendämmung der Unterbrechung der homogenen Wärmedämmstoff -Flächen, um im Falle eines Brandes, dessen Ausbreitung auf die gesamte Fassade zu verhindern. Brandriegel werden sowohl in Wärmedämmerverbundsystemen (WDVS) als auch beim Bau von vorgehängten hinterlüfteten Fassaden eingesetzt.
Brandbarrieren im WDVS werden z. B. aus PUR / PIR -Brandschutzhartschaum-Platten oder aus Mineralfaser-Lamellenplatten errichtet. Sie werden als Sturzschutz über Türen und Fenstern eingebaut und umlaufend über den Geschossen eingesetzt. Bei vorgehängten hinterlüfteten Fassaden sieht die Ausführung der Brandriegel hingegen anders aus. Hier werden horizontal und/oder vertikal Stahlbleche oder Mineralwollstreifen eingefügt, um ein Ausbreiten eines Fassadenbrandes zu hemmen.

Baupreis-Informationen zu Brandriegel

Putz- und Stuckarbeiten, Wärmedämmsysteme || Wärmedämm-Verbundsystem, Brandbarriere gemäß Zulassung auf Sturzunterseite, Brandbarriere gemäß Zulassung über Öffnung, Brandbarriere oberhalb und seitlich...

Normen und Richtlinien zu Brandriegel

DIN 55699 [2017-08]5.1 Planung Voraussetzung für die Ausführung von WDVS ist die Planung insbesondere folgender Aspekte: Auswahl des WDVS; Wärmeschutz, Energieeinspargesetz, Energieeinsparverordnung...
DIN 55699 [2017-08]Zum Verkleben von Dämmstoffplatten werden mineralisch oder organisch gebundene Klebemörtel/Klebemassen/Klebeschäume verwendet. Klebemörtel/Klebemassen sind sowohl für Mineralwolle...
DIN 18345 [2016-09]Änderungen 2015-08: Ergänzend zuATV DIN 18299 Abschnitt 5 , gilt: 5.1 Allgemeines Der Ermittlung der Leistung – gleichgültig, ob sie nach Zeichnung oder nach Aufmaß erfolgt – si...
DIN 18345 [2016-09]Änderungen 2015-08: Im Leistungsverzeichnis sind die Abrechnungseinheiten wie folgt vorzusehen: Flächenmaß (m²), getrennt nach Bauart und Maßen, für Wärmedämm-Verbundsysteme und A...
DIN 18345 [2016-09]Änderungen 2015-08: Art, Lage, Beschaffenheit und Festigkeit der zu dämmenden Flächen, z. B. Beton, verputztes oder unverputztes Mauerwerk, Holz. Anmerkung zu 0.2.1 Art und Umfang...

Ausschreibungstexte zu Brandriegel

STLB-Bau 2017-04 023 Putz- und Stuckarbeiten, Wärmedämmsysteme
Brandriegel horizontal WDVS Mineralwolle 0,041W/(mK) D 100mm

Baunachrichten zu Brandriegel

12.07.2016 Das DIBt hat Steinwolle-Putzträgerbrandriegel mit Wärmeleitstufe 035 in WDV-Systemen auf EPS-Basis zugelassen. Bisher durften für Brandriegel, die nach der Neuordnung seit Januar 2016 zusätzlich zu verbauen sind, nur Mineralwolle-Lamellen mit mindestens 200 mm Höhe verwendet werden.

Begriffs-Erläuterungen zu Brandriegel

Brandbarrieren, auch Brandschutzriegel oder Brandriegel genannt, werden bei derFassadendämmung , speziell bei der Errichtung von Wärmedämmverbundsystemen ( ) oder beim Bau vorgehängter hinterlüftet ...
Brandschutzriegel, auch Brandriegel,Brandbarriere oder Brandschutzbarriere genannt, werden in die Fassadendämmung integriert und sollen das Niederbrennen kompletter Fassaden verhindern. Ist einmal...

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren