Brandschutzschott

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Begriffs-Erläuterungen

Brandschutzschott

Brandschutzschotts, u. a. auch Brandschotts oder Brandabschottungen genannt dienen dazu Elektro- und Rohrleitungen, Kabeltrassen, Lüftungs- und Klimakanäle sowie Träger abzuschotten. D. h. nach der Installation und der damit einhergehenden Öffnung von Decken und Wänden bzw. nach dem Bau soll die Feuerwiderstandsdauer des gesamten Brandabschnittes (wiederher-)gestellt werden, um sicherzustellen, dass Rauch, Feuer und Hitze im Brandfall aus einem Brandabschnitten nicht in weitere Abschnitte übertragen werden. Dazu muss der Brandschutzschott die gleiche Feuerwiderstandsdauer gewähren, wie die umgebenden Bauelemente. In der Normung werden die Feuerwiderstände für Schotts in der S-Klassifizierung angegeben, S90 bedeutet der Brandschutzschott verhindert die Übertragung von Rauch und Feuer in einen weiteren Brandabschnitt 90 Minuten lang.
Um Brandschutzschotts an Durchführungen von Rohr- und Elektroleitungen zu bilden, sind verschiedene technische Maßnahmen verfügbar. Je nach Situation können Brandschutzschotts mittels Brandschutzkitt, Brandschutzmörtel, Brandschutzkissen, Leichtbauschotts (Platten), Brandschottfertigelementen, wie z. B. Manschetten oder Schaumabschottungen mit Zweikomponenten-Polyurethanschaum realisiert werden.
Lüftungs- und Klimakanäle sowie Träger werden mit Brandschutzplatten verkleidet und so abgeschottet. Auch die Beschichtung mit speziellen, intumeszierenden Brandschutzbeschichtungen findet bei der Abschottung von Trägern Verwendung. Diese Beschichtungen schäumen im Brandfall auf und isolieren den Träger gegen die Hitze des Feuers, damit er (Beispiel Stahlträger) nicht seine Stabilität verliert und das Gebäude in der Folge einstürzt.
Da Brandschutzschotts zulassungspflichtig sind, benötigen sie die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung durch das Deutsche Institut für Bautechnik.

Baupreis-Informationen zu Brandschutzschott

Dämm- und Brandschutzarbeiten an technischen Anlagen || Brandschutzabschottung an Kabel-/Leitungsanlagen, Brandschutzabschottung an Einzelkabeln, Mineralwolleplattenschott, Mörtelschott, Dichtungsmass...
Putz- und Stuckarbeiten, Wärmedämmsysteme || Wärmedämm-Verbundsystem, Brandbarriere gemäß Zulassung auf Sturzunterseite, Brandbarriere gemäß Zulassung über Öffnung, Brandbarriere oberhalb und seitlich...
Dämm- und Brandschutzarbeiten an technischen Anlagen || Mörtel MG III, Dämmschichtbildner, Mineralwolle, Schmelzpunkt größer 1000 Grad C, Brandschutzabschottung von Rohrleitung
Dämm- und Brandschutzarbeiten an technischen Anlagen || Mörtel MG III, Dämmschichtbildner, Mineralwolle, Schmelzpunkt größer 1000 Grad C, Brandschutzmörtel, Brandschutzabschottung von Rohrleitung
Niederspannungsanlagen - Kabel/Leitungen, Verlegesysteme, Installationsgeräte || Abgangskasten montierbar nach Freischaltung, Abgangskasten montierbar ohne Freischaltung, Brandschutzabschottung, Verte...

Normen und Richtlinien zu Brandschutzschott

[1985-12] Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen; Rohrummantelungen, Rohrabschottungen, Installationsschächte und -kanäle sowie Abschlüsse ihrer Revisionsöffnungen; Begriffe, Anforderungen und Pr...
[1990-05] Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen; Kabelabschottungen; Begriffe, Anforderungen und Prüfungen
DIN EN 13501-2 [2010-02]7.5.8.1 Prüfverfahren und Regeln für den direkten und erweiterten Anwendungsbereich Abschottungen müssen nach EN 1366-3 geprüft werden. Der erweiterte Anwendungsbereich erfol...
DIN EN 13501-2 [2016-12]7.5.8.1 Prüfverfahren und Regeln für den direkten und erweiterten Anwendungsbereich Abschottungen müssen nach EN 1366-3 geprüft werden. Der erweiterte Anwendungsbereich wird ...
[2016-12] Klassifizierung von Bauprodukten und Bauarten zu ihrem Brandverhalten - Teil 2: Klassifizierung mit den Ergebnissen aus den Feuerwiderstandsprüfungen, mit Ausnahme von Lüftungsanlagen

Ausschreibungstexte zu Brandschutzschott

STLB-Bau 2017-04 047 Dämm- und Brandschutzarbeiten an technischen Anlagen
Kombischott

Begriffs-Erläuterungen zu Brandschutzschott

Als Schotts bezeichnet man Maßnahmen und bauliche Umsetzungen die dazu dienen, Elektro- und Rohrleitungen sowie Lüftungs- und Klimakanäle oder Stützen im Brandfall zu schützen. Die Schotts müssen sic ...

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren