Breitlamellen

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Begriffs-Erläuterungen

Breitlamellen

Massivparkett aus Breitlamellen ist historisch eine Weiterentwicklung aus dem Hochkantlamellenparkett. Anders als bei diesem fallen die Lamellen hier aber nicht nebenbei aus der Herstellung von Mosaikparkett an, sondern werden extra aus minderen Parkett-Rohlingen geschnitten.
Die Maße der Breitlamellen sind in der Normierung festgelegt (Dicke 8-35 mm, Breite 11-23 mm, Länge 115-320 mm). Aus einzelnen Breitlamellen gleicher Dicke werden sogenannte Verlegeeinheiten gefertigt, die Transport und Einbau erleichtern und beschleunigen. Dazu werden mehrerer Breitlamellen mit der Unterseite auf ein Papier oder Gewebe geklebt, was sie dann zusammenhält. Auch die Breite der einzelnen Breitlamellen in einer Verlegeeinheit ist im Unterschied zu Hochkantlamellen-Verlegeeinheiten gleich, was dazu führt, dass die Verlegeeinheiten ebenfalls die gleiche Länge haben. Der Feuchtegehalt der rohen Breitlamellen-Verlegeeinheiten soll bei Erstauslieferung zwischen 7 und 11 % liegen.
Auch Breitlamellenparkett wird oft im Industrie- und Objektbereich verlegt. Besonders harmonische Varianten finden ihre Verwendung im privaten Wohnungsbereich oder in repräsentativen Räumen z. B. in Theatern oder Hotels. Dabei bietet die Normierung für Breitlamellen und Modulklötze klare Sortierregeln, die sich sowohl auf verschiedene Holzarten, als auch deren Merkmale, wie z. B. Splint, Faserneigung, Farbunterschiede, Blitzrisse oder Rindeneinwuchs beziehen.

Baupreis-Informationen zu Breitlamellen

Parkett-, Holzpflasterarbeiten || Massivholz-Elemente (Parkettstäbe), Mosaikparkettelemente, Mehrschichtparkettelemente (Fertigparkett), massive Laubholzdielen, Lamparkett (Dünnparkett), massive Nadel...
Parkett-, Holzpflasterarbeiten || Wandfries, Umfassungsfries, Zwischenfries, Zwischeneinlage (Ader), besondere Fußbodengestaltung
Parkett-, Holzpflasterarbeiten || Massivholz-Elemente (Parkettstäbe), Mosaikparkettelemente, Mehrschichtparkettelemente (Fertigparkett), massive Laubholzdielen, Lamparkett (Dünnparkett), massive Nadel...
Parkett-, Holzpflasterarbeiten || Massivholz-Elemente (Parkettstäbe), Mosaikparkettelemente, Mehrschichtparkettelemente (Fertigparkett), massive Laubholzdielen, Lamparkett (Dünnparkett), massive Nadel...
Parkett-, Holzpflasterarbeiten || Massivholz-Elemente (Parkettstäbe), Mosaikparkettelemente, Mehrschichtparkettelemente (Fertigparkett), massive Laubholzdielen, Lamparkett (Dünnparkett), massive Nadel...

Normen und Richtlinien zu Breitlamellen

Bild 3 — Querschnitt einer Breitlamelle - DIN EN 14761 [2008-09] Geometrische Eigenschaften - Massivholzparkett aus Hochkantlamellen, Breitlamellen, Modulklötzen
DIN EN 14761 [2008-09] Geometrische Eigenschaften - Massivholzparkett aus Hochkantlamellen, Breitlamellen, Modulklötzen
Bild 4 — Sicht auf die Oberseite einer Breitlamelle - DIN EN 14761 [2008-09] Geometrische Eigenschaften - Massivholzparkett aus Hochkantlamellen, Breitlamellen, Modulklötzen
DIN EN 14761 [2008-09] Geometrische Eigenschaften - Massivholzparkett aus Hochkantlamellen, Breitlamellen, Modulklötzen
Bild 1 — Querschnitt einer Hochkantlamelle - DIN EN 14761 [2008-09] Geometrische Eigenschaften - Massivholzparkett aus Hochkantlamellen, Breitlamellen, Modulklötzen
DIN EN 14761 [2008-09] Geometrische Eigenschaften - Massivholzparkett aus Hochkantlamellen, Breitlamellen, Modulklötzen
Bild 2 — Sicht auf die Oberseite einer Hochkantlamelle - DIN EN 14761 [2008-09] Geometrische Eigenschaften - Massivholzparkett aus Hochkantlamellen, Breitlamellen, Modulklötzen
DIN EN 14761 [2008-09] Geometrische Eigenschaften - Massivholzparkett aus Hochkantlamellen, Breitlamellen, Modulklötzen
Bild 5 — Querschnitt eines Modulklotzes - DIN EN 14761 [2008-09] Geometrische Eigenschaften - Massivholzparkett aus Hochkantlamellen, Breitlamellen, Modulklötzen
DIN EN 14761 [2008-09] Geometrische Eigenschaften - Massivholzparkett aus Hochkantlamellen, Breitlamellen, Modulklötzen
DIN EN 14761 [2008-09]Für die Anwendung dieser Europäischen Norm gelten die Begriffe nachEN 844-1 :1995,EN 844-3 :1995,EN 844-4 :1997,EN 844-6 :1997,EN 844-7 :1997,EN 844-9 EN 844-10 :19...
DIN EN 14761 [2008-09]5.4.1 Allgemeines Bei allen Elementen und Verlegeeinheiten müssen die tatsächlichen Maße innerhalb der in 5.4.2 bis 5.4.4 festgelegten Maße und Grenzabmaße liegen. Alle Maße we...
DIN EN 14761 [2008-09]Der Feuchtegehalt der einzelnen Elemente muss zum Zeitpunkt der Erstauslieferung des Produktes zwischen 7 % und 11 % liegen. Der Feuchtegehalt ist nachEN 13183-2 mit einem el...
DIN EN 14761 [2008-09]5.2.2.1 FürQuercus spp.(Eiche) Regeln für Eiche werden in Tabelle 1 angegeben. Merkmale nicht zulässig zulässig zulässig nicht zulässig nicht zulässig zulässig Seichte Riss...
[2008-09] Holzfußböden - Massivholzparkett - Hochkantlamelle, Breitlamelle und Modulklotz

Ausschreibungstexte zu Breitlamellen

STLB-Bau 2017-04 028 Parkett-, Holzpflasterarbeiten
Massivholz-Parkettstäbe Eiche D 14mm Verband parallel
STLB-Bau 2017-04 028 Parkett-, Holzpflasterarbeiten
Wandfries Kiefer
STLB-Bau 2017-04 028 Parkett-, Holzpflasterarbeiten
Aussparung Mosaikparkettelemente herstellen
STLB-Bau 2017-04 028 Parkett-, Holzpflasterarbeiten
Massivholz-Parkettstäbe 3x versiegeln zwischenschleifen
STLB-Bau 2017-04 028 Parkett-, Holzpflasterarbeiten
Parkett anarbeiten Mosaikparkettelemente

Begriffs-Erläuterungen zu Breitlamellen

Zum Massivparkett zählen Mosaikparkett Lamparkett Hochkantlamellenparkett Breitlamellenparkett Modulklotzböden sowie Böden aus Massivholz-Elementen mit Nut und/oder Feder . Die Gemeinsamkeit, die es...
Zu den Holzböden zählen der großformatige Dielenboden , der kleinformatige Parkettboden mit seinen verschiedenen Arten, wie Lamparkett Mosaikparkett Stäbchenparkett Hochkantlamellenparkett Breitlamel ...
Unter Massivholzparkett oder auch Massivparkett werden Böden zusammengefasst die aus rohen Massivholzelementen gefertigt werden. Dazu zählen Mosaikparkett Lamparkett Hochkantlamellenparkett Breitlame ...
Von Modulklötzen ist im Rahmen des Holzfußbodenbaus die Rede, wenn 23 mm dicke, 60-80 mm breite und 115-165 mm lange Holzklötze Verwendung finden, die in Länge und Breite parallel und rechtwinklig si ...

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren