Bruttogrundfläche

» Normen und Richtlinien
» Begriffs-Erläuterungen

Normen und Richtlinien zu Bruttogrundfläche

Bild 1. Gliederung und Gesamtinhalt der Richtlinienreihe VDI 2050 - VDI 2050 Blatt 1 [2013-11] Anwendungsbereich VDI 2050 Blatt 1
VDI 2050 Blatt 1 [2013-11] Anwendungsbereich VDI 2050 Blatt 1
VDI 2050 Blatt 1 [2013-11]In dieser Richtlinie werden die nachfolgend aufgeführten Abkürzungen verwendet: allgemeine Stromversorgung Bruttogrundfläche Brandmeldeanlage Direct Digital Control Funktio...
VDI 2050 Blatt 2 [2011-11]In dieser Richtlinie werden die nachfolgenden aufgeführten Abkürzungen verwendet: allgemeine Stromversorgung Bruttogrundfläche Brandmeldeanlage Direct Digital Control Druck...
VDI 2050 Blatt 1.1 [2017-07]Kriterium Einstufung Inst.-Schacht Gewichtung Gewichtung mit 1, 2 oder 3 Gering bis 1 %/m² BGF Mittel bis 2 %/m² BGF Hoch > 2 %/m² BGF 1 bis 3 1 Gebäudeklasse-MBO 2 Gebäu...
[2016-01] Grundflächen und Rauminhalte im Bauwesen - Teil 1: Hochbau
VDI 2050 Blatt 1 [2013-11]Beispiel 1 Für ein Verwaltungsgebäude mit den Nutzungseinheiten Büro mit den zugehörigen Fluren Sanitär- und Sozialräume Treppen Besprechungsräume Eingangshalle Lager- und ...

Begriffs-Erläuterungen zu Bruttogrundfläche

Absolute Kennzahlen stehen zu keiner anderen Kennzahl im Verhältnis, sondern drücken einen absoluten Betrag als Wert, Menge oder Zeit aus. Beispiele: Gesamtkosten im Bauunternehmen für ein Geschäftsj ...
Beziehungskennzahlen gelten als spezifische Gruppe von relativen Kennzahlen. Ins Verhältnis gesetzt werden dabei meistens absolute Kennzahlen, die zwar gleichgeordnet, aber wesensverschieden sind. Be ...
Die Elementmethode bietet eine Möglichkeit zur Aufbereitung einer Kostenschätzung und/oderKostenberechnung auf Grundlage der DIN 276 - Kosten im Bauwesen, ggf. differenziert nach Kosten im Hochbau...
Zu den Grundflächen des Bauwerks rechnen mit Bezug auf Tz. 3.1 in der DIN 277- 1 - Grundflächen und Rauminhalte im Bauwesen- Teil 1: Hochbau (aktualisierte Ausgabe Januar 2016) die: Brutto-Grundfläch ...
Die Kennzahlenkalkulation basiert auf gebündelten Erfahrungswerten. Sie ist relativ schnell und rationell möglich, wenn ausreichend begründete und praktisch relevante Preiskennzahlen vorliegen. Beson ...

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren