Cash-flow

» Begriffs-Erläuterungen

Cash-flow

Cash-flow ist ein Maß für den Innenfinanzierungsspielraum sowie ein Indikator für die
  • Finanzkraft des Unternehmens, d. h. Investitionen aus eigener Kraft ohne Schuldenaufnahme zu tätigen,
  • Ertragskraft des Unternehmens, d. h. die Fähigkeit, Gewinne zu erwirtschaften.
Der Cash-flow repräsentiert die betrieblichen Nettoeinnahmen im Geschäftsjahr als Geldzufluss und -überschuss.
Folgendes Berechnungsschema wird als Beispiel zugrunde gelegt:
Jahresüberschuss (bzw. Jahresfehlbetrag)  200 € 
+ Abschreibungen (Amortisationen)  900 € 
+ / - Veränderungen der langfristigen Rückstellungen  + 50 € 
+ Einlagen  - 
- Entnahmen (Unternehmerlohn bei Einzelunternehmen)  - 
= Cash-flow (Brutto)  1.150 € 
- Ausschüttungen  150 € 
= Cash-flow (Netto)  1.000 € 
Der Cash-flow steht dem Bauunternehmen für die Finanzierung zur Verfügung. Beispielsweise können damit Schulden getilgt werden. Deshalb ist auch für Finanzierungszusagen durch die Kreditinstitute der Cash-flow ein wichtiges Kriterium, indem verdeutlicht wird, wie das Unternehmen in der Lage ist, Kredite zu tilgen.
Ferner können mit dem Cash-flow auch Wachstum in Form von Investitionen in Baumaschinen u. a. finanziert und Gewinnausschüttungen vorgenommen werden.

Begriffs-Erläuterungen zu Cash-flow

Der absolute Umfang des Cash-flows sagt im Allgemeinen wenig aus. Er sollte deshalb in Beziehung zu anderen Größen betrachtet werden. Folgende Kennzahlen sind in Verbindung mit dem Cash-flow von Bede ...
Das EBITDA ist praktisch die um Abschreibungen auf Sachanlagen und Amortisationen (DA steht für "Depreciation and Amortisation") erweiterte Aussage des . Es hat Cash-flow-Charakter . Von Bedeutung is ...
Beziehungskennzahlen gelten als spezifische Gruppe von relativen Kennzahlen. Ins Verhältnis gesetzt werden dabei meistens absolute Kennzahlen, die zwar gleichgeordnet, aber wesensverschieden sind. Be ...
Als Wertermittlung für Immobilien gilt die Bestimmung der Verkehrswerte von Grundstücken , grundstücksgleichen Rechten und Rechten an Grundstücken. Gegenstand ist praktisch das Grundstück oder ein Gr ...

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren