Dämmschicht

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Baupreis-Informationen zu Dämmschicht

Fußboden nach Energiestandards - Bodenplatte+Wärmedämmung+Estrich -|| Standardhaus EnEV, KfW-Effizienzhaus 70, KfW-Effizienzhaus 55, KfW-Effizienzhaus 40, Passivhaus, Bodenplatte+Wärmedämmung+Estrich
|| Standardhaus EnEV, KfW-Effizienzhaus 70, KfW-Effizienzhaus 55, KfW-Effizienzhaus 40, Passivhaus, Bodenplatte+Wärmedämmung+Estrich
Decken-/Bodenbelag, innen - Estrich -|| Gipsplatte, Gipsfaserplatte, Doppelboden, Gipsplatten-Verbundelement, Gipsfaserplatten-Verbundelement, Holzspanplatten-Verbundelement, OSB-Platten-Verbundelement, Zementbauplatten-Verbundelement,
|| Gipsplatte, Gipsfaserplatte, Doppelboden, Gipsplatten-Verbundelement, Gipsfaserplatten-Verbundelement, Holzspanplatten-Verbundelement, OSB-Platten-Verbundelement, Zementbauplatten-Verbundelement, ...
Außenwand nach Energiestandards - Kalksandstein+Kerndämmung+Verblendmauerwe... -|| Standardhaus EnEV, KfW-Effizienzhaus 70, KfW-Effizienzhaus 55, KfW-Effizienzhaus 40, Passivhaus, Kalksandstein+Kerndämmung+Verblender
|| Standardhaus EnEV, KfW-Effizienzhaus 70, KfW-Effizienzhaus 55, KfW-Effizienzhaus 40, Passivhaus, Kalksandstein+Kerndämmung+Verblender
Außenwand nach Energiestandards - Leichthochlochziegel+Kerndämmung+Verblend... -|| Standardhaus EnEV, KfW-Effizienzhaus 70, KfW-Effizienzhaus 55, KfW-Effizienzhaus 40, Passivhaus, Leichthochlochziegel+Kerndämmung+Verblender
|| Standardhaus EnEV, KfW-Effizienzhaus 70, KfW-Effizienzhaus 55, KfW-Effizienzhaus 40, Passivhaus, Leichthochlochziegel+Kerndämmung+Verblender
Außenwand nach Energiestandards - Mauerziegel+Kerndämmung+Verblendmauerwerk... -|| Standardhaus EnEV, KfW-Effizienzhaus 70, KfW-Effizienzhaus 55, KfW-Effizienzhaus 40, Passivhaus, Mauerziegel+Kerndämmung+Verblender
|| Standardhaus EnEV, KfW-Effizienzhaus 70, KfW-Effizienzhaus 55, KfW-Effizienzhaus 40, Passivhaus, Mauerziegel+Kerndämmung+Verblender
Dachdeckungsarbeiten || Wärmedämmschicht zwischen Sparren, Wärmedämmschicht unter Sparren, Wärmedämmschicht auf Sparren, Wärmedämmschicht auf Schalung, Wärmedämmschicht unter Sparren zwischen Latte/Ka...
Dachabdichtungsarbeiten || Wärmedämmschicht, Gefälledämmschicht, zusätzliche Gefälledämmschicht in Kehlen, Schaumglas, Mineralwollegranulat, Phenolharz-Hartschaum, Blähperlit, Blähperlit, gebunden mit...
Estricharbeiten || Trittschalldämmschicht, Mineralwolle, Polyethylen-Schaum, Polystyrol-Hartschaum, Holzfasern, Blähperlit/Mineralwolle-Mehrschichtdämmplatte, Granulat, elastisch gebunden, DES - Innen...
Estricharbeiten || Wärmedämmschicht, Wärmedämmschicht zwischen Lagerhölzern, Schaumglas, Holzwolle-Leichtbauplatte, Mineralwollegranulat, Phenolharz-Hartschaum, Perlit, Blähperlit-Dämmplatte, Mineralw...
Trockenbauarbeiten || Gipsplatte, Gipsfaserplatte, Verbundelement, Holzspanplatte, zementgebunden, Holzspanplatte, kunstharzgebunden, Zementbauplatte, Fertigteilestrich/Trockenunterboden, Mineralwolle...

Normen und Richtlinien zu Dämmschicht

Bild 38: Beispiele für Stöße von Beplankungen und Bekleidungen (Schema-Skiz... - DIN 4102-4 [1994-03] Feuerwiderstandsklassen von Wänden in Holztafelbauart
DIN 4102-4 [1994-03] Feuerwiderstandsklassen von Wänden in Holztafelbauart
Bild 39: Maßgebende Dicke dw bei profilierten Brettern - DIN 4102-4 [1994-03] Feuerwiderstandsklassen von Wänden in Holztafelbauart
DIN 4102-4 [1994-03] Feuerwiderstandsklassen von Wänden in Holztafelbauart
Bild 40: Dämmschicht-Befestigungen (Schema-Skizze) - DIN 4102-4 [1994-03] Feuerwiderstandsklassen von Wänden in Holztafelbauart
DIN 4102-4 [1994-03] Feuerwiderstandsklassen von Wänden in Holztafelbauart
Bild 41: Anschlüsse an Massivbauteilen (Schema) - DIN 4102-4 [1994-03] Feuerwiderstandsklassen von Wänden in Holztafelbauart
DIN 4102-4 [1994-03] Feuerwiderstandsklassen von Wänden in Holztafelbauart
Bild 42: Anschlüsse an Holzbauteilen (Schema) - DIN 4102-4 [1994-03] Feuerwiderstandsklassen von Wänden in Holztafelbauart
DIN 4102-4 [1994-03] Feuerwiderstandsklassen von Wänden in Holztafelbauart
DIN 18560-2 [2009-09]5.1.1 Verlegen Zur Herstellung der Dämmschicht müssen die Dämmstoffe dicht gestoßen verlegt werden. Mehrlagige Dämmschichten sind so zu verlegen, dass die Stöße gegeneinander ve...
[2017-07] Abdichtung von befahrbaren Verkehrsflächen aus Beton - Teil 1: Anforderungen, Planungs- und Ausführungsgrundsätze
[2017-07] Abdichtung von erdberührten Bauteilen - Teil 3: Abdichtung mit flüssig zu verarbeitenden Abdichtungsstoffen
[2017-07] Abdichtung von Innenräumen - Teil 2: Abdichtung mit bahnenförmigen Abdichtungsstoffen
[2014-04] Dämmarbeiten an betriebstechnischen Anlagen in der Industrie und in der technischen Gebäudeausrüstung - Ausführung von Wärme- und Kältedämmungen

Ausschreibungstexte zu Dämmschicht

Multipor Wärmedämmverbundsystem (WDVS) Dämmschicht Leibung - Laibungsflächen bei Öffnungen, wie in den vorgenannten Positionen zu diesem
Wärmedämm-Verbundsystem beschrieben, auf tragfähigem, vorbereitetem Untergrund dämmen.
(Abrechnung erfolgt gemäß DIN 18345...
Laibungsflächen bei Öffnungen, wie in den vorgenannten Positionen zu diesem Wärmedämm-Verbundsystem beschrieben, auf tragfähigem, vorbereitetem Untergrund dämmen. (Abrechnung erfolgt gemäß DIN 18345...
Icopal Sicherheitsdämmbahn POLAR-PIR dh/24 - Icopal Sicherheitsdachbahn POLAR-PIR dh/24
Die Sicherheitsdämmbahn POLAR-EPS/-PIR ist ein innovatives Klappdämmelement mit werkseitig aufgebrachter 1. Abdichtungslage aus Elastomerbitumen.
PIR-Siche...
Icopal Sicherheitsdachbahn POLAR-PIR dh/24 Die Sicherheitsdämmbahn POLAR-EPS/-PIR ist ein innovatives Klappdämmelement mit werkseitig aufgebrachter 1. Abdichtungslage aus Elastomerbitumen. PIR-Siche...
Multipor Wärmedämmverbundsystem (WDVS) Dämmschicht Wand - Wärmedämm-Verbundsystem, mit Multipor Mineraldämmplatten WAP (Dämmstoff aus Calciumsilikathydrat) gemäß allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung Z-23.11-1501 bzw. Europäisch Technischer Zulassung ETA-0...
Wärmedämm-Verbundsystem, mit Multipor Mineraldämmplatten WAP (Dämmstoff aus Calciumsilikathydrat) gemäß allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung Z-23.11-1501 bzw. Europäisch Technischer Zulassung ETA-0...
Multipor Steildachdämmung DAD - Aufdachdämmsysteme für Steildächer unterstützen energiesparende Bauweise im Wohn- und Wirtschaftsbau. Die massiven Multipor Mineraldämmplatten sind im Dach besonders einfach zu verarbeiten. Diffusions...
Aufdachdämmsysteme für Steildächer unterstützen energiesparende Bauweise im Wohn- und Wirtschaftsbau. Die massiven Multipor Mineraldämmplatten sind im Dach besonders einfach zu verarbeiten. Diffusions...
Icopal Sicherheitsdämmbahn GRÜNPLAST®-EPS dh/31 - Icopal GRÜNPLAST®-EPS dh/31
Die Sicherheitsdämmbahn GRÜNPLAST®-EPS und GRÜNPLAST®-PIR sind innovative EPS-Klappdämmbahnen mit werkseitig aufgebrachter 1. Abdichtungslage aus Elastomerbitumen.
Sicher...
Icopal GRÜNPLAST®-EPS dh/31 Die Sicherheitsdämmbahn GRÜNPLAST®-EPS und GRÜNPLAST®-PIR sind innovative EPS-Klappdämmbahnen mit werkseitig aufgebrachter 1. Abdichtungslage aus Elastomerbitumen. Sicher...
STLB-Bau 2017-04 020 Dachdeckungsarbeiten
Steildachdämmung anpassen Wärmedämmschicht auf Massivdach Ortgang
STLB-Bau 2017-04 025 Estricharbeiten
Trittschalldämmschicht PS-Hartschaum EPS 30-3mm 30MN/m3 0,045W/(mK) DES
STLB-Bau 2017-04 021 Dachabdichtungsarbeiten
Wärmedämmschicht Flachdach PS-Hartschaum EPS DAA dh 0,035W/(mK) D 180mm
STLB-Bau 2017-04 025 Estricharbeiten
Wärmedämmschicht Fußboden PS-Hartschaum EPS D 15mm 0,040W/(mK) DEO
STLB-Bau 2017-04 039 Trockenbauarbeiten
Fertigteilestrich Gipsfaserpl. D 10mm+10mm

Baunachrichten zu Dämmschicht

Heizanstrich für unsichtbare Wärme - 05.08.2016 Mit Carbon4 bietet Wahl eine schlanke und unauffällige Alternative zu klas­sischen Wärmekörpern an: Als Basis ist in vielen Fällen eine dämmende Schicht nötig. Darauf werden Kupferbahnen aufgebracht und dann die Zwischenräume mit einem Heizanstrich ausgefüllt.
05.08.2016 Mit Carbon4 bietet Wahl eine schlanke und unauffällige Alternative zu klas­sischen Wärmekörpern an: Als Basis ist in vielen Fällen eine dämmende Schicht nötig. Darauf werden Kupferbahnen aufgebracht und dann die Zwischenräume mit einem Heizanstrich ausgefüllt.
Vorbauzarge von Gretsch-Unitas mit Passivhauszulassung - 11.04.2016 Je ausgeprägter die Dämmschicht eines WDV-Systems ausfällt, desto mehr wandert die Einbauebene von Fenstern nach außen in den Bereich des Dämmmaterials - was ein Vorwandmontagesystem erforderlich macht, um die Last des Fenster über das Mauerwerk abtragen zu können. Von Gretsch-Unitas gibt es dazu eine neue Vorbauzarge.
11.04.2016 Je ausgeprägter die Dämmschicht eines WDV-Systems ausfällt, desto mehr wandert die Einbauebene von Fenstern nach außen in den Bereich des Dämmmaterials - was ein Vorwandmontagesystem erforderlich macht, um die Last des Fenster über das Mauerwerk abtragen zu können. Von Gretsch-Unitas gibt es dazu eine neue Vorbauzarge.
Fliesen und Naturstein – Vier Neuausgaben Mai 2015 - 08.05.2015 Geändert wurden die deutsche Anwendungsnorm DIN 18515-1 sowie die drei europäischen Baustoffnormen DIN EN 12057, DIN EN 12058 und DIN EN 1469...
08.05.2015 Geändert wurden die deutsche Anwendungsnorm DIN 18515-1 sowie die drei europäischen Baustoffnormen DIN EN 12057, DIN EN 12058 und DIN EN 1469...
Neue DIN 1052-10 Holzbauwerke - Ergänzende Bestimmungen - 03.05.2012 Die neue DIN 1052-10 Herstellung und Ausführung von Holzbauwerken - Teil 10: Ergänzende Bestimmungen ergänzt DIN EN 1995-1-1 ...
03.05.2012 Die neue DIN 1052-10 Herstellung und Ausführung von Holzbauwerken - Teil 10: Ergänzende Bestimmungen ergänzt DIN EN 1995-1-1 ...

Begriffs-Erläuterungen zu Dämmschicht

Wärmedämmschichten werden im Baugewerbe immer dort eingebaut bzw. errichtet, wo es darum geht, Gebäude davor zu schützen, dass Wärme (winterlicher Wärmeschutz) verloren geht und damit zusätzliche Hei ...
Eine Trittschalldämmschicht wird notwendigerweise beim Bau von Fußböden bzw. Decken eingebaut, um die Trittschallschutz-Anforderungen zwischen fremden Wohn- und Arbeitsbereichen zu erfüllen. Dazu wer ...
Estrich auf Dämmschicht verlegt, bezeichnet man auch als schwimmenden Estrich
Estrichunterlagen auch als Trennlage, bzw. Trennschichten bezeichnet, werden verwendet, wenn folgende Estrichkonstruktionen errichtet werden sollen: Estrich auf Trennschicht Estrich auf Dämmschicht ...
Randfugen werden beim Verlegen von Estrich auf Dämmschicht und Heizestrich mittels Randdämmstreifen realisiert und dienen zum einen dazu die Estrichfläche vom Baukörper zu entkoppeln, und so die Scha ...

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren