Dachentwässerung

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Begriffs-Erläuterungen

Dachentwässerung

Die Dachentwässerung ist ein Bestandteil der Grundstücksentwässerung und hat die Aufgabe das Niederschlagswasser abzuführen. Dieses fließt über die Dachabdichtung bzw. Dacheindeckung in entsprechende Flachdachabläufe, Dachrinnen, Rinnenabläufe und Regenfallrohre in die Regenwasserleitungen, die dann wiederum an die Kanalisation übergeben. Auch das Abführen des Regenwassers in Wasserspeicher (Regenwassernutzungsanlagen) oder das Versprengen über Speier auf das Grundstück zum Versickern sind Alternativen.
Es wird je nach Bauweise des Daches in die Steildachentwässerung, die in der Regel außen am Gebäude über vorgehängte Dachrinnen und Regenfallrohre realisiert wird und in die Flachdachentwässerung mit innen verlaufender Entwässerungsanlage unterschieden. Bei der Flachdachentwässerung muss jede Teildachfläche über einen Flachdachablauf und einen Notablauf entwässert werden. Es gibt zwei Entwässerungsverfahren: die Freispiegelentwässerung und die Druckentwässerung.
Mit der Dachentwässerung werden Feuchteschäden und Verformungen durch Wasseransammlungen verhindert, die im Extremfall sogar die Statik eines Gebäudes gefährden könnten.

Baupreis-Informationen zu Dachentwässerung

Carport Holz (freistehend) - Flachdach -|| Carport, freistehend, mit Flachdach
|| Carport, freistehend, mit Flachdach
Carport Holz (freistehend) - Pultdach -|| Carport, freistehend, mit Pultdach
|| Carport, freistehend, mit Pultdach
Carport Holz (freistehend) - Satteldach -|| Carport, freistehend, mit Satteldach
|| Carport, freistehend, mit Satteldach
Klempnerarbeiten || Kupfer, Stahl, verzinkt, Stahl, nichtrostend, Gusseisen, Stahl, beschichtet, Regenstandrohr, Regenstandrohr mit Reinigungsöffnung
Klempnerarbeiten || Kupfer, Titanzink, Stahl, verzinkt, Stahl, nichtrostend, Aluminium, Notüberlauf, Wasserspeier
|| Dachbelag Traufe, Betondachstein

Normen und Richtlinien zu Dachentwässerung

Bild 1: Dachabmessung - DIN EN 12056-3 [2001-01] Berechnung des Regenwasserabflusses - Dachentwässerung
DIN EN 12056-3 [2001-01] Berechnung des Regenwasserabflusses - Dachentwässerung
Bild 29 — Bezüge in planmäßig vollgefüllt betriebenen Dachentwässerungsanla... - DIN 1986-100 [2008-05] Kontrolle des Innendrucks - Bemessung von planmäßig vollgefüllt betriebenen Dachentwässerungsanlagen
DIN 1986-100 [2008-05] Kontrolle des Innendrucks - Bemessung von planmäßig vollgefüllt betriebenen Dachentwässerungsanlagen
Bild 13: Einfluss des Verzugs in einer Regenwasserfallleitung - DIN EN 12056-3 [2001-01] Teilgefüllte Regenwasserleitungen - Dachentwässerung
DIN EN 12056-3 [2001-01] Teilgefüllte Regenwasserleitungen - Dachentwässerung
Bild 27 — Definitionen in planmäßig vollgefüllt betriebenen Dachentwässerun... - DIN 1986-100 [2008-05] Grundsätze - Bemessung von planmäßig vollgefüllt betriebenen Dachentwässerungsanlagen
DIN 1986-100 [2008-05] Grundsätze - Bemessung von planmäßig vollgefüllt betriebenen Dachentwässerungsanlagen
Bild 28 — Mindestvolumenstrom QA,min der einer Fallleitung zugeführt werden... - DIN 1986-100 [2008-05] Anlaufbedingungen - Bemessung von planmäßig vollgefüllt betriebenen Dachentwässerungsanlagen
DIN 1986-100 [2008-05] Anlaufbedingungen - Bemessung von planmäßig vollgefüllt betriebenen Dachentwässerungsanlagen
[2001-01] Schwerkraftentwässerungsanlagen innerhalb von Gebäuden - Teil 3: Dachentwässerung, Planung und Bemessung
DIN EN 12056-3 [2001-01]Dachrinnen-Abflussbeiwert ohne Gefälle 0 bis 3 mm/m ohne Gefälle ohne Gefälle ohne Gefälle ohne Gefälle 10 mm/m ANMERKUNG: = Länge der Dachrinne in Millimeter (mm) = Sollwass...
DIN EN 12056-3 [2001-01]Eine planmäßig vollgefüllte Regenwasserleitungsanlage muss in der Lage sein, die nach Abschnitt berechnete Regenspende einer bestimmten Fläche zu entwässern. Falls möglich, s...
DIN EN 12056-3 [2001-01]Für die Anwendung dieser Europäischen Norm gelten die folgenden Definitionen: Dachrinnenwinkel Richtungsänderung im Dachrinnenverlauf. planmäßige Wassertiefe Maximale Wassert...
DIN 18531-1 [2017-07]Die Dachentwässerung ist nach DIN 1986-100 zu planen und auszuführen. Bei der Auswahl der Entwässerung sind zusätzliche Niederschlagsmengen von angrenzenden Fassadenflächen sowi...

Ausschreibungstexte zu Dachentwässerung

Icopal Power-Attikaablauf mit niedriger Einbauhöhe - Icopal Power-Attikaablauf mit niedriger Einbauhöhe
mit Bahnenflansch aus POLAR


DN 100 

Materialstärke: 1,5 mm
Rohrlänge: 800 mm (mit Power-Attikaablauf-Übergangsrohr)
Gesamthöhe: ca. 90 mm
...
Icopal Power-Attikaablauf mit niedriger Einbauhöhe mit Bahnenflansch aus POLAR DN 100 Materialstärke: 1,5 mm Rohrlänge: 800 mm (mit Power-Attikaablauf-Übergangsrohr) Gesamthöhe: ca. 90 mm ...
Icopal Power-Attikaablauf mit Power-Attika Notablauf-Set - Icopal Power-Attikaablauf mit Power-Attika Notablauf-Set
mit Bahnenflansch aus POLAR für die Notentwässerung
DN 100
Materialstärke: 1,5 mm
Rohrlänge: 800 mm
Gesamthöhe: ca. 90 mm
Mit dem Power-A...
Icopal Power-Attikaablauf mit Power-Attika Notablauf-Set mit Bahnenflansch aus POLAR für die Notentwässerung DN 100 Materialstärke: 1,5 mm Rohrlänge: 800 mm Gesamthöhe: ca. 90 mm Mit dem Power-A...
Icopal Aufstock- / Ablaufelement - Icopal Aufstock- / Ablaufelement
mit Bahnenflansch aus POLAR, inkl. Laubfang
DN 70Ø 75 mm
DN 100Ø 110 mm
DN 125Ø 125 mm
Materialstärke: 0,8 mm
Rohrlänge: 300 mm
Das Aufstock- / Ablaufelem...
Icopal Aufstock- / Ablaufelement mit Bahnenflansch aus POLAR, inkl. Laubfang DN 70Ø 75 mm DN 100Ø 110 mm DN 125Ø 125 mm Materialstärke: 0,8 mm Rohrlänge: 300 mm Das Aufstock- / Ablaufelem...
Icopal Wasserspeier Rechteck - Icopal Wasserspeier Rechteck
mit Bahnenflansch aus POLAR
300 x 100 mm
400 x 100 mm
500 x 100 mm
Materialstärke: 0,8 mm
Rohrlänge: 650 mm
Kann durch Abkanten an bauliche Gegebenheiten oder auf H...
Icopal Wasserspeier Rechteck mit Bahnenflansch aus POLAR 300 x 100 mm 400 x 100 mm 500 x 100 mm Materialstärke: 0,8 mm Rohrlänge: 650 mm Kann durch Abkanten an bauliche Gegebenheiten oder auf H...
Icopal Wasserspeier Rund - Icopal Wasserspeier Rund
mit Bahnenflansch aus POLAR
DN 50Ø 50 mm
DN 70Ø 75 mm
DN 100Ø 110 mm
Materialstärke: 0,8 mm
Rohrlänge: 600 mm
Kann durch Abkanten an bauliche Gegebenheiten oder a...
Icopal Wasserspeier Rund mit Bahnenflansch aus POLAR DN 50Ø 50 mm DN 70Ø 75 mm DN 100Ø 110 mm Materialstärke: 0,8 mm Rohrlänge: 600 mm Kann durch Abkanten an bauliche Gegebenheiten oder a...
STLB-Bau 2017-04 022 Klempnerarbeiten
Regenstandrohr Guss kreisförmig Gr.100 L 1m
STLB-Bau 2017-04 022 Klempnerarbeiten
Notüberlauf Titanzink D 0,7mm Durchm. 100mm L 1000 mm
STLB-Bau 2017-04 022 Klempnerarbeiten
Rinnenablaufstutzen gerade Titanzink D 0,7mm Zuschnitt-B 333mm Gr.100

Begriffs-Erläuterungen zu Dachentwässerung

Die Flachdachentwässerung erfolgt im Unterschied zur Steildachentwässerung nicht außen am Haus, sondern im Gebäudeinneren. Sie kann über zwei Wirkmechanismen realisiert werden. Zum einen über die Aus ...
Bei der Steildachentwässerung läuft das anfallende Niederschlagswasser über die Dacheindeckung bis zur Dachtraufe, an der eine Dachrinne befestigt wird. In der Dachrinne sammelt sich das Regenwasser...
Flachdachabläufe sind Bestandteile im System der Freispiegelentwässerung von Flachdächern. Diese besteht aus den Abläufen und einem im Gefälle verlegten Rohrleitungssystem. Flachdachabläufe werden in ...
Die Regenentwässerung ist Bestandteil der Grundstücksentwässerung und setzt sich aus der Dachentwässerung und der Hofentwässerung zusammen. War vor zehn Jahren das Ziel der Regenentwässerung noch kla ...

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren