Einbaustoffe

» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Einbaustoffe

Einbaustoffe werden Bestandteil der Bauleistung sowohl stofflich als auch wertmäßig. Sie werden unmittelbar in das Bauwerk eingebaut wie Ziegel, Betonelemente, Fliesen usw. Die Beschaffung bzw. der Einkauf erfolgt in der Regel mit der Wertstellung "frei Baustelle". Im Einstandspreis für die Einbaustoffe sind die Bezugskosten bereits enthalten.
Der Gewinn des Bauunternehmens wird wesentlich durch den effektiven Einsatz und Verbrauch der Einbaustoffe bestimmt. Nur ein Prozent billiger einzukaufen und beim Verbrauch einzusparen, wirkt sich auf die Wettbewerbsfähigkeit und den Gewinn aus.
Dies ist leicht nachvollziehbar, wenn man den Anteil der Einbaustoffe an den Bauleistungen betrachtet. Er beträgt beispielsweise
  • ca. 30 % im Mauerwerksbau,
  • ca. 50 % im Stahlbetonbau,
  • ca. 55 % im Straßenbau,
  • ca. 15 % bei Putzarbeiten.
Die Stoffeinsatz hat folglich Einfluss auf ca. 20 - 35 % von der Bauleistung je nach dem Gewerk bzw. der Bauleistungssparte.
Bei der Kalkulation für die Einheitspreise im Angebot werden die Einbaustoffe direkt innerhalb der Einzelkosten der Teilleistungen (EKT) ermittelt.

Normen und Richtlinien zu Einbaustoffe

DIN 1961 [2016-09](1) Wird die ganz oder teilweise ausgeführte Leistung vor der Abnahme durch höhere Gewalt, Krieg, Aufruhr oder andere objektiv unabwendbare vom Auftragnehmer nicht zu vertretende U...
DIN 18315 [2019-09]3.3.1 Tragschichten, Frostschutzschichten, Planumsschutzschichten 3.3.1.1Einbauen Das Baustoffgemisch oder der Boden ist gleichmäßig und so zu verteilen, dass keine Entmischunge...
DIN 18302 [2019-09]Historische Änderungen: Ergänzend zur ATV DIN 18299, Abschnitt 3 , gilt: 3.1 Allgemeines Der Auftraggeber bestimmt die endgültige Ausbautiefe im Benehmen mit dem Auftragnehmer. Al...

Ausschreibungstexte zu Einbaustoffe

STLB-Bau 2019-10 096 Bauarbeiten an Bahnübergängen
Überfahrt Beton-/Stahlbeton ausbauen

Baunachrichten zu Einbaustoffe

Keine Baukalkulation ohne Finanzplan - 04.04.2014 Unterstützung bieten Musterfinanzpläne differenziert nach der Bauunternehmensgröße und den Leistungssparten - ausgestattet mit praktischen Erfahrungswerten...
04.04.2014 Unterstützung bieten Musterfinanzpläne differenziert nach der Bauunternehmensgröße und den Leistungssparten - ausgestattet mit praktischen Erfahrungswerten...

Begriffs-Erläuterungen zu Einbaustoffe

Stoffkosten können für Bauleistungen anfallen einerseits für Einbaustoffen und zum anderen auch für Bauhilfsstoffe Betriebsstoffe . Sie kommen in den ergänzenden Formblättern Preise ( EFB-Preis ) 221 ...
Kosten für fallen für die Einbaustoffe , Bauhilfs- sowie Baubetriebsstoffe an. Bei der Kalkulation Einheitspreisen für das Angebot werden die Stoffkosten unterschiedlich berücksichtigt. Grundsätzlich ...
Erfolgen durch den Bauherrn als Auftraggeber Beistellungen Stoffen wie für Einbaustoffe, dann werden diese dem Bauunternehmer als Auftragnehmer kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Bauunternehmer ka ...
Werden dem Bauunternehmen als Auftragnehmer und Leistungserbringer Güter (z. B. Baumaschinen und Geräte u. a.) und/oder Dienstleistungen kostenlos vom Bauherrn bzw. Auftraggeber (AG) zur Verfügung ge ...

Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK