Entgangener Gewinn

» Begriffs-Erläuterungen

Entgangener Gewinn

Nach § 252 BGB gilt ein Gewinn als entgangen, welcher nach dem gewöhnlichen Verlauf der Dinge mit Wahrscheinlichkeit erwarten werden konnte. Ist ein Schaden zu ersetzen, so umfasst er auch den entgangenen Gewinn. Bei Bauleistungen nach einem VOB-Vertrag kann beispielsweise der Auftragnehmer mit dem Schadensersatz auch entgangenen Gewinn geltend machen bei:
  • Baubehinderungen und -unterbrechungen bei Vorsatz und infolge grober Fahrlässigkeit des anderen Vertragspartners nach § 6 Abs. 6 in VOB, Teil B,
  • Kündigungen durch den Auftraggeber nach § 8 VOB, Teil B, weil bei dem dadurch zustehenden Vergütungsanspruch nur die eingesparten Kosten abzuziehen sind.

Begriffs-Erläuterungen zu Entgangener Gewinn

Mit einer Wetterrisikoversicherung soll ein wetterbedingter Mehrkostenaufwand zuverlässig abgesichert werden. Dafür bietet die HDI Gerling Industrieversicherung AG das Produkt KLIMArisk als Wetterris ...
Wegfall von Leistungen entfällt praktisch ersatzlos eine im Leistungsverzeichnis (LV) , ein Leistungstitel, eineTeilleistungoder ein abgrenzbarer Teil des geschuldeten Werkerfolgs. Gesprochen wir ...
Von einer Unterbrechung – als stärksten Form derBehinderung der Bauausführung –wird allgemein gesprochen, wenn bei der Ausführung der Bauarbeiten: Stillstand eintritt und für längere Zeit die Bau ...

Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK