Entschädigungsanspruch

» Normen und Richtlinien
» Begriffs-Erläuterungen

Normen und Richtlinien zu Entschädigungsanspruch

DIN 1961 [2016-09](1) Der Auftragnehmer kann den Vertrag kündigen: wenn der Auftraggeber eine ihm obliegende Handlung unterlässt und dadurch den Auftragnehmer außerstande setzt, die Leistung auszufü...
[2016-09] VOB Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen - Teil B: Allgemeine Vertragsbedingungen für die Ausführung von Bauleistungen

Begriffs-Erläuterungen zu Entschädigungsanspruch

Auftragnehmer steht bei seiner Kündigung eine angemessene Entschädigung nach § 642 zu. Nach Absatz 2 im § 642 BGB ist die Entschädigung in Abhängigkeit einerseits von der Dauer des Verzugs und der Hö ...
Die detaillierte Ausgleichsberechnung von Nachträgen berücksichtigt bei jeder Leistungsposition im Nachtrag die kalkulierten Baustellengemeinkosten (BGK)Allgemeinen Geschäftskosten (AGK)sowie Wag ...
Zwischen einer mit dem Bauvertrag vereinbarten Soll-Leistung und der tatsächlich ausgeführten Bauleistung können Abweichungen insgesamt sowie bei einzelnen Positionen eines Leistungsverzeichnisses (L ...
Die Gesamtvergütung für Nachträge zu einem Bauvorhaben auf Grundlage eines Bauvertrags nach erfolgt immer nur auf Basis der vereinbarten bzw. akzeptierten oder geänderten Preise und nicht direkt für...

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren