Entsorgung

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Entsorgung

Die Entsorgung beim Abbruch beschäftigt sich mit dem Verbleib der verschiedenen, anfallenden Abbruchstoffe, wie Boden, Bauschutt, Holz, Metall, Kunststoffe, Abdichtstoffe, Glas, Dämmstoffe, Pappe, Verbundstoffe, Altbeschichtungen, Bauabfälle aus Brandschäden, Teile aus Elektrotechnik, Aufbruch aus Straßen, Wegen und Plätzen, Entwässerungsbauteile, pflanzliche Reststoffe, Reinigungsrückstände oder Schadstoffe.
Die Abbruchstoffe werden gesammelt, sortiert, deponiert und/oder wiederverwertet. Dies geschieht z. B. über Verwertungsanlagen, Deponien, thermische Behandlungsanlagen (Müllverbrennungsanlagen) oder Entsorgungsstellen. Für die Nutzung dieser Einrichtungen fallen Gebühren wie Deponiegebühren, Entsorgungsgebühren und Kippgebühren an. Diese sind Bestandteil der Abbruchkosten.
Zur Planung der zu erwartenden Abfallströme und der Abbrucharbeiten wird ein Abfallentsorgungskonzept erarbeitet. Darin werden z. B. Art und Menge der zu erwartenden Abfälle, mögliche Gefährdungen durch Schadstoffe erfasst und nötige Entsorgungswege festgelegt.
Sollen Abfälle nach Rechtsvorschrift bezeichnet werden, notwendig z. B. beim Deponieren, so geschieht dies nach der AVV - Abfallverzeichnis- Verordnung mittels Abfallschlüssel. Durch diesen sechsstelligen Schlüssel wird der Abfall klassifiziert und dessen Gefährlichkeit eingestuft. Bau- und Abbruchabfälle (einschließlich Aushub von verunreinigten Standorten) sind unter den beiden Anfangsziffern 17 zusammengefasst. Der Abfallschlüssel liegt bei der Bestimmung der geeigneten Deponie für den Abbruchstoff zugrunde. Deponien sind in fünf Deponieklassen unterteilt und dürfen je nach Klasse nur bestimmte Abfallstoffe aufnehmen. So können z. B. als unbelastet eingestufte Böden (z. B. nach AVV-Schlüssel: 17 05 04 Boden und Steine mit Ausnahme derjenigen, die unter 17 05 03 (*) fallen) oder unbelasteter Bauschutt (z. B. nach AVV Schlüssel: 17 01 01 Beton) auf Deponien der Klasse 0 gelagert werden.
Abgebrochenes Holz, sogenanntes Altholz, wird nach der Altholzverordnung in Altholzkategorien eingeteilt, nach denen es beim Abbruch an Ort und Stelle gleich sortiert werden soll. Altholz kann danach entweder thermisch entsorgt oder wiederverwertet werden.
Neben der bereits beschriebenen Verwertung von Altholz, dem Wiedereinbau gewonnener Böden oder der Verwertung von z. B. Betonbruch oder Asphaltbruch beim Straßen- und Wegebau, werden auch Glas und Metall gesammelt und z. B. zur Wiederverwertung eingeschmolzen. Teile aus Elektrotechnik sowie Kabel und Drähte werden ebenfalls in ihre Einzelteile zerlegt und recycelt. Pflanzliche Reststoffe werden deponiert oder gehäckselt und/oder kompostiert und finden danach z. B. als Komposterde eine neue Verwendung.

Baupreis-Informationen zu Entsorgung

Baugrube -|| Baugrube
|| Baugrube
Rückbau - Treppenbelag -|| Treppenkonstruktion, Rückbau
|| Treppenkonstruktion, Rückbau
Rückbau - Treppenkonstruktion -|| Treppenkonstruktion, Rückbau, Ortbeton, Holz, Stahl, beschichtet, Stahl, nichtrostend
|| Treppenkonstruktion, Rückbau, Ortbeton, Holz, Stahl, beschichtet, Stahl, nichtrostend
Abfallentsorgung, Verwertung und Beseitigung || vom AG übernommen, vom AN übernommen, Beseitigungsanlage, Verwertungsanlage, Behandlungsanlage, thermisch, 17 01 Beton, Ziegel, Fliesen und Keramik, Asb...
Abfallentsorgung, Verwertung und Beseitigung || vom AG übernommen, vom AN übernommen, Beseitigungsanlage, Verwertungsanlage, Behandlungsanlage, thermisch, 20 02 Garten- und Parkabfälle, PCB, Echter Ha...
Abfallentsorgung, Verwertung und Beseitigung || vom AG übernommen, vom AN übernommen, Beseitigungsanlage, Verwertungsanlage, Behandlungsanlage, thermisch, Asbest, PCB, Echter Hausschwamm, Blei, Kupfer...
Abbruch-, Rückbau- und Schadstoffsanierungsarbeiten || Leisten, Profile entsorgungsgerecht zerkleinern, Bodenbelag entsorgungsgerecht zerkleinern
Abbruch-, Rückbau- und Schadstoffsanierungsarbeiten || vom AG übernommen, vom AN übernommen, Beseitigungsanlage, Verwertungsanlage, Asbest, PCB, Echter Hausschwamm, Blei, Kupfer, Asbest, PCB, Echter H...

Normen und Richtlinien zu Entsorgung

Bild 1. Hausanschlusseinrichtung – Anschlussleitungen für Ver- und Entsorgu... - VDI 2050 Blatt 2 [2011-11] Hausanschlusseinrichtung (innen) - Sanitärzentralen
VDI 2050 Blatt 2 [2011-11] Hausanschlusseinrichtung (innen) - Sanitärzentralen
Bild 10. Einseitig angebauter Schacht - VDI 2050 Blatt 1.1 [2017-07] Anordnung im Gebäude - Installationsschächte
VDI 2050 Blatt 1.1 [2017-07] Anordnung im Gebäude - Installationsschächte
Bild 11. Zweiseitig angebauter Schacht - VDI 2050 Blatt 1.1 [2017-07] Anordnung im Gebäude - Installationsschächte
VDI 2050 Blatt 1.1 [2017-07] Anordnung im Gebäude - Installationsschächte
Bild 12. Dreiseitig angebauter Schacht - VDI 2050 Blatt 1.1 [2017-07] Anordnung im Gebäude - Installationsschächte
VDI 2050 Blatt 1.1 [2017-07] Anordnung im Gebäude - Installationsschächte
Bild 13. Vierseitig angebauter Schacht - VDI 2050 Blatt 1.1 [2017-07] Anordnung im Gebäude - Installationsschächte
VDI 2050 Blatt 1.1 [2017-07] Anordnung im Gebäude - Installationsschächte
VDI/GVSS 6202 Blatt 1 [2013-10]Bei den Abbruch-, Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten anfallende Abfälle gehen nicht in das Eigentum des Auftragnehmers über; das mit der Ausführung beauftragte Sa...
VDI 6210 Blatt 1 [2016-02]Im Rahmen der Arbeitsvorbereitung ist das vom Bauherrn erstellte Entsorgungskonzept (sieheAbschnitt 7.1 ) durch den Abbruchunternehmer zu konkretisieren und fortzuschreib...
DIN EN 378-4 [2017-03]6.1 Allgemeine Anforderungen 6.1.1 Entsorgung Die Entsorgung von Kälteanlagen und deren Teilen muss nach nationalen Vorschriften erfolgen. 6.1.2 Personal Rückgewinnung, Wiederv...
VDI 6210 Blatt 1 [2016-02]Bei jedem Eingriff in den Baugrund oder die Bausubstanz besteht die Gefahr, Anlagen und Einrichtungen der technischen Infrastruktur anzutreffen. Beispiele sind Ver- und Ent...
VDI/GVSS 6202 Blatt 1 [2013-10]Bei der Ausführung von Schadstoffsanierungsmaßnahmen fallen regelmäßig Abfälle, insbesondere auch gefährliche Abfälle an. Angesichts der umfassenden abfallrechtlichen ...

Ausschreibungstexte zu Entsorgung

STLB-Bau 2017-04 087 Abfallentsorgung, Verwertung und Beseitigung
Standardbesch Abfallbegleitschein
STLB-Bau 2017-04 087 Abfallentsorgung, Verwertung und Beseitigung
Abfall nicht gefährlich AVV170102 nicht schadstoffbelastet Z0 LKW AN transp. entsorgen Verwertungsanlage bis 10km Entsorg.-geb. A...
STLB-Bau 2017-04 087 Abfallentsorgung, Verwertung und Beseitigung
Abfall nicht gefährlich AVV200101 nicht schadstoffbelastet LKW AN transp. entsorgen Verwertungsanlage bis 10km Entsorg.-geb. AN
STLB-Bau 2017-04 090 Baulogistik
Vorbemerkung Belege Entsorgungsleistung
STLB-Bau 2017-04 087 Abfallentsorgung, Verwertung und Beseitigung
Abfall nicht gefährlich AVV010101 nicht schadstoffbelastet LKW AN transp. entsorgen Verwertungsanlage bis 10km Entsorg.-geb. AN

Baunachrichten zu Entsorgung

Innenausbauverband bief plant überregionales Baustellenentsorgungskonzept - 03.08.2016 Der Bundesverband Innenausbau, Element- und Fertigbau reagiert mit einem überregionalen Baustellenentsorgungskonzept auf die neue Gewer­beabfallverordnung. Nach Angaben des BMUB könnte die neue Verordnung Anfang 2017 in Kraft treten.
03.08.2016 Der Bundesverband Innenausbau, Element- und Fertigbau reagiert mit einem überregionalen Baustellenentsorgungskonzept auf die neue Gewer­beabfallverordnung. Nach Angaben des BMUB könnte die neue Verordnung Anfang 2017 in Kraft treten.
Kosten des Bauwerkes im Hinblick von Bau- und Nutzungskosten -Was kostet das Bauwerk? In der Planung - beim Bauen - während der Nutzung! Und im Bezug auf Wert und Nutzen eines Bauwerkes verbirgt sich hinter den Kosten ein tieferer Sinn. Aus der Sicht von Auftraggeber oder Auftragnehmer über Verkäufer oder Käufer bis zum Eigentümer oder Mieter. Mit unterschiedlichen Interessen zu den einmaligen oder laufenden Kosten und den denkbaren Optimierungen im Lauf der Zeit. Das Bauwerk ist ein langlebiges Gut. Und die Menschen mit ihrem Geld sind nur befristete Wegbegleiter.
Was kostet das Bauwerk? In der Planung - beim Bauen - während der Nutzung! Und im Bezug auf Wert und Nutzen eines Bauwerkes verbirgt sich hinter den Kosten ein tieferer Sinn. Aus der Sicht von Auftraggeber oder Auftragnehmer über Verkäufer oder Käufer bis zum Eigentümer oder Mieter. Mit unterschiedlichen Interessen zu den einmaligen oder laufenden Kosten und den denkbaren Optimierungen im Lauf der Zeit. Das Bauwerk ist ein langlebiges Gut. Und die Menschen mit ihrem Geld sind nur befristete Wegbegleiter.
Preise für komplette Bauelemente - 12.12.2011 Über 50.000 registrierte Nutzer durfte sich der Onlinedienst www.baupreislexikon.de im Mai dieses Jahres freuen...
12.12.2011 Über 50.000 registrierte Nutzer durfte sich der Onlinedienst www.baupreislexikon.de im Mai dieses Jahres freuen...
Keine Baukalkulation ohne Finanzplan - 04.04.2014 Unterstützung bieten Musterfinanzpläne differenziert nach der Bauunternehmensgröße und den Leistungssparten - ausgestattet mit praktischen Erfahrungswerten...
04.04.2014 Unterstützung bieten Musterfinanzpläne differenziert nach der Bauunternehmensgröße und den Leistungssparten - ausgestattet mit praktischen Erfahrungswerten...
03.10.2016 Bereits Anfang März 2016 ist die Verordnung zur Umsetzung der novellier­ten abfallrechtlichen Gefährlichkeitskriterien in Kraft getreten. Seit dem 1. Oktober sind davon auch Polystyrol-Dämmstoffe betroffen, die mehr als 1.000 mg/kg von dem Flammschutzmittel HBCD enthalten.
26.05.2010 Aktuelle Preise, 15.000 neue Bauleistungen und mehr Service beim Erstellen von Leistungsverzeichnissen...

Begriffs-Erläuterungen zu Entsorgung

Entsorgungseinrichtungen bei der Ausführung von Bauleistungen auf einer Baustelle umfassen: die Abwasserentsorgung unddie Entsorgung von Baureststoffen als Abfälle nach unterschiedlicher Art und An ...
Sind bei einer Baumaßnahme Abbrucharbeiten bzw. ein Rückbau oder Bauwerkssanierungen vorgesehen und damit Abfälle verbunden, sollte bereits im Rahmen der Bauplanung ein Abfallentsorgungskonzept erarb ...
Polystyrol wird am Bau vielseitig eingesetzt, vorrangig zur Isolierung als Dämmplatten, beispielsweise in Kellern, Dächern und an Fassaden. Erfolgen Abbruch-, Rückbau- oder auch Renovierungsarbeiten, ...
Für die Getrenntsammlung von Abfällen gelten seit 1. August 2017 neue Anforderungen und zu erfüllende Pflichten auf Grundlage der Regelungen in der: Gewerbeabfallverordnung (GewAbfV vom 18. April 201 ...

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren