Estrichmörtel

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Estrichmörtel

Estrichmörtel oder Estrichmassen sind Oberbegriffe, unter denen die verschiedenen weichplastischen bis fließfähigen Estricharten zusammengefasst werden, die sich durch ihre Zusammensetzung, wie Gesteinskörnung, Zuschläge und Zusatzstoffe und vor allem durch das jeweilige Bindemittel unterscheiden. Sie werden auf der Baustelle frisch angerührt oder angeliefert, eingebracht und müssen dann austrocknen bzw. abbinden, um ihre Festigkeit zu erreichen und ihre besonderen Eigenschaften auszubilden.
Zudem gibt es Estrichmörtel, die auf Grundlage der oben genannten hergestellt, aber zusätzlich z. B. mit Fließmitteln, Hartstoffen, Kunststoffdispersionen und Bitumenemulsion versetzt werden. Dabei entstehen folgende Estrichmörtel:
Über verschiedene Kriterien lassen sich genau die Eigenschaften der verschiedenen Estrichmörtel beschreiben. Dazu zählen u. a. die Oberflächenhärte, der Widerstand gegen Rollbeanspruchung, die Druckfestigkeit, Biegezugfestigkeit, Biegeelastizität und Schlagfestigkeit. Je nach Eigenschaften werden die Estrichmörtel als Baustoff in den unterschiedlichsten Bereichen eingesetzt. Sie finden Verwendung als Sichtfußböden oder Unterböden im Wohnbereich, verlegt z. B. als Heizestrich, Verbundestrich oder Estrich auf Trennschicht, als Straßenbelag oder als Nutzestrich in Industrieanlagen, Lagerhallen, Tiefgaragen, Gewerbe- und Bürogebäuden.

Baupreis-Informationen zu Estrichmörtel

Estricharbeiten || Sockel, Kehlsockel, Dreikantsockel, Estrichmörtel, Asphaltdreikantleiste
Abdichtungsarbeiten || Schutzschicht für Abdichtung, Mauerwerk einschl. Mörtelhinterfüllung, Mauerwerk, freistehend, Trockenmauerwerk mit Dränsteinen und Vlies, Gussasphalt, Bitumen-Dichtungsbahn mit ...
Estricharbeiten || Schnellzementestrich, Verbundestrich, Estrich auf Trennschicht, Estrich auf Dämmschicht, als Nutzestrich, erhöhte Ebenheitsanforderungen DIN 18202, Tabelle 3, Zeile 4, als Musterflä...
Estricharbeiten || Calciumsulfatfließestrich, Calciumsulfatestrich, Verbundestrich, Ausgleichsestrich, Estrich auf Trennschicht, Estrich auf Dämmschicht, Trittstufe, Rampe, auf Gefälle, erhöhte Ebenhe...
Betonerhaltungsarbeiten || mit hohem Wassereindringwiderstand, mit Besen aufrauen, aufrauen, Hartstoff einstreuen, über 5 bis 10, über 10 bis 15, über 2 bis 5, bis 2, Normalbeton, Instandsetzungsbeton...

Normen und Richtlinien zu Estrichmörtel

Bild 1 - Bauarten von Heizestrichen - DIN 18560-2 [2009-09] Bauarten - Heizestrich
DIN 18560-2 [2009-09] Bauarten - Heizestrich
Bild 1. Vertikalschnitt eines Doppelbodens mit denwichtigsten Konstruktions... - VDI 3762 [2012-01] Bautechnische Begriffe VDI 3762
VDI 3762 [2012-01] Bautechnische Begriffe VDI 3762
Bild 2. Vertikalschnitt eines einschichtigen (auch mehrschichtig möglich) H... - VDI 3762 [2012-01] Bautechnische Begriffe VDI 3762
VDI 3762 [2012-01] Bautechnische Begriffe VDI 3762
Bild 3. Vertikalschnitt eines mehrschichtigen Hohlbodens mit auf der Bauste... - VDI 3762 [2012-01] Bautechnische Begriffe VDI 3762
VDI 3762 [2012-01] Bautechnische Begriffe VDI 3762
Bild 4. Übergang von einem Doppelboden auf einen Hohlboden (Beispiel) - VDI 3762 [2012-01] Bautechnische Begriffe VDI 3762
VDI 3762 [2012-01] Bautechnische Begriffe VDI 3762
[2015-11] Estriche im Bauwesen - Teil 1: Allgemeine Anforderungen, Prüfung und Ausführung
[2009-09] Estriche im Bauwesen - Teil 2: Estriche und Heizestriche auf Dämmschichten (schwimmende Estriche)
[2016-09] VOB Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen - Teil C: Allgemeine Technische Vertragsbedingungen für Bauleistungen (ATV) - Estricharbeiten
[2006-03] Estriche im Bauwesen - Teil 3: Verbundestriche
[2012-06] Estriche im Bauwesen - Teil 4: Estriche auf Trennschicht

Ausschreibungstexte zu Estrichmörtel

STLB-Bau 2017-04 025 Estricharbeiten
Sockel Estrichmörtel Sockel-H 25mm D 10mm
STLB-Bau 2017-04 018 Abdichtungsarbeiten
Schutzschicht Abdichtung Beton unbewehrt D 50mm
STLB-Bau 2017-04 081 Betonerhaltungsarbeiten
Besch OS8 Grund Kratzsp Decksch Reaktionsharz Deckversiegelung D 2500mym
STLB-Bau 2017-04 081 Betonerhaltungsarbeiten
Gefälleschicht im Verbund Boden Normalbeton C16/20 D 50-75mm
STLB-Bau 2017-04 025 Estricharbeiten
Gussasphaltestrich Estrich auf Dämmschicht IC10 D 25mm

Baunachrichten zu Estrichmörtel

Neue DIN 18560-4 Estriche im Bauwesen - 04.06.2012 Diese neu herausgegeben DIN 18560-4 Estriche im Bauwesen - Teil 4: Estriche auf Trennschicht gilt zusammen mit DIN EN 13813...
04.06.2012 Diese neu herausgegeben DIN 18560-4 Estriche im Bauwesen - Teil 4: Estriche auf Trennschicht gilt zusammen mit DIN EN 13813...
Gutjahr-Duschrinne dank „Fixbauadapter“ mit verbessertem Schallschutz - 26.02.2016 Das ultraflache Gutjahr-Duschrinnensystem IndorTec Flex-Drain gibt es ab sofort mit integriertem „Fixbauadapter“, der aus Hartschaum besteht und das Hinterfüllen des Rinnenkörpers mit Estrichmörtel unnötig macht.
26.02.2016 Das ultraflache Gutjahr-Duschrinnensystem IndorTec Flex-Drain gibt es ab sofort mit integriertem „Fixbauadapter“, der aus Hartschaum besteht und das Hinterfüllen des Rinnenkörpers mit Estrichmörtel unnötig macht.

Begriffs-Erläuterungen zu Estrichmörtel

Estrichmatten, auch Estrichgitter genannt, sind Estrichbewehrungen, die dann sinnvoll zum Einsatz kommen, wenn Zementestrich einen Keramik- oder Steinbelag bekommen soll. Durch den Einsatz der Estric ...
Zu den Estrichmassen bzw. Estrichmörteln, also den Massen aus denen Estrichböden hergestellt werden, zählen all die weichplastischen bis fließfähigen Estricharten, die frisch angerührt sind und im An ...
Allgemein Estrich ist ein Bauteil, das auf einem tragenden Untergrund (z.B. Tragbeton) hergestellt wird und somit beim Aufbau des Fußbodens den Grund für den nachfolgenden Bodenbelag bildet. Dabei we ...

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren