Fallraum

» Normen und Richtlinien
» Begriffs-Erläuterungen

Normen und Richtlinien zu Fallraum

Bild 6 — Beispiel für Freiraum und Fallraum einer Seilbahn - DIN EN 1176-4 [2008-10] Fallraum und Aufprallfläche - Seilbahnen
DIN EN 1176-4 [2008-10] Fallraum und Aufprallfläche - Seilbahnen
Bild 9 — Beispiel für den Fallraum bei Wippgeräten Typ 1 - DIN EN 1176-6 [2008-08] Fallraum - Wippgeräte
DIN EN 1176-6 [2008-08] Fallraum - Wippgeräte
Bild 18 - Beispiel des Fallraums und Aufprallfläche einer Plattform - DIN EN 1176-1 [2008-08] Schutz vor Verletzungen; Bestimmung von Räumen und Bereichen - Spielplatzgeräte und -böden
DIN EN 1176-1 [2008-08] Schutz vor Verletzungen; Bestimmung von Räumen und Bereichen - Spielplatzgeräte und -böden
Bild 19 - Beispiel des Fallraums und Freiraums einer Kletterstange - DIN EN 1176-1 [2008-08] Schutz vor Verletzungen; Bestimmung von Räumen und Bereichen - Spielplatzgeräte und -böden
DIN EN 1176-1 [2008-08] Schutz vor Verletzungen; Bestimmung von Räumen und Bereichen - Spielplatzgeräte und -böden
Bild 10 — Freiraum, Fallraum und Aufprallfläche einer Schaukel - DIN EN 1176-2 [2008-08] Fallhöhe und Aufprallfläche - Schaukeln
DIN EN 1176-2 [2008-08] Fallhöhe und Aufprallfläche - Schaukeln
DIN 33942 [2016-04]Jedem Gerät muss ein Fallraum zugeordnet sein. Er muss mindestens 1500 mm breit sein, wenn hierzu in 4.6 keine anderen Maße festgelegt sind. Fallräume dürfen sich überlagern, sofe...
DIN EN 1176-1 [2008-08]Im Fallraum dürfen sich keine Gegenstände befinden, auf die ein Benutzer fallen könnte und die Verletzungen verursachen könnten, z. B. Pfosten, die nicht bündig mit angrenzend...
DIN EN 1176-6 [2008-08]Bei Geräten der Typen 1, 2, 3 und 4 muss ein Fallraum von mindestens 1000 mm vorhanden sein, gemessen vom Umfang des Gerätes in seinen äußersten Stellungen (siehe Bild 9). Leg...
DIN EN 1176-4 [2008-10]Die Aufprallfläche muss frei von Gegenständen sein, die zu Verletzungen führen könnten und muss der Darstellung in den Bildern 4 und 5 entsprechen. Zusätzlich zu den Anforderu...
DIN EN 1176-5 [2008-08]ANMERKUNG (siehe Bild 6). Die Hauptgefahr, die mit Karussells verbunden ist, ist die Zentrifugalkraft, die sich aus der Drehung ergibt. Abweichend von den Anforderungen sind F...

Begriffs-Erläuterungen zu Fallraum

Als Fallschutzbelag wird auf Spielplätzen der Belag rund um die Spielgeräte bezeichnet, der den Aufprall fallender Kinder von einem solchen Gerät stoßdämpfend abfangen soll. Dazu werden die Fallhöhe...

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren