Fassadenfarbe

» Normen und Richtlinien
» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Normen und Richtlinien zu Fassadenfarbe

[2004-08] Beschichtungsstoffe - Beschichtungsstoffe und Beschichtungssysteme für mineralische Substrate und Beton im Außenbereich - Teil 1: Einteilung
DIN EN 1062-1 [2004-08]Die Durchlässigkeit für Wasser ist nach EN 1062-3 zu bestimmen. Anforderung kg/(m² · h keine Anforderung niedrig ANMERKUNG Anhand dieser Eigenschaft lässt sich der Widerstand ...
DIN EN 1062-1 [2004-08]Die Kohlenstoffdioxid-Durchlässigkeit ist nach EN 1062-6 zu bestimmen. Anforderung g/(m² · d) keine Anforderung Werte für die diffusionsäquivalente Luftschichtdicke ( EN 1062-...
DIN EN 1062-1 [2004-08]Die Wasserdampf-Diffusionsstromdichte ist nach EN ISO 7783-2 zu bestimmen. Anforderung g/(m² · d) keine Anforderung niedrig Werte für die diffusionsäquivalente Luftschichtdick...
DIN EN 1062-1 [2004-08]4.1 Beschreibung nach dem Bindemitteltyp Eine Beschreibung nach dem Bindemitteltyp ist von demjenigen Bestandteil des Bindemittels abzuleiten, der für die charakteristischen E...

Baunachrichten zu Fassadenfarbe

Fraunhofer LBF bestätigt Rekordverhalten der Fassadenfarbe StoColor Dryonic... - 04.03.2016 Das Fraunhofer LBF hat die Fähigkeit von Fassadenfarben, kondensiertes Oberflächenwasser abzuführen, untersucht. Verglichen wurden eine hydro­phile Reinacrylatfarbe, eine hydrophobe sowie eine super-hydrophobe Siliconharzfarbe, eine hydrophil-saugende Dispersionssilikatfarbe sowie StoColor Dryonic.
04.03.2016 Das Fraunhofer LBF hat die Fähigkeit von Fassadenfarben, kondensiertes Oberflächenwasser abzuführen, untersucht. Verglichen wurden eine hydro­phile Reinacrylatfarbe, eine hydrophobe sowie eine super-hydrophobe Siliconharzfarbe, eine hydrophil-saugende Dispersionssilikatfarbe sowie StoColor Dryonic.
Neues MineralAktiv-Fassadensystem von Knauf: ohne biozide Filmkonservierer ... - 11.07.2016 Knaufs neues MineralAktiv-Fassadensystem zum Schutz vor Algen- und Pilzbefall besteht aus einem Scheibenputz und einer Fassaden­farbe. Das Besondere dabei ist eine Hybrid-Bindemitteltechnologie auf Basis mine­ra­lischer Komponenten ohne biozide Filmkonservierer.
11.07.2016 Knaufs neues MineralAktiv-Fassadensystem zum Schutz vor Algen- und Pilzbefall besteht aus einem Scheibenputz und einer Fassaden­farbe. Das Besondere dabei ist eine Hybrid-Bindemitteltechnologie auf Basis mine­ra­lischer Komponenten ohne biozide Filmkonservierer.

Begriffs-Erläuterungen zu Fassadenfarbe

Streichputze sind feinkörnige Putze, die mit einer Bürste sehr dünn aufgetragen werden. Es gibt Streichputze als Dispersionsputze, bei denen ausschließlich eine Dispersion (z. B. Kunstharz) als Binde ...

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren