Feiertagsarbeit

» Ausschreibungstexte
» Begriffs-Erläuterungen

Feiertagsarbeit

Als Feiertagsarbeit gilt geleistete Arbeit in der Zeit zwischen 0.00 Uhr und 24.00 Uhr. Erfolgt Arbeit an Feiertagen, so besteht Anspruch auf Vergütung im Gesamttarifstundenlohn (GTL)), der zugleich Basis ist für den zu vergüteten Überstundenzuschlag als Feiertagsarbeitszuschlag von
  • 75 %, wenn der Feiertag auf einen Sonntag fällt,
  • 200 % für die Arbeit am Oster- und Pfingstsonntag sowie am 1. Mai und 1. Weihnachtsfeiertag, auch wenn sie auf einen Sonntag fallen,
  • 200 % für die Arbeit an allen übrigen gesetzlichen Feiertagen, sofern sie nicht auf einen Sonntag fallen.
Fallen mehrere Zuschläge an, so sind alle Zuschläge nebeneinander zu zahlen.
Für die Angestellten im Baugewerbe und Poliere gilt die analoge Zeit nach RTV-Angestellte wie für die gewerblichen Arbeitnehmer. Zu zahlen ist für die Nachtarbeit je Stunde 1/173 des vereinbarten Gehalts zuzüglich Feiertagarbeitszuschlag.

Ausschreibungstexte zu Feiertagsarbeit

STLB-Bau 2017-04 097 Bauarbeiten an Gleisen und Weichen
Genehmigung Nachtarbeiten
STLB-Bau 2017-04 091 Stundenlohnarbeiten
Arbeiter/-in Stundenlohnarbeiten sämtliche Kosten/Zuschläge
STLB-Bau 2017-04 091 Stundenlohnarbeiten
LKW vorhalten 1-3,5t

Begriffs-Erläuterungen zu Feiertagsarbeit

Überstunden als Mehrarbeit sowie von Nacht-, Sonn- und Feiertagsarbeit können für diegewerblichen Arbeitnehmer nach § 3 Nr. 5.4 im Bundesrahmentarifvertrag für das Baugewerbe ( BRTV-Baugewerbe ) be ...
Überstunden sind allgemein das Resultat von Mehrarbeit. Sie können auch in Verbindung mit Nachtarbeit Sonntagsarbeit Feiertagsarbeit anfallen. Woraus sich die Überstunden für gewerbliche Arbeitnehmer ...
Als Mehrarbeit gelten allgemein die geleisteten Überstunden bzw. nach § 3 Nr. 5 des Bundesrahmentarifvertrags für das Baugewerbe ( BRTV-Baugewerbe ) die über die bei tariflicher oder betrieblicher Ar ...
Beschleunigungskosten sind im Zusammenhang mit der Bauzeit-Kosten-Optimierung zu betrachten. Soll eine vorgegebene Bauzeit für einen bestimmten Vorgang oder für dieBaumaßnahme verkürzt werden, dann ...

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren