Feinsteinzeug

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Feinsteinzeug

Die trockengepressten und unter hohen Temperaturen (1200 - 1300 °C) gebrannten Feinsteinzeugfliesen zeichnen sich durch besondere Härte und Dichte aus. Sie weniger als 0,5 % Wasser auf. Das wird erreicht, indem zum keramischen Grundrohstoff Ton hohe Anteile an z. B. Quarz oder Feldspaten zugesetzt werden, die beim Brennen vollständig versintern und sich in die Poren setzen. Feinsteinzeug ist sehr bruchfest, hat gute Verschleißeigenschaften und ist frostfest. Es kann im Innen- und Außenbereich als Boden-, Wand- und Treppenbelag oder als Fassadenbekleidung verwendet werden und wird aufgrund seiner Eigenschaften z. B. gerne in öffentlichen Gebäuden wie Einkaufszentren, Verwaltungsgebäuden aber auch in Schwimmbädern oder auf Industrieflächen eingesetzt.

Baupreis-Informationen zu Feinsteinzeug

Decken-/Bodenbelag, innen - Keramischer Belag -|| Decken-/Bodenbelag, innen, Keramischer Belag
|| Decken-/Bodenbelag, innen, Keramischer Belag
Treppenbelag / Treppenbekleidung -|| Treppenkonstruktion
|| Treppenkonstruktion
Treppenkonstruktion - Betonfertigteil -|| Treppenkonstruktion
|| Treppenkonstruktion
Treppenkonstruktion - Ortbeton -|| Ortbeton, Normalbeton als Sichtbeton SB 3 (besondere Anforderungen), WU-Beton, WU-Beton als Sichtbeton SB 3 (besondere Anforderungen), Normalbeton als Sichtbeton SB 1 (geringe Anforderungen), Norm
|| Ortbeton, Normalbeton als Sichtbeton SB 3 (besondere Anforderungen), WU-Beton, WU-Beton als Sichtbeton SB 3 (besondere Anforderungen), Normalbeton als Sichtbeton SB 1 (geringe Anforderungen), Norm...
|| Sockelleiste, Rückbau
|| Stützenbekleidung, außen, Keramischer Belag
|| Stützenbekleidung, innen, Keramischer Belag

Normen und Richtlinien zu Feinsteinzeug

DIN EN 14411 [2016-12]Fliesen/Platten werden in der Regel durch Strangpressen oder Trockenpressen bei Raumtemperatur geformt, anschließend getrocknet und dann bei Temperaturen gebrannt, die ausreich...
[2016-12] Keramische Fliesen und Platten - Definitionen, Klassifizierung, Eigenschaften, Bewertung und Überprüfung der Leistungsbeständigkeit und Kennzeichnung

Ausschreibungstexte zu Feinsteinzeug

STLB-Bau 2017-04 024 Fliesen- und Plattenarbeiten
Trennwandanlage Beton Fliesen Gr.BIII 15/15cm Dünnbett Fugenmörtel zementhaltig Stahl-Rahmen L 100cm T 150cm
STLB-Bau 2017-04 024 Fliesen- und Plattenarbeiten
Kehlsockel trockengepresste Fliesen/Platten Gr.BIa 10/10cm Dünnbett zementhaltiger Mörtel Typ C H 10 cm Fugenmörtel zementhaltig
STLB-Bau 2017-04 024 Fliesen- und Plattenarbeiten
Bekleidung Wand Mosaik trockengepresste Fliesen/Platten Gr.BIa 2,5/2,5cm Dünnbett zementhaltiger Mörtel Typ C Fugenmörtel zementhaltig
STLB-Bau 2017-04 024 Fliesen- und Plattenarbeiten
Bekleidung Wand trockengepresste Fliesen/Platten Gr.BIII 15/15cm Dünnbett zementhaltiger Mörtel Typ C Fugenmörtel zementhaltig
STLB-Bau 2017-04 024 Fliesen- und Plattenarbeiten
Bekleidung Badewanne abgemauert trockengepresste Fliesen/Platten Gr.BIII 10/10cm Dünnbett zementhaltiger Mörtel Typ C Fugenmörtel zementhaltig

Baunachrichten zu Feinsteinzeug

Feinsteinzeug-„Parkett“ à la Ceramiche Refin: Fischgrät und ungarische Art ... - 19.07.2016 Französisches Fischgrätmuster und Parkett ungarischer Art kennt man aus der Renaissancezeit, und findet man beispielsweise im Schloss Versailles - als Echtholz-Parkettboden. Nach diesen Vorlagen entstanden aber auch Fliesen für die Kollektion Chevron.
19.07.2016 Französisches Fischgrätmuster und Parkett ungarischer Art kennt man aus der Renaissancezeit, und findet man beispielsweise im Schloss Versailles - als Echtholz-Parkettboden. Nach diesen Vorlagen entstanden aber auch Fliesen für die Kollektion Chevron.
Zuwachs in KANNs Feinsteinzeug-Programm: Xeton im Used-Look - 30.06.2016 Auch im GaLaBau findet der Used-Look zunehmend Freunde; und für diese hat KANN mit Xeton eine unglasierte Feinsteinzeug-/„Granitkeramik“-Platte ins Portfolio aufgenommen, die - im besten Sinne - frisch verlegt bereits gebraucht ausschaut.
30.06.2016 Auch im GaLaBau findet der Used-Look zunehmend Freunde; und für diese hat KANN mit Xeton eine unglasierte Feinsteinzeug-/„Granitkeramik“-Platte ins Portfolio aufgenommen, die - im besten Sinne - frisch verlegt bereits gebraucht ausschaut.
Von Glasmosaik bis Großformat: Universal-Flexkleber und Fliesen-Fixierkrall... - 04.08.2016 Mit Weber.xerm 861 hat Saint-Gobain Weber einen neuen Universal-Flex­kleber für die Verlegung beliebiger Formate und Materialien auf Boden und Wand lanciert. Der helle Dünn- und Mittelbettmörtel wird für Glasmosaik, Feinsteinzeug und Naturstein empfohlen.
04.08.2016 Mit Weber.xerm 861 hat Saint-Gobain Weber einen neuen Universal-Flex­kleber für die Verlegung beliebiger Formate und Materialien auf Boden und Wand lanciert. Der helle Dünn- und Mittelbettmörtel wird für Glasmosaik, Feinsteinzeug und Naturstein empfohlen.

Begriffs-Erläuterungen zu Feinsteinzeug

Steinzeug ist ein frostbeständiges Material, da es aufgrund geringer Porosität nur bis zu 3 % Wasser aufnimmt. Im Vergleich zu Steingut ist es fester und dichter, denn Steingut wird bei geringerer Te ...
Betontreppen sind Treppen, die vor Ort aus Beton gegossen, oder als Betonfertigteiltreppe in den Rohbau eingesetzt werden. Auch zusammengesetzte Betonfertigteiltreppen aus mehreren Teilen sind eine M ...
Der Fischgrätverband ist ein Verband zum Verlegen von Bodenbelägen, bei dem sich beim Verlegen ein treppenähnliches Muster ergibt. Dies liegt daran, dass Schmal- und Längsseite der rechteckigen Bauel ...
Steingut ist eine typische Wandbekleidung für innen, selten wird es auch als Bodenbelag in wenig frequentierten Bereichen eingesetzt. Im Außenbereich kommt Steingut nicht zur Anwendung, da es nicht f ...

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren