Fertigteilestrich

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Begriffs-Erläuterungen

Fertigteilestrich

Fertigteilestrich, auch Trockenestrich oder Trockenunterboden genannt, wird eingebaut, wenn ein Unterboden gebraucht wird, der keine weitere Baufeuchte ins Gebäude bringt und der sofort begehbar ist. Dies ist häufig bei der Altbausanierung der Fall. Aber auch im Neubau kommt Fertigteilestrich zum Einsatz, sowohl in Wohn- als auch in Feuchträumen. Fertigteilestrich kann im Anschluss mit allen gängigen Bodenbelägen versehen werden, von Laminat, Kork, Parkett über Kunststoff bis zu Steinzeugfliesen.
Wichtig beim Einbringen eines Fertigestrichs ist ein ebener Untergrund. Der wird durch Spachtelungen bei kleinen Unebenheiten und durch Schüttungen realisiert. Schüttungen bringen dabei noch eine zusätzliche Tritt- und Wärmedämmung mit sich und sind zudem ein trockener Baustoff, sodass auch hier keine zusätzliche Baufeuchte entsteht.
Als Fertigteilestrich kommen Plattenwerkstoffe aus Gipsfasern, Gips, zementgebunden und kunstharzgebunden Holzspanplatten, OSB-Platten, Hartholzfaserplatten, Zementbauplatten, Perliteplatten zum Einsatz. Auch Verbundelemente finden Verwendung. Sie sind bereits mit Folien kaschiert oder auf der Unterseite mit Dämmstoffen beschichtet.
Fertigteilestrich wirkt brand-, wärme- und schallschützend (Tritt- und Luftschall).

Baupreis-Informationen zu Fertigteilestrich

Trockenbauarbeiten || Gipsplatte, Gipsfaserplatte, Verbundelement, Holzspanplatte, zementgebunden, Holzspanplatte, kunstharzgebunden, Zementbauplatte, Fertigteilestrich/Trockenunterboden, Mineralwolle...
Abbruch-, Rückbau- und Schadstoffsanierungsarbeiten || vom AG übernommen, vom AN übernommen, Beseitigungsanlage, Verwertungsanlage, Faserzementplatte, Kalziumsilikatplatte, Gipsplatte, Gipsfaserplatte...
Estricharbeiten || Randdämmstreifen, Mineralwolle, PE-Schaum, Rippenpappe, Rippenpappe mit PE-Schaum, Rippenpappe mit Polystyrolschaum, Rohfilzpappe
Estricharbeiten || ausgleichen, Mörtel, Leichtmörtel, Porenmörtel/Schaummörtel, Nivelliermasse
Estricharbeiten || Versiegelungsmittel, Einkomponenten-Kunstharz, Mehrkomponenten-Kunstharz, imprägnieren, versiegeln, schleifen, versiegeln einschl. grundieren, beschichten einschl. grundieren, schle...

Normen und Richtlinien zu Fertigteilestrich

DIN 18340 [2016-09]Änderungen 2015-08: Trennfolien und Dampfbremsen sind an den angrenzenden Wandflächen bis Oberseite Fertigfußboden hochzuziehen. Trennfolien sind an den Stößen mindestens 20 cm zu...
DIN 4109-33 [2016-07]Schnitt, vertikal Konstruktionsdetails Bauteilbeschreibung zementgebundene Spanplatte ZSP oder Gipsfaserplatte GF (−4; −11) Mineralwolledämmplatte MW ( ≤ 30 MN/m³; Anwendungsgeb...
DIN 4109-33 [2016-07]Schnitt, vertikal Konstruktionsdetails Bauteilbeschreibung Spanplatte SP oder Gipsplatte GK Mineralwolledämmplatte≤ 15 MN/m³; Anwendungsgebiet DES-sm 60 mm Holzfaserdämmplatte...
DIN 4109-33 [2016-07]Schnitt, vertikal Konstruktionsdetails Bauteilbeschreibung Gussasphaltestrich (−4; −10) Mineralwolledämmplatte MW ( ≤ 30 MN/m³; Anwendungsgebiet DES-sm) oder Holzfaserdämmplatte...
DIN 4109-33 [2016-07]Schnitt, vertikal Konstruktionsdetails Bauteilbeschreibung Zementgebundene Spanplatte ZSP oder Gipsfaserplatte GF (−6; −13) Mineralwolledämmplatte MW ( ≤ 30 MN/m³; Anwendungsgeb...

Ausschreibungstexte zu Fertigteilestrich

STLB-Bau 2017-04 039 Trockenbauarbeiten
Fertigteilestrich Gipsfaserpl. D 10mm+10mm
STLB-Bau 2017-04 039 Trockenbauarbeiten
Trockenbau anpassen Durchm. 100 mm Doppelboden
STLB-Bau 2017-04 084 Abbruch-, Rückbau- und Schadstoffsanierungsarbeiten
Fertigteilestrich/Trockenunterboden Gipspl. abbrechen 10kN/m3 D 1,25 cm v.Hand laden LKW AN nicht schadstoffbelastet
STLB-Bau 2017-04 025 Estricharbeiten
Randdämmstreifen PE-Schaum D 10mm H 50mm
STLB-Bau 2017-04 025 Estricharbeiten
Untergrund ausgleichen Mörtel Zuschlag EPS-Granulat D 30 mm

Begriffs-Erläuterungen zu Fertigteilestrich

Trockenestrich wird auch als Trockenunterboden oder Fertigteilestrich bezeichnet und kann aus Gipsfaserplatten Gipsplatten , zementgebunden und kunstharzgebunden Holzspanplatten OSB-Platten , Harthol ...
Als Trockenunterboden, auch Trockenestrich und Fertigteilestrich wird ein Bauteil bezeichnet, das aus verschiedenen Plattenwerkstoffen bestehen kann und den Fußbodenbelag aufnimmt. Mögliche Beläge si ...
Allgemein Beim Estrichbau werden Estrichflächen als Bauteile auf einem tragenden Untergrund hergestellt. Dabei liegt der Estrich im Gebäude oberhalb der tragenden Geschossdecke bzw. der Bodenplatte u ...
Gipsfaserplatten sind mit Glas- oder Zellulosefasern armierte Gipsplatten, d. h. die rechteckigen Platten haben im abgebundenen Gipskern verteilt anorganische und / oder organische Fasern, die diesen ...

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren