Feuerrohbauversicherung

» Begriffs-Erläuterungen

Feuerrohbauversicherung

Die Feuerrohbauversicherung ist eine spezielle Versicherung im Rahmen der Bauwesenversicherung, synonym oft auch als Brandversicherung bezeichnet. Die Feuerrohbauversicherung schützt vor Risiken gegen Brand, Blitzschlag und Explosion, meistens auch gegen Anprall oder Absturz eines Flugkörpers oder seiner Teile. Eine gesonderte Feuerrohbauversicherung ist insofern von Bedeutung, weil die Bauleistungsversicherung - als Versicherung der Bauleistungen während der Bauausführung - meistens nicht gegen Risiken durch Feuer schützt. Oft wird der Abschluss vom Kreditinstitut als Bedingung gefordert, wenn der Bauherr eine Kreditfinanzierung abschließen möchte.
Versicherungsgegenstand ist das zu errichtende Bauwerk und Versicherungsnehmer der Bauherr als Auftraggeber (AG) für das auszuführende Bauwerk. Nach Bauabschluss wird die Feuerrohbauversicherung meistens in eine Gebäudeversicherung überführt, damit weiter Schutz besteht. Diese Option wird oft bereits beim Abschluss der Feuerrohbauversicherung vorgesehen. Versichert sind allgemein auch die für den Rohbau erforderlichen Baustoffe und -teile, sofern diese sich auf der Baustelle bzw. dem Grundstück befinden. Die Versicherungssumme richtet sich nach dem Umfang der Baukosten, die ggf. erforderlich würden, um das geschädigte Bauwerk wieder neu zu errichten.

Begriffs-Erläuterungen zu Feuerrohbauversicherung

Die Absicherung gegen Risiken und unvorhergesehene Ereignisse in der Bauausführung sowie am Bauwerk kann unterschiedlich nach Art, Form, Umfang und Versicherungsnehmer erfolgen. Der hierzu früher umf ...
Sowohl der Bauherr als Auftraggeber (AG) als auch das Bauunternehmen als Auftragnehmer können die bereits ausgeführten Bauleistungen während der gesamten Bauzeit bis zur Abnahme versichern lassen. Da ...

Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK