Feuerschutzabschluss

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Feuerschutzabschluss

Ein Feuerschutzabschluss wird eingebaut, um einem möglichen Feuer den Durchtritt durch Öffnungen in feuerbeständigen Brandwänden oder feuerhemmenden Wänden zu verwehren. Zudem müssen Feuerschutzabschlüsse tragfähig bleiben und gegen Wärme dämmen. Um ihre Schutzfunktion zu erfüllen, ist eine selbstschließende Konstruktion festgelegt.
Feuerabschlüsse können als Brandschutztüren, -Tore, -Klappen oder auch -Rollläden realisiert werden. Welcher Feuerschutzabschluss im jeweiligen Gebäude einzubauen ist, bestimmt der Planer nach der zutreffenden Landesbauordnung. Auswahlkriterien richten sich z. B. nach der Nutzung des Gebäudes und den Anforderungen an die Wand, in die der Feuerschutzabschluss eingebaut wird.
Wie lange ein Feuerschutzabschluss den Durchtritt des Feuers verhindern soll, findet seinen Ausdruck in der Feuerwiderstandsklasse. Die Feuerwiderstandsklassen T werden in der nationalen Normung als T30, T60, T90, T120 und T180 beschrieben. Die Zahl in der alphanumerischen Kombination gibt an, wie viele Minuten der Feuerschutzabschluss einem Brand widerstehen muss. Nach einem Brand muss der Feuerschutzabschluss immer noch funktionsfähig sein und sich öffnen lassen.
Feuerschutzabschlüsse können aus verschiedenen Materialien und deren Kombination gebaut werden. Zur Verwendung kommen Stahl, Aluminium, Holz und Brandschutz-Glas. Dabei müssen Verglasungen in Feuerschutzabschlüssen immer die gleiche Feuerwiderstandsdauer aufweisen, wie die Bauteile in denen sie Verwendung finden.
Feuerschutzabschlüsse, wie Brandschutztüren müssen nicht rauchdicht sein. Für den Rauchschutz gibt es eigens Rauchschutztüren, die aber keinen Feuerschutz bieten. Sind beide Eigenschaften notwendig, können Brandschutztüren überdies auch rauchdicht ausgeführt werden.

Baupreis-Informationen zu Feuerschutzabschluss

Metallbauarbeiten || Schiebetor, Klappe, Schiebetor mit Schlupftür, mit Anschlagschiene, Umfassungszarge, Eckzarge, Eckzarge mit Gegenzarge, Blockzarge/-rahmen, T 30, T 90, T 60, T 120, EI2 30-SaC2 DI...
Betonarbeiten || Spritzbeton aufbringen
Metallbauarbeiten || Feuerschutzwandanlage, Feuerschutzfensteranlage, Feuerschutztüranlage, Rauchschutztüranlage, Außenanschlag, Innenanschlag, stumpfer Anschlag, Rahmentür, Rahmentür mit Schwelle, Ra...
Metallbauarbeiten || Aluminium-Strangpressprofil, T 30, T 90, T 60, T 120, EI2 30-SaC5 DIN EN 13501-2, DIN EN 1634-1, EI2 60-SaC5 DIN EN 13501-2, DIN EN 1634-1, EI2 90-SaC5 DIN EN 13501-2, DIN EN 1634...
Metallbauarbeiten || T 30, T 90, T 60, T 120, EI2 30-SaC5 DIN EN 13501-2, DIN EN 1634-1, EI2 60-SaC5 DIN EN 13501-2, DIN EN 1634-1, EI2 90-SaC5 DIN EN 13501-2, DIN EN 1634-1, EI2 30-SaC2 DIN EN 13501-...

Normen und Richtlinien zu Feuerschutzabschluss

Bild 4. FSA-System B (gezeichnet in Grundstellung) - VDI 3819 Blatt 2 [2013-07] Feststellanlagen - Brandschutzmaßnahmen
VDI 3819 Blatt 2 [2013-07] Feststellanlagen - Brandschutzmaßnahmen
Bild. Einbaubeispiel für eine bewehrte Glasbaustein-Wand - DIN 4242 [1979-01] Bemessung - Glasbaustein-Wände
DIN 4242 [1979-01] Bemessung - Glasbaustein-Wände
DIN 4102-5 [1977-09]Die Feuerschutzabschlüsse müssen die folgenden Anforderungen erfüllen und dürfen auch unter Berücksichtigung der nach Abschnitt 5.4 in das Prüfzeugnis aufzunehmenden Angaben kein...
[2017-10] Feuer- und/oder Rauchschutzabschlüsse - Einbau und Wartung
VDI 3819 Blatt 2 [2013-07]Wenn Förderanlagen durch mindestens feuerbeständige Wände oder Decken (F 90) hindurch geführt werden, sind für den Verschluss der dabei entstehenden Öffnungen spezielle Feu...
[1991-03] Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen; Feuerschutzabschlüsse; Nachweis der Eigenschaft "selbstschließend" (Dauerfunktionsprüfung)
DIN EN 13501-2 [2010-02]7.5.5.1 Prüfverfahren und Regeln für den direkten und erweiterten Anwendungsbereich Feuerschutzabschlüsse müssen nach EN 1634-1 geprüft werden. Der erweiterte Anwendungsberei...

Ausschreibungstexte zu Feuerschutzabschluss

STLB-Bau 2018-04 031 Metallbauarbeiten
Klappe B 1125mm H 750mm einflg. T30 Federband Flügel Stahl verz Eckzarge Stahlblech verz rauchdicht
STLB-Bau 2018-04 013 Betonarbeiten
Spritzbeton aufbringen Instandsetzung Wand unbewehrt C20/25 D 3cm
STLB-Bau 2018-04 031 Metallbauarbeiten
Feuerschutztüranlage Rahmentür B 2135 mm H 2135 mm EI2 30-S200C5 Rahmen Stahlrohr verz besch pulverbesch 1x2-flg.
STLB-Bau 2018-04 031 Metallbauarbeiten
Außentürelement Pfosten-Riegel-Fassade einflg. B 1510 mm H 2135 mm Rahmentür Alu-Strangpressprofil Isolierglas 2-fach
STLB-Bau 2018-04 031 Metallbauarbeiten
Außentürelement Pfosten-Riegel-Fassade einflg. B 1510 mm H 2135 mm Rahmentür Holzwerkstoff Isolierglas 2-fach

Baunachrichten zu Feuerschutzabschluss

Brandschutztüren richtig einbauen - 06.10.2017 Die neu herausgegebene DIN 18093 „Feuer- und/oder Rauchschutzabschlüsse – Einbau und Wartung“ ist u. a. durch einen informativen Anhang ergänzt worden, der ein „Muster für eine Einbaubestät
06.10.2017 Die neu herausgegebene DIN 18093 „Feuer- und/oder Rauchschutzabschlüsse – Einbau und Wartung“ ist u. a. durch einen informativen Anhang ergänzt worden, der ein „Muster für eine Einbaubestät...
Entwurf der DIN 4102-4 "Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen" - 29.01.2016 Im neu erschienen Entwurf der DIN 4102-4 werden unter anderem Bauteile wie 2-schalige Außenwände, Holzbalkendecken und Brandwände sowie Brandschutzbekleidungen aus bewehrtem Porenbeton nach
29.01.2016 Im neu erschienen Entwurf der DIN 4102-4 werden unter anderem Bauteile wie 2-schalige Außenwände, Holzbalkendecken und Brandwände sowie Brandschutzbekleidungen aus bewehrtem Porenbeton nach...

Begriffs-Erläuterungen zu Feuerschutzabschluss

Brandschutztüren, auch Feuerschutztüren oder Brandtüren genannt, werden als Feuerschutzabschluss in Trennwände oder Brandwände eingebaut. Sie sollen ein Durchtreten von Feuer verhindern. In den Lande ...
Eine Feuerschutztür, auch Brandschutztür oder Brandtür genannt, dient als Feuerschutzabschluss und hat die Aufgabe einen Durchtritt von Feuer durch die Türöffnung in einer bauaufsichtlich geforderten ...
Stahltürblätter oder auch Stahltürflügel, sind die beweglichen Teile einer Tür, gefertigt aus Stahlblechen für Türen mit unterschiedlichster Funktionalität. So werden Brandschutztüren (Feuerschutzabs ...
Metalltüren werden aus Stahl oder Aluminium gefertigt. Sie kommen häufig als Kellertüren, Nebeneingangstüren Brandschutztüren Rauchschutztür Fluchttüren zum Einsatz. Aber auch Wohnungseingangstüren I ...

Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK