Firma

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Firma

Die Firma wird begrifflich bestimmt im § 17 im Handelsgesetzbuch (HGB) als Name eines Kaufmanns, unter dem er seine Geschäfte betreibt und die Unterschrift abgibt. Ein Kaufmann – und folglich jedes Bauunternehmen - kann unter seiner Firma klagen und verklagt werden.

Baupreis-Informationen zu Firma

Bodenbelagarbeiten || Fries, Intarsie, Markierungslinie, Markierungsbahn, Markierungslinie, unterbrochen, Einzelmarkierung, Firmenlogo
Gebäudeautomation || elektrothermischer Antrieb, Kugel, Spindel Stahl, nichtrostend, Kugel Messing, verchromt, Spindel Messing, II C, Strahlpumpe mit Antrieb, Absperrklappe mit Antrieb, Drosselklappe ...
Niederspannungsanlagen - Verteilersysteme und Einbaugeräte || Leistungsschalter für Gleichstrom DIN EN 60947-2 (VDE 0660-101), Leistungsschalter für Wechselstrom DIN EN 60947-2 (VDE 0660-101), LonTalk...

Normen und Richtlinien zu Firma

Bild 1 — Brandmeldeanlagen: Phasen für Aufbau und Betrieb - DIN 14675 [2012-04] Phasen für Aufbau und Betrieb - Brandmeldeanlagen
DIN 14675 [2012-04] Phasen für Aufbau und Betrieb - Brandmeldeanlagen
Bild 2 - Teil eines typischen Trapezprofils - DIN EN 508-1 [2009-07] Profile - Stahlblech-Bedachungselemente, selbsttragend
DIN EN 508-1 [2009-07] Profile - Stahlblech-Bedachungselemente, selbsttragend
Bild 2 - Teil eines typischen Trapezprofils - DIN EN 506 [2009-07] Profile - Kupferblech-/Zinkblech-Bedachungselemente, selbsttragend
DIN EN 506 [2009-07] Profile - Kupferblech-/Zinkblech-Bedachungselemente, selbsttragend
Bild 2 - Teil eines typischen Trapezprofils - DIN EN 508-2 [2009-07] Profile - Aluminiumblech-Bedachungselemente, selbsttragend
DIN EN 508-2 [2009-07] Profile - Aluminiumblech-Bedachungselemente, selbsttragend
Bild 2 - Teil eines typischen Trapezprofils - DIN EN 508-3 [2009-07] Profile - Bedachungselemente aus nichtrostendem Stahl, selbsttragend
DIN EN 508-3 [2009-07] Profile - Bedachungselemente aus nichtrostendem Stahl, selbsttragend
DIN 14675-1 [2018-04]7.1 Allgemeines Montage und Installation der BMA muss nach der in Abschnitt 5.6Abschnitt 6.1.5 Abschnitt 6.2.12 festgelegten Dokumentation ausgeführt werden. 7.2 Anordnung und...
VDI/GVSS 6202 Blatt 1 [2013-10]Der Koordinator ist zur Abwehr gegenseitiger Gefährdungen durch Schadstoffe ergänzend zum Sanierungsplaner tätig, wenn Tätigkeiten von mehreren Firmen gleichzeitig aus...
DIN EN 12977-1 [2018-07]Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die Begriffe nachEN 12975-1 :2006+A1:2010, EN 12976-1 :2017 undEN ISO 9488 :1999 und die folgenden Begriffe. 3.1 Sortiment volls...
DIN 14675-1 [2018-04]4.1 Allgemeines Die einzelnen Phasen für den Aufbau und Betrieb sind in Bild 1 dargestellt. Die Ausführungen der DIN EN 16763 wurden übernommen. Die Phasen, die in der DIN EN 16...
DIN 14675-1 [2018-04]9.1 Allgemeines Der Abnahme einer BMA muss die mängelfreie Inbetriebsetzung der BMA vorausgehen. Die Abnahme kann nur erfolgen, wenn die Betriebsbereitschaft der Anlage zur Abna...

Ausschreibungstexte zu Firma

STLB-Bau 2019-10 036 Bodenbelagarbeiten
Fries PVC
STLB-Bau 2019-10 063 Gefahrenmeldeanlagen
Dokumentation Brandmeldeanlage 1Papierausfertigung 1elektron.Ausfertigung
STLB-Bau 2019-10 063 Gefahrenmeldeanlagen
Feuerwehr-Schlüsseldepot FSD3 Gehäuse Stahl niro
STLB-Bau 2019-10 063 Gefahrenmeldeanlagen
Brandmeldeanlage Standardbesch Ausführung Meldeanlagen
STLB-Bau 2019-10 063 Gefahrenmeldeanlagen
Erstinformationsstelle Feuerwehr Gehäuse Stahl besch AP-Montage

Baunachrichten zu Firma

ifo Geschäftsklimaindex: Baufirmen noch nie so zufrieden seit der Wiederver... - 24.06.2016 Im Bauhauptgewerbe wurde der Rekordwert des Geschäftsklimas vom Vor­monat nochmals übertroffen: Die Baufirmen waren seit der Wiedervereini­gung noch nie so zufrieden mit ihrer Geschäftslage. Die Erwartungen trübten sich hingegen minimal ein.
24.06.2016 Im Bauhauptgewerbe wurde der Rekordwert des Geschäftsklimas vom Vor­monat nochmals übertroffen: Die Baufirmen waren seit der Wiedervereini­gung noch nie so zufrieden mit ihrer Geschäftslage. Die Erwartungen trübten sich hingegen minimal ein.
Bauaufträge im Kreislauf von Angebot, Ausführung, Nachtrag und Abrechnung -Der Bauauftrag entsteht und ist wert das er zugrunde geht. A` la Goethe erleben die Firmen diesen ewigen Rhythmus am Bau. Vom Anbieten bis zum Abrechnen. Oft ist nach dem Angebot schon Schluss. Aber mit der Schlussrechnung ist der Auftrag noch nicht am Ende. Bauaufträge sind das tägliche Brot der Firmen. Lebenswichtig sind die Bauleistungen und Baupreise. Und eine gesunde Existenz erfordert eine schnelle und sichere Kalkulation sowie eine ordnungsgemäße Abrechnung.
Der Bauauftrag entsteht und ist wert das er zugrunde geht. A` la Goethe erleben die Firmen diesen ewigen Rhythmus am Bau. Vom Anbieten bis zum Abrechnen. Oft ist nach dem Angebot schon Schluss. Aber mit der Schlussrechnung ist der Auftrag noch nicht am Ende. Bauaufträge sind das tägliche Brot der Firmen. Lebenswichtig sind die Bauleistungen und Baupreise. Und eine gesunde Existenz erfordert eine schnelle und sichere Kalkulation sowie eine ordnungsgemäße Abrechnung.
Baupreise aus der Sicht von Bauherren, Planern und Ausführenden -Für eine Bauleistung gibt es nach Marktlage viele angebotene Baupreise. Von mehreren Bietern. Abhängig vom Projekt und der Beschreibung der Leistung. Zur Orientierung helfen Vergleiche. Baupreiskoordinaten für ähnliche Leistungen. Als Mittelwerte mit empfehlendem Durchschnittscharakter. Interpretierbar vom Investor bis zum Handwerker.
Für eine Bauleistung gibt es nach Marktlage viele angebotene Baupreise. Von mehreren Bietern. Abhängig vom Projekt und der Beschreibung der Leistung. Zur Orientierung helfen Vergleiche. Baupreiskoordinaten für ähnliche Leistungen. Als Mittelwerte mit empfehlendem Durchschnittscharakter. Interpretierbar vom Investor bis zum Handwerker.
Die Freuden und Leiden der Bauherren - Baukosten und Qualität am Bau -Die Baubranche lebt vom Tatendrang der Investoren und Bauherren. Die Psychologie der Bauherren ist der Schlüssel für Wachstum am Bau. Und deren Bauwille bewegt sich in den Gezeiten der Wirtschaft von Auf- und Abschwung. Die Baulust und die Notwendigkeit zum Bauen, sei es durch Investitionsstau oder sonstiger Zwänge prägen den Baumarkt. Derzeit erleben wir eine sich belebende Baukonjunktur mit mehr Wirtschafts- und weniger Wohnungsneubau. Das Bauen im Bestand und die Sanierungen steigen. Aber: Je mehr Bauen wollen, desto ungünstiger werden die Rahmenbedingungen für den einzelnen Bauherren. Gute Zeiten - Schlechte Zeiten.
Die Baubranche lebt vom Tatendrang der Investoren und Bauherren. Die Psychologie der Bauherren ist der Schlüssel für Wachstum am Bau. Und deren Bauwille bewegt sich in den Gezeiten der Wirtschaft von Auf- und Abschwung. Die Baulust und die Notwendigkeit zum Bauen, sei es durch Investitionsstau oder sonstiger Zwänge prägen den Baumarkt. Derzeit erleben wir eine sich belebende Baukonjunktur mit mehr Wirtschafts- und weniger Wohnungsneubau. Das Bauen im Bestand und die Sanierungen steigen. Aber: Je mehr Bauen wollen, desto ungünstiger werden die Rahmenbedingungen für den einzelnen Bauherren. Gute Zeiten - Schlechte Zeiten.
Der Staat erfindet neue Paragrafen zum Geld-Suchen - 29.11.2014 So den § 42g Einkommensteuergesetz: die Erfindung einer Lohnsteuer-Nachschau, um in Firmen unangekündigt zu kontrollieren, ob die Lohnsteuer richtig abgeführt wird...
29.11.2014 So den § 42g Einkommensteuergesetz: die Erfindung einer Lohnsteuer-Nachschau, um in Firmen unangekündigt zu kontrollieren, ob die Lohnsteuer richtig abgeführt wird...
27.03.2016 2016 ist für Hamberger ein besonderes Jahr: Deutschlands bekannte Par­kettmarke Haro feiert gemeinsam mit dem Familienunternehmen das 150-jährige Firmenjubiläum.
10.10.2016 Die Primion Technology AG übernimmt zum 10. Oktober 2016 die Opertis GmbH aus dem hessischen Bad Arolsen. Die Firma entwickelt, produziert und vertreibt elektronische Schließsysteme. Das Angebot umfasst unter dem Namen eLOCK ...
05.06.2016 Auf der Mitgliederversammlung des Zentralver­bands Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) am 2. Juni in Berlin ha­ben die 17 Landesverbände einstimmig eine Resolution zum neuen Vertriebsmodell der Firma Vaillant beschlossen.
15.06.2016 In der eNet-Allianz haben sich die Firmen Bachmann, Brumberg, Etherma, Gira, Jung, SimonsVoss und Steinel zusammengeschlossen, um sich zu­sätz­liche Wachstumspotenziale im Bereich Smart Home zu erschließen.
31.08.2016 Nur im Bauhauptgewerbe blieb der Geschäftsklimaindex unverändert auf Rekordniveau: Zwar wurden die weiterhin sehr guten Einschätzungen zur aktuellen Lage etwas zurückgenommen, gleichwohl blickten die Baufirmen leicht optimistischer auf die nächsten Monate.

Begriffs-Erläuterungen zu Firma

Bei einer Personenfirma trägt die Firma bzw. das Unternehmen den Namen des Inhabers bzw. die Namen mehrerer Inhaber nicht nur bei einem Einzelunternehmen , sondern auch beispielsweise bei einer Aktie ...
Bei einer Sachfirma lässt der Name des Unternehmens auf die Unternehmenstätigkeit schließen, z. B. "Tiefbau- und Straßenbau GmbH", "Hochbau Sachsen GmbH" im Gegensatz zur Personenfirma , bei der der...
Bei einer gemischten Firma werden im Unternehmensnamen sowohl die Namen eines oder mehrerer Inhaber als auch die Art der Unternehmenstätigkeit gekennzeichnet, z. B. „Müller Hochbau GmbH“ im Gegensatz ...
Der Firmenwert, synonym auch als Geschäftswert bezeichnet, wird nicht allein durch das Vermögen, sondern von einer ganzen Reihe subjektiver und immaterieller Faktoren bestimmt, die letztlich zum Erfo ...

Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK