Fluchtleiter

» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Begriffs-Erläuterungen

Fluchtleiter

Fluchtleitern sind ortsfeste Notleitern, die der Feuerwehr zur Rettung von Personen dienen. In akuter Lebensgefahr dürfen sie auch zur Selbstrettung genutzt werden. Sie werden an der Außenwand fest verankert. Als Zutritt dienen Fensteröffnungen oder Balkone. Die Trittflächen der Fluchtleitern oder zur Leiteranlage gehörige Umstiegs- und Zustiegspodeste müssen trittsicher und rutschhemmend ausgeführt werden und auch bei Frost begehbar sein. An den Ein-, Aus- und Überstiegen sind ab 1 m Absturzhöhe Haltevorrichtungen anzubauen.
Fluchtleitern werden aus rostfreiem oder verzinktem Stahl sowie aus eloxiertem oder naturbelassenem Aluminium gefertigt. Bei ausreichend vorhandenem Platz ist ab 5 m Absturzhöhe ein Rückenschutz anzubauen.

Normen und Richtlinien zu Fluchtleiter

Bild A.1 - Schematische, beispielhafte Darstellungen der Anordnung von Notl... - DIN 14094-1 [2004-01] Beispiele - Feuerwehr-Notleitern
DIN 14094-1 [2004-01] Beispiele - Feuerwehr-Notleitern
Bild 1 — Notleiter mit Rückenschutz - DIN 14094-1 [2004-01] Steigleitern - Feuerwehr-Notleitern
DIN 14094-1 [2004-01] Steigleitern - Feuerwehr-Notleitern
Bild 2 — Schnitt A-A, Rückenschutz - DIN 14094-1 [2004-01] Steigleitern - Feuerwehr-Notleitern
DIN 14094-1 [2004-01] Steigleitern - Feuerwehr-Notleitern
Bild 3 — Zustiegspodestanordnung vor Rettungsfenstern - DIN 14094-1 [2004-01] Podeste - Feuerwehr-Notleitern
DIN 14094-1 [2004-01] Podeste - Feuerwehr-Notleitern
Bild 4 — Ersatzlast an der Sprosse - DIN 14094-1 [2004-01] Standsicherheit/Lastannahmen - Feuerwehr-Notleitern
DIN 14094-1 [2004-01] Standsicherheit/Lastannahmen - Feuerwehr-Notleitern
[2017-04] Feuerwehrwesen - Notleiteranlagen - Teil 2: Rettungswege auf flachen und geneigten Dächern
[2017-04] Feuerwehrwesen - Notleiteranlagen - Teil 1: Ortsfeste Notsteigleitern mit Rückenschutz, Haltevorrichtung, Podeste
DIN 14094-2 [2017-04]Bei der Planung von Rettungswegen ist die zuständige Brandschutzdienststelle mit einzubeziehen. Nach dieser Norm errichtete Rettungswege, die auf einer gesicherten Fläche enden ...
DIN 14094-1 [2017-04]Gegenüber DIN 14094-1:2004-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen: Titel geändert; Begriffe überarbeitet und die Notleiteranlage auf selbstrettungsfähige Menschen begrenzt; N...
DIN 14094-2 [2017-04]Gegenüber DIN 14094-2:2007-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: Anwendungsbereich und Begriffe überarbeitet, dabei die Notleiteranlage auf selbstrettungsfähige Menschen be...

Ausschreibungstexte zu Fluchtleiter

STLB-Bau 2017-04 035 Korrosionsschutzarbeiten an Stahlbauten
Entfernen artfremder Schichten Stütze Oberflächenvorbereitungsgrad Sa 2 1/2
STLB-Bau 2017-04 035 Korrosionsschutzarbeiten an Stahlbauten
Besch verschleißfest EP D 240mym Erstbesch Stütze Stahl
STLB-Bau 2017-04 035 Korrosionsschutzarbeiten an Stahlbauten
Besch C2 D 160mym Alkydharz Alkydharz Erstbesch Stütze Stahl
STLB-Bau 2017-04 035 Korrosionsschutzarbeiten an Stahlbauten
Besch C2 D 120mym Acrylharz Acrylharz Erstbesch Stütze Stahl verz
STLB-Bau 2017-04 035 Korrosionsschutzarbeiten an Stahlbauten
Besch C3 D 160mym Alkydharz Alkydharz Erstbesch Stütze Stahl

Begriffs-Erläuterungen zu Fluchtleiter

Notleitern sind Leitern, die der Feuerwehr als ortsfeste Leitern zur Rettung von Personen im Notfall dienen. Sie dürfen in akuter Lebensgefahr ebenfalls zur Selbstrettung genutzt werden. Und werden d ...

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren