Fluchttür

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Baunachrichten

Fluchttür

Fluchttüren sind Türen, die innerhalb eines Flucht- und Rettungsweges eingebaut sind. Bei der Konstruktion der Fluchttüren, besonders bezüglich der Verschlüsse derselben, spielen örtliche Gegebenheiten, Gefahrenszenarien und die Personengruppe eine Rolle, die fliehen muss oder gerettet werden soll.
Bei Fluchttüren werden Notausgangstüren und Paniktüren unterschieden. Notausgangstüren werden in Gebäuden eingesetzt, in denen sich wenige, ortskundige Menschen befinden, bei denen davon ausgegangen wird, dass sie in einer Notsituation nicht in Panik ausbrechen. Die Verschlüsse der Notausgangstüren müssen mit einem Handgriff sicher und effektiv geöffnet werden können.
Paniktüren werden hingegen konzipiert, wenn in einem Gefahrenfall eine Panik zu erwarten ist, etwa weil die Menschen sich im Gebäude nicht auskennen und/oder z. B. große Menschenmengen flüchten müssen (z. B. öffentliche Gebäude). Daher müssen Paniktürverschlüsse ohne Vorkenntnisse zu öffnen sein und das mit nur minimaler Kraftanstrengung. Selbst bei einem definierten Druck (Vorlast) müssen diese Türen ohne weiteres Zutun entriegeln. Als Beschläge kommen Griff- oder Druckstangen zum Einsatz.

Baupreis-Informationen zu Fluchttür

Beschlagarbeiten || Einsteckschloss für gefälzte Türen DIN 18251-1, Einsteck-Riegelschloss für gefälzte Türen, Einsteck-Fallenschloss für gefälzte Türen, Einsteck-Fallenschloss für Pendeltüren, Einste...

Normen und Richtlinien zu Fluchttür

a) - DIN 18650-1 [2010-06] Zusätzliche Anforderungen bei Rettungswegen und Notausgängen - Automatische Türsysteme
DIN 18650-1 [2010-06] Zusätzliche Anforderungen bei Rettungswegen und Notausgängen - Automatische Türsysteme
b) - DIN 18650-1 [2010-06] Zusätzliche Anforderungen bei Rettungswegen und Notausgängen - Automatische Türsysteme
DIN 18650-1 [2010-06] Zusätzliche Anforderungen bei Rettungswegen und Notausgängen - Automatische Türsysteme
Bild 6 — Messpunkte an automatischen Karussell-Türsystemen in Panikstellung... - DIN 18650-1 [2010-06] Zusätzliche Anforderungen bei Rettungswegen und Notausgängen - Automatische Türsysteme
DIN 18650-1 [2010-06] Zusätzliche Anforderungen bei Rettungswegen und Notausgängen - Automatische Türsysteme
c) - DIN 18650-1 [2010-06] Zusätzliche Anforderungen bei Rettungswegen und Notausgängen - Automatische Türsysteme
DIN 18650-1 [2010-06] Zusätzliche Anforderungen bei Rettungswegen und Notausgängen - Automatische Türsysteme
d) - DIN 18650-1 [2010-06] Zusätzliche Anforderungen bei Rettungswegen und Notausgängen - Automatische Türsysteme
DIN 18650-1 [2010-06] Zusätzliche Anforderungen bei Rettungswegen und Notausgängen - Automatische Türsysteme
DIN EN 179 [2008-04]7.1 Klasse der Nutzung (1. Zeichen) Es ist nur eine Nutzungsklasse anzuwenden: — Klasse 3: hohe Nutzungshäufigkeit, begleitet von nur wenig Anreiz zur Sorgfalt, d. h., wo die Mög...
DIN 18251-3 [2002-11]6.1 Schlossklassen Klasse 2 Mehrfachverriegelung mit Mindestanforderungen nach Tabelle 3. ANMERKUNG Im Gegensatz zu DIN 18251-1 sind Schlösser als Mehrfachverriegelung nur als Z...
DIN 18251-2 [2002-11]6.1 Schlossklassen Klasse 1 Schloss mit verringertem Riegelausschluss von mindestens 12 mm. Klasse 2 Schloss mit Anforderungen nach Tabelle 3. Klasse 3 Schloss mit Anforderungen...
DIN 18040-3 [2014-12]Straßentunnel (Kraftfahrzeugtunnel) müssen die Voraussetzungen dafür bieten, dass motorisch oder sensorisch eingeschränkte Verkehrsteilnehmer (Fahrer und Mitfahrer) im Ereignisf...
DIN 18251-1 [2002-07]6.1 Schlossklassen Klasse 1 Schloss als Buntbart- oder Badschloss, Schlossdecke zweifach befestigt, Drückerhochhaltemoment min. 0,8 Nm, 10 mm Riegelausschluss, ohne Wechsel, Dor...

Ausschreibungstexte zu Fluchttür

STLB-Bau 2017-10 029 Beschlagarbeiten
Verriegelungssystem
STLB-Bau 2017-10 000 Sicherheitseinrichtungen, Baustelleneinrichtungen
Fluchtöffnung PE-Folie einseitig bespannt Fluchtöffnung/-weg kennzeichnen
STLB-Bau 2017-10 029 Beschlagarbeiten
Einsteckschloss gefälzte Türen Kl.3 Panikfunktion Profilzylinder Nuss 8mm Dornmaß 60mm Stulp-B 24mm

Baunachrichten zu Fluchttür

11.10.2016 Mit der Autotronic 834PK hat FUHR eine Automatikverriegelung vorgestellt, über deren Schaltkontakte sich der Verschlusszustand abfragen lässt. So lasst sich u.a. eine Fluchttür in Alarmanlagen und/oder Gebäudemanage­ment­systeme einbinden.

Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren