Genehmigung

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Baupreis-Informationen zu Genehmigung

Gerüstarbeiten || Statische Berechnung, Einholen Genehmigung, Zeichnung für Genehmigung, Verankerungsprotokoll, Verankerungsplan
Landschaftsbauarbeiten || Acer (Ahorn), Aesculus (Rosskastanie), Ailanthus (Götterbaum), Alnus (Erle), Betula (Birke), Carpinus (Hainbuche), Castanea (Kastanie), Catalpa (Trompetenbaum, Zigarrenbaum),...

Normen und Richtlinien zu Genehmigung

Bild 4: Rohranschlag - DIN EN 1254-1 [1998-03] Auslegung und Fertigung - Kapillarlötfittings für Kupfer-Rohre
DIN EN 1254-1 [1998-03] Auslegung und Fertigung - Kapillarlötfittings für Kupfer-Rohre
Bild 1 - Einstiegsöffnung für Regenwasserspeicher mit einem Schachtaufbau >... - DIN 1989-1 [2002-04] Regenwasserspeicher und Einbauteile - Regenwassernutzungsanlagen
DIN 1989-1 [2002-04] Regenwasserspeicher und Einbauteile - Regenwassernutzungsanlagen
Bild 16. Kennzeichnung an Entnahmearmaturen - VDI 3818 [2008-02] Wasserversorgung - Öffentliche Sanitärräume
VDI 3818 [2008-02] Wasserversorgung - Öffentliche Sanitärräume
VDI 6210 Blatt 1 [2016-02]Im Zuge der Arbeitsvorbereitung sind durch den Abbruchunternehmer die für die Durchführung der Abbruchmaßnahme erforderlichen Genehmigungen einzuholen oder beim Bauherrn ab...
DIN 18386 [2016-09]Änderungen 2015-08: Die für die behördlich vorgeschriebenen Anzeigen oder Anträge notwendigen zeichnerischen und sonstigen Unterlagen sowie Bescheinigungen sind vom Auftragnehmer ...
DIN 18380 [2016-09]Die für die behördlich vorgeschriebenen Anzeigen oder Anträge notwendigen zeichnerischen und sonstigen Unterlagen sowie Bescheinigungen sind entsprechend der für die Anzeige-, Erl...
DIN 18379 [2016-09]Die für die behördlich vorgeschriebenen Anzeigen oder Anträge notwendigen zeichnerischen und sonstigen Unterlagen sowie Bescheinigungen sind entsprechend der für die Anzeige-, Erl...
VDI 6210 Blatt 1 [2016-02]Maßnahme (teilweise Bedarfspositionen) (ungefähr) Bestandsaufnahme (historische Erhebung) und Erstbewertung; Beschaffung und Auswertung von Plänen, Luftbildern und Dokument...

Ausschreibungstexte zu Genehmigung

STLB-Bau 2017-04 097 Bauarbeiten an Gleisen und Weichen
Genehmigung Nachtarbeiten
STLB-Bau 2017-04 099 Allgemeine Standardbeschreibungen, Vorbemerkungen
Standardbesch Montageunterlagen AN Montageunterlagen zur Genehmigung 2-fach gefaltet DINA4
STLB-Bau 2017-04 001 Gerüstarbeiten
Statische Berechnung Gerüst
STLB-Bau 2017-04 084 Abbruch-, Rückbau- und Schadstoffsanierungsarbeiten
Standardbesch Abbruch Zufahrt Baust öffentl.Straße Nutzung wird vergütet
STLB-Bau 2017-04 003 Landschaftsbauarbeiten
Großgehölz verpflanzen Kronendurchm. bis 4m StU. 20-30cm Ballendurchm. 1-1,5m bis 10km

Baunachrichten zu Genehmigung

Trugschluss: Fallende Zinsen führen zu höherer Bau-Nachfrage - 24.11.2010 Die Entwicklung der Zinsen ist eine wirtschaftliche Rahmenbedingung für die Baubranche. Man könnte annehmen, dass fallende bzw. niedrige Zinsen die Investitionsbereitschaft der Investoren i
24.11.2010 Die Entwicklung der Zinsen ist eine wirtschaftliche Rahmenbedingung für die Baubranche. Man könnte annehmen, dass fallende bzw. niedrige Zinsen die Investitionsbereitschaft der Investoren i...
30,4% mehr genehmigte Wohnungen im 1. Halbjahr gegenüber Vorjahreszeitraum - 21.08.2016 In den ersten sechs Monaten wurden heuer in Deutschland 30,4% oder rund 42.700 mehr Baugenehmigungen für Wohnungen erteilt als im ersten Halbjahr 2015. Insgesamt wurde laut Destatis von Januar bis Juni 2016 der Bau von 182.800 Wohnungen genehmigt.
21.08.2016 In den ersten sechs Monaten wurden heuer in Deutschland 30,4% oder rund 42.700 mehr Baugenehmigungen für Wohnungen erteilt als im ersten Halbjahr 2015. Insgesamt wurde laut Destatis von Januar bis Juni 2016 der Bau von 182.800 Wohnungen genehmigt.
Transportbetonindustrie erwartet leichtes Plus im Jubiläumsjahr - 06.03.2016 Der Bundesverband der Deutschen Transportbetonindustrie hat seine Früh­prognose veröffentlicht: Während sich die Transportbetonproduktion 2015 bei rund 46 Mio. m³ bewegte. Optimistisch stimmen den Verband die Hoch­baugenehmigungen in der 2. Hälfte 2015.
06.03.2016 Der Bundesverband der Deutschen Transportbetonindustrie hat seine Früh­prognose veröffentlicht: Während sich die Transportbetonproduktion 2015 bei rund 46 Mio. m³ bewegte. Optimistisch stimmen den Verband die Hoch­baugenehmigungen in der 2. Hälfte 2015.
Conject wird von IBPM-Plattformbetreiber Aconex übernommen - 27.03.2016 Aconex, weltweit agierender Anbieter einer Internetbasierten Projektmanagement-Plattform (IBPM) für die Baubranche, hat sich mit der Conject Holding GmbH über deren Übernahme geeinigt. Das Transaktionsvolumen soll insgesamt 65 Millionen Euro (96 Millionen australische Dollar) betragen. Der Abschluss der Übernahme ist für den 31. März 2016 vorgesehen, vorbehaltlich der üblichen Abschlussbestimmungen und einschließlich der Genehmigung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.
27.03.2016 Aconex, weltweit agierender Anbieter einer Internetbasierten Projektmanagement-Plattform (IBPM) für die Baubranche, hat sich mit der Conject Holding GmbH über deren Übernahme geeinigt. Das Transaktionsvolumen soll insgesamt 65 Millionen Euro (96 Millionen australische Dollar) betragen. Der Abschluss der Übernahme ist für den 31. März 2016 vorgesehen, vorbehaltlich der üblichen Abschlussbestimmungen und einschließlich der Genehmigung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.
Kostenberechnung gewinnt mit der Neufassung der HOAI 2009 an Bedeutung -Der Bauherr will bauen. Und wer baut, muss zahlen! Für Beratungs-, Planungs- und Bauleistungen. Was kostet wie viel? Beim einfachen Bauen im Bestand plant der Bauherr direkt mit den Bauschaffenden. Dafür erhält er das Angebot inklusive Beratung. Die Vergütung erfolgt über die Baupreise der Bauleistungen. Anders bei Neu-, Umbauten und komplexen Sanierungen. Externe Beratungen und Bauplanungen samt Genehmigungen werden erforderlich. Für deren Erfüllung braucht der Bauherr professionelle Hilfe. Diese geistigen Leistungen werden vergütet mit Honoraren. Erwartungsgemäß im Bezug zum Bau. Leistungsbilder nach HOAI - Kostengruppen nach DIN 276. Somit bestimmen die Baupreise indirekt das Honorar. Der Kreis wird geschlossen - eine bauwirtschaftliche Quadratur. Welche Kosten sind anrechenbar? Tatsächliche oder geplante. Und mit dem Steigen der Bausumme wächst das Honorar. Zur planerischen Qualität gehören auch die Baukosten. Oft führt eine schlechte Planung zu höheren Baukosten. Nicht würdig zu belohnen. Ein Malus als Abzug wäre gerechter. Dagegen erfordern bestmögliche Baukosten mehr geistigen Aufwand. Dies sollte nicht bestraft werden. Ein Bonus als Erfolgsbeteiligung wäre sinnvoller.
Der Bauherr will bauen. Und wer baut, muss zahlen! Für Beratungs-, Planungs- und Bauleistungen. Was kostet wie viel? Beim einfachen Bauen im Bestand plant der Bauherr direkt mit den Bauschaffenden. Dafür erhält er das Angebot inklusive Beratung. Die Vergütung erfolgt über die Baupreise der Bauleistungen. Anders bei Neu-, Umbauten und komplexen Sanierungen. Externe Beratungen und Bauplanungen samt Genehmigungen werden erforderlich. Für deren Erfüllung braucht der Bauherr professionelle Hilfe. Diese geistigen Leistungen werden vergütet mit Honoraren. Erwartungsgemäß im Bezug zum Bau. Leistungsbilder nach HOAI - Kostengruppen nach DIN 276. Somit bestimmen die Baupreise indirekt das Honorar. Der Kreis wird geschlossen - eine bauwirtschaftliche Quadratur. Welche Kosten sind anrechenbar? Tatsächliche oder geplante. Und mit dem Steigen der Bausumme wächst das Honorar. Zur planerischen Qualität gehören auch die Baukosten. Oft führt eine schlechte Planung zu höheren Baukosten. Nicht würdig zu belohnen. Ein Malus als Abzug wäre gerechter. Dagegen erfordern bestmögliche Baukosten mehr geistigen Aufwand. Dies sollte nicht bestraft werden. Ein Bonus als Erfolgsbeteiligung wäre sinnvoller.
20.03.2016 Laut Statistischem Bundesamt wurde 2015 in Deutschland der Bau von rund 309.000 Wohnungen genehmigt - 8,4% oder knapp 24.000 Wohnungen mehr als im Vorjahr. Somit setzte sich die 2009 begonnene positive Entwicklung auch 2015 fort, und erstmals seit dem Jahr 2000 wurde die Marke von 300.000 genehmigten Wohnungen überschritten.
20.03.2016 Am 6. Oktober 2014 haben 80 Bauunternehmen in Berlin mit ihren Bau­ma­schinen durch eine öffentlichkeitswirksame Demonstration vor der Berliner Bauverwaltung gefordert, dass die „Verkehrslenkung Berlin“ die erfor­der­lichen Genehmigungen für bereits erteilte Aufträge schneller bearbeitet. Genutzt hat der Protest offenbar nichts!
10.07.2016 Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt hat am 5. Juli das „Innova­tions­fo­rum Planungsbeschleunigung“ gestartet, in dessen Rahmen eine Expertenrunde ausloten soll, wie Planungs- und Genehmigungsverfahren für Infrastrukturprojekte verkürzt werden könnten.

Begriffs-Erläuterungen zu Genehmigung

Wird ein Bauantrag durch dieBauaufsichtsbehörde positiv entschieden, ist die Baugenehmigung zu erteilen. Vorangestellt ist das Baugenehmigungsverfahren. Es umfasst den Ablauf von der Stellung des B ...
Sämtliche für die Baudurchführung notwendigen öffentlich-rechtlichen Genehmigungen sowie Erlaubnisse sind durch den Auftraggeber herbeizuführen. In erster Linie betrifft es die Baugenehmigung, denn o ...
Die Gemeinde kann im Geltungsbereich eines Bebauungsplans nach § 8 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB)durch Satzung bestimmen, dass die Teilung eines Grundstücks zu ihrer Wirksamkeit der Genehmigung bedar ...
Die Genehmigungsplanung ist Inhalt der Leistungsphase 4 in der für die jeweiligen Leistungsbilder , aufgeführt in den Anlagen 2 bis 15 zur HOAI 2013, die mit wesentlichen Änderungen gegenüber der HOA ...
Für Abgrabungen zur oberirdischen Gewinnung z.B. von Kies, Gestein, Ton besteht nach dem Abgrabungsgesetz (AgrG) Pflicht zur Genehmigung, die von den Regierungspräsidien als Genehmigungsbehörden erte ...

Verwandte Suchbegriffe zu Genehmigung


 
Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren