Generalübernehmer (GÜ)

» Begriffs-Erläuterungen

Generalübernehmer (GÜ)

Auf dem Baumarkt wird als Auftragnehmer auch der Generalübernehmer (GÜ) angetroffen. Der GÜ führt selbst in der Regel keine Bauleistungen mit gewerblichen Arbeitnehmern aus. Seine eigene Leistung besteht in Teilleistungen der Bauplanung sowie Verwaltungs- und Koordinierungsarbeiten. Die Bauleistung wird vom GÜ voll an bauausführende Unternehmen, vorwiegend an Hauptunternehmer (HU) für die Rohbauleistungen sowie an Ausbaubetriebe als Nachunternehmer (NU) oder auch gesammelt bzw. insgesamt an einen Generalunternehmer (GU) zur "schlüsselfertigen" Bauausführung vergeben.
Der GÜ handelt im eigenen Namen für eigene Rechnung. Mit dem Auftraggeber als Bauherr bzw. Besteller trifft er meistens eine Festpreisabsprache (Pauschalvertrag).
Der GÜ unterscheidet sich einerseits vom Generalunternehmer (GU) und zum anderen auch vom Totalunternehmer (TU).
Die vertraglichen Beziehungen veranschaulicht folgende Übersicht:
Generaluebernehmer
Zur Abfassung der Bauverträge mit dem GU, HU und den NU können auch die vom Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e. V. (HDB) herausgegebenen Muster-Vertragsformulare der an die neuere Rechtslage und -sprechung angepassten und aktualisierten Herausgabe zum Stand: Jahr 2017 (vorher Stand: Jahr 2009) herangezogen werden, so im Einzelnen:
FSB 2017-1:Generalunternehmervertrag,
FSB 2017-2:Beauftragung Nachunternehmer,
FSB 2017-3a Anlage:Arbeitnehmer-Erklärung tarifvertragliches Mindestentgelt (Bau- Mindestlohn),
FSB 2017-3b Anlage:Arbeitnehmer-Erklärung gesetzlicher Mindestlohn.
Dem Formular FSB 2017- 1 fällt zugleich die Bedeutung eines Schlüsselfertigstellungsvertrages zu.
Die Muster-Formulare erheben zum Inhalt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit im Einzelfall. Sie geben aber Anhaltspunkte und können auch als Prüfliste verwendet werden. Den Unternehmen steht es frei, ggf. diese Formulare oder andere Texte zu nutzen.

Begriffs-Erläuterungen zu Generalübernehmer (GÜ)

Von einem Bauunternehmer können allein oder gemeinschaftlich Bauleistungen erbracht werden. Das hängt vom Umfang der zu erbringenden Bauleistungen und auch von den Vorstellungen des Auftraggebers übe ...
Der Baubetreuer kümmert sich im Namen und für Rechnung des Bauherrn um die Bauabwicklung, er ist dessen bevollmächtigter Vertreter für die architektonische, technische, wirtschaftliche und finanziell ...
Auf dem Baumarkt ist bei größeren Bauvorhaben oft ein Generalunternehmer (GU) als Auftragnehmer anzutreffen. Der GU übernimmt den Bauauftrag zur Erstellung des gesamten Bauwerks, im Sinne von "schlüs ...

Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK