Gesamtstunden

» Normen und Richtlinien
» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Gesamtstunden

Die Gesamtstunden umfassen die kalkulierten Stunden eines Angebots, abgeleitet aber nur aus den vom ausführenden Bauunternehmen selbst hergestellten Leistungen, d. h. den Eigenleistungen.
Die Gesamtstunden lassen sich bestimmen als Produkt jeweils aus den Zeitansätzen der einzelnen Leistungspositionen im Leistungsverzeichnis (LV) und den im LV ausgewiesenen Soll-Mengen.
Die Zeitansätze entsprechen den betrieblich herangezogenen Kalkulationsansätzen. Werden zu einem Angebot auch Aussagen zur Aufgliederung der Einheitspreise mit dem ergänzenden Formblatt Preise 223 (EFB-Preis auf Grundlage des VHB-Bund, Ausgabe 2017) von den Bietern verlangt, so sind die Zeitansätze in der Spalte 5 im Formblatt 223 ersichtlich.
Die Gesamtstunden sind eine wichtige Bezugsgröße bei der Beurteilung von Produktivitäten, erbrachten Eigenleistungen und des zu erwartenden Umsatzes aus einem Bauauftrag. Solche abgeleitete Betriebswirtschaftliche Aussagen sind beispielsweise

Normen und Richtlinien zu Gesamtstunden

DIN V 18599-5 [2016-10]Energetischer Gewichtsfaktor Die Aufteilung der verbleibenden Erzeugernutzwärmeabgabe eines Monats auf die einzelnen Temperaturklassen erfolgt über einen Gewichtsfaktornach ...

Baunachrichten zu Gesamtstunden

Was gilt, wenn Stundenzettel nicht unterzeichnet sind? - 31.05.2011 Immer wieder ist unklar was gilt, wenn Stundenzettel nicht unterzeichnet sind. Die Regelung des § 15 VOB/B zu den Stundenlohnzetteln ist sehr umfassend...
31.05.2011 Immer wieder ist unklar was gilt, wenn Stundenzettel nicht unterzeichnet sind. Die Regelung des § 15 VOB/B zu den Stundenlohnzetteln ist sehr umfassend...
EFB-Preisspiegel zur Angebotsanalyse für Auftraggeber und Auftragnehmer! -Das Angebot in seiner Endsumme hat zwei Gesichter. Die Schaufensterauslage mit den gegliederten Leistungstexten, Mengen, Einheitspreisen sowie Gesamtbeträgen. Und die in der Schublade beigefügten Angaben zur Kalkulation über vorbestimmte Zuschläge EFB-Preis 1a oder über die Endsumme nach EFB-Preis 1b.
Das Angebot in seiner Endsumme hat zwei Gesichter. Die Schaufensterauslage mit den gegliederten Leistungstexten, Mengen, Einheitspreisen sowie Gesamtbeträgen. Und die in der Schublade beigefügten Angaben zur Kalkulation über vorbestimmte Zuschläge EFB-Preis 1a oder über die Endsumme nach EFB-Preis 1b.

Begriffs-Erläuterungen zu Gesamtstunden

Bei Anwendung des Leistungslohns ist für die Entlohnung eine aktuelle und aussagefähige Abrechnung notwendig, und zwar mit Bezug auf § 6 im "Rahmentarifvertrag für Leistungslohn im Baugewerbe vom 29. ...
Werden zu einer Ausschreibung mehrere Angebote eingereicht, dann können die verschiedenen Kalkulationsangaben deraus den abverlangten ergänzenden Formblättern Preise ( EFB-Preis) 221 bis 223 nach ...
Soll im Bauunternehmen die Entlohnung in Form desLeistungslohns erfolgen, sollte als Rechtsgrundlage der "Rahmentarifvertrag für Leistungslohn im Baugewerbe vom 29. Juli 2005 (RTV-Leistungslohn)" h ...
Mithilfe des Angebotslohns lassen sich die Lohnkosten für das Angebot einer ausgeschriebenen Baumaßnahme bestimmen. Synonym wird der Angebotslohn auch als Verrechnungslohn bezeichnet. Er umfasst als...

Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK