Grundstückseinrichtungen

» Begriffs-Erläuterungen

Grundstückseinrichtungen

In der AfA-Tabelle für die allgemein verwendbaren Anlagegüter werden Aussagen zur Nutzungsdauer außer für Betriebsanlagen allgemeiner Art (3. Abschnitt) auch noch
  • zum unbeweglichen Anlagevermögen (1. Abschnitt), beispielsweise als Nutzungsdauer für

    Hallen in Leichtbauweise14 Jahre
    Pumpenhäuser 20 Jahre
    Schornsteine aus Mauerwerk 33 Jahre
    Laderampen25 Jahre
  • zu Grundstückseinrichtungen (2. Abschnitt), z. B. für

    Parkplätze mit Packlage19 Jahre
    Wegebrücken aus Holz15 Jahre
    Grünanlagen15 Jahre
    Brunnen 20 Jahre
getroffen. Den Anlagegütern kann durchaus eine kürzere Nutzungsdauer zugrunde gelegt werden, wenn vor Ablauf der technischen Nutzbarkeit das Anlagegut objektiv wirtschaftlich verbraucht ist.

Begriffs-Erläuterungen zu Grundstückseinrichtungen

Die bauliche Anlage ist aus Baustoffen oder Bauteilen hergestellt und mit dem Erdboden fest verbunden. Eine Verbindung mit dem Boden besteht auch dann, wenn die Anlage durch eigene Schwere auf dem Bo ...
Güter desAnlagevermögens , das in derwertmäßig auf der Aktivseite zum Jahresabschluss ausgewiesen wird, lassen sich nach beweglichen und unbeweglichen Gütern differenzieren. Zum beweglichen Anlag ...
Anlagevermögen umfasst alle Vermögensgegenstände, die bestimmt sind, dauernd dem Unternehmen zu dienen. Es wird in der handelsrechtlicheneines Bauunternehmens zum Jahresabschluss auf der Aktivseite ...
Die Gegenstände des Anlagevermögens , deren Anschaffungskosten bzw. Herstellungskosten 810 € (seit 1. Januar 2018) übersteigen, sind handels- und steuerrechtlich sukzessive abzuschreiben. Darüber hin ...

Verwandte Suchbegriffe zu Grundstückseinrichtungen


 
Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK