Heizestrich

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Heizestrich

Heizestrich kann laut Normung über verschiedene Bauarten, bezeichnet mit den Buchstaben A, B und C realisiert werden.
Heizestrich
Bild: Zementestrich wird als Heizestrich verlegt, © Ingo Bartussek - Fotolia.com 
Als Heizestrich kommen Gussasphaltestrich, Calciumsulfat- und Zementestrich zum Einsatz. Werden Fußbodenheizungen auf Holzbalkendecken installiert ist Magnesiaestrich oft eine Alternative, aber auch Kunstharzestriche werden verwendet. Besonders gut leiten Fließestriche die Wärme, da sie aufgrund ihrer feinen Beschaffenheit und Fließfähigkeit, die Heizelemente fasst porenlos umschließen.
 
Die verwendeten Fußboden-Heizungssysteme können als Metall- oder Kunststoffrohre, Elektroheizsysteme, als Heizkabel- oder –matten ausgeführt werden. Es ist allerdings darauf zu achten, dass die gewünschte Oberflächentemperatur der Heizelemente an Bindemittelart, Estrichdicke und Bodenbelagsart angepasst werden muss.
Die verwendeten Dämmschichten dürfen nur sehr wenig zusammendrückbar sein. Die zulässige Zusammendrückbarkeit variiert auch mit der verwendeten Estrichart. Festlegungen dazu trifft die Normung.

Baupreis-Informationen zu Heizestrich

Decken-/Bodenbelag, innen - Estrich -|| Gipsplatte, Gipsfaserplatte, Doppelboden, Gipsplatten-Verbundelement, Gipsfaserplatten-Verbundelement, Holzspanplatten-Verbundelement, OSB-Platten-Verbundelement, Zementbauplatten-Verbundelement,
|| Gipsplatte, Gipsfaserplatte, Doppelboden, Gipsplatten-Verbundelement, Gipsfaserplatten-Verbundelement, Holzspanplatten-Verbundelement, OSB-Platten-Verbundelement, Zementbauplatten-Verbundelement, ...
Decken-/Bodenbelag, innen - Beschichtung -|| Decken-/Bodenbelag, innen, Beschichtung
|| Decken-/Bodenbelag, innen, Beschichtung
Decken-/Bodenbelag, innen - Elastischer Belag -|| Decken-/Bodenbelag, innen, PVC, ohne Träger, homogen, PVC, ohne Träger, heterogen, PVC, Flex-Platte, PVC, ableitfähig, homogen, PVC, Träger aus Synthesefaservliesstoff, PVC, Unterschicht PVC-Schau
|| Decken-/Bodenbelag, innen, PVC, ohne Träger, homogen, PVC, ohne Träger, heterogen, PVC, Flex-Platte, PVC, ableitfähig, homogen, PVC, Träger aus Synthesefaservliesstoff, PVC, Unterschicht PVC-Schau...
Decken-/Bodenbelag, innen - Keramischer Belag -|| Decken-/Bodenbelag, innen, Keramischer Belag
|| Decken-/Bodenbelag, innen, Keramischer Belag
Decken-/Bodenbelag, innen - Kork -|| Decken-/Bodenbelag, innen, Kork
|| Decken-/Bodenbelag, innen, Kork
Estricharbeiten || Heizestrich als Calciumsulfatestrich, Heizestrich als Gussasphaltestrich, Heizestrich als Calciumsulfatfließestrich, Heizestrich als Zementestrich, Heizestrich als Zementfließestric...
Estricharbeiten || ausgleichen, Mörtel, Leichtmörtel, Porenmörtel/Schaummörtel, Nivelliermasse
Natur-, Betonwerksteinarbeiten || Diorit, Gabbro, Granit, Sandstein, Travertin, Juramarmor, Marmor, Syenit, Quarzitschiefer, Granodiorit, Monzonit, Dolerit, Foidführende Plutonite, Rhyolit, Dacit, Tra...
Estricharbeiten || Bewegungsfuge, Randfuge, Scheinfuge, Polyurethan, Silicon, Hybrid-Polymer, Stahl, verzinkt, Stahl, kunststoffbeschichtet, Messing, Aluminium, Stahl, nichtrostend, Kunststoff, Polyst...
Estricharbeiten || Calciumsulfatfließestrich, Calciumsulfatestrich, Verbundestrich, Ausgleichsestrich, Estrich auf Trennschicht, Estrich auf Dämmschicht, Trittstufe, Rampe, auf Gefälle, erhöhte Ebenhe...

Normen und Richtlinien zu Heizestrich

Bild 1 - Bauarten von Heizestrichen - DIN 18560-2 [2009-09] Bauarten - Heizestrich
DIN 18560-2 [2009-09] Bauarten - Heizestrich
[2009-09] Estriche im Bauwesen - Teil 2: Estriche und Heizestriche auf Dämmschichten (schwimmende Estriche)
[2013-03] Raumflächenintegrierte Heiz- und Kühlsysteme mit Wasserdurchströmung - Teil 2: Fußbodenheizung: Prüfverfahren für die Bestimmung der Wärmeleistung unter Benutzung von Berechnungsmethoden und...
DIN EN 1264-4 [2009-11]Das Funktionsheizen sollte bei fertigen Zementestrichen erst nach 21 Tagen durchgeführt werden; bei fertigen Calciumsulfat-Estrichen müssen 7 Tage bzw. bei Gussasphalt muss 1 ...
DIN EN 1264-2 [2013-03]Bei Systemplatten für Systeme nach Typ A wird durch Einbauten (z. B. durch Haltenoppen oder ähnliche Bauteile) die Wärmeleitung im Estrich verändert. Wenn deren Volumenanteil ...
[2009-11] Raumflächenintegrierte Heiz- und Kühlsysteme mit Wasserdurchströmung - Teil 4: Installation

Ausschreibungstexte zu Heizestrich

STLB-Bau 2017-04 025 Estricharbeiten
Heizestrich Zementestrich F4 Bauart A D 65mm
STLB-Bau 2017-04 041 Wärmeversorgungsanlagen - Leitungen, Armaturen, Heizflächen
Funktionsheizen Bodenflächen Estrich
STLB-Bau 2017-04 025 Estricharbeiten
Untergrund ausgleichen Mörtel Zuschlag EPS-Granulat D 30 mm
STLB-Bau 2017-04 014 Natur-, Betonwerksteinarbeiten
Boden Naturwerkstein Quadratverband 30/30cm D 2cm Granit Dickbett Mörtel
STLB-Bau 2017-04 025 Estricharbeiten
Herstellen Bewegungsfuge Bewegungsfugenprofil Profil Alu H 6mm B 10mm

Baunachrichten zu Heizestrich

Neue DIN 1052-10 Holzbauwerke - Ergänzende Bestimmungen - 03.05.2012 Die neue DIN 1052-10 Herstellung und Ausführung von Holzbauwerken - Teil 10: Ergänzende Bestimmungen ergänzt DIN EN 1995-1-1 ...
03.05.2012 Die neue DIN 1052-10 Herstellung und Ausführung von Holzbauwerken - Teil 10: Ergänzende Bestimmungen ergänzt DIN EN 1995-1-1 ...

Begriffs-Erläuterungen zu Heizestrich

Calciumsulfatfließestrich eignet sich sehr gut alsHeizestrich , da er zum einen eine sehr gute Wärmeleitfähigkeit besitzt und zum anderen aufgrund seiner Fließfähigkeit die Heizrohre ohne Lufteinsc ...
Allgemein Beim Estrichbau werden Estrichflächen als Bauteile auf einem tragenden Untergrund hergestellt. Dabei liegt der Estrich im Gebäude oberhalb der tragenden Geschossdecke bzw. der Bodenplatte u ...
Sich selbst nivellierender Anhydritfließestrich (auch Calciumsulfatfließestrich genannt) setzt sich aus Sand/Kies, Wasser, Anhydrit als Bindemittel und einem Fließmittel zusammen. Um die Verdichtung...
Randfugen werden beim Verlegen von Estrich auf Dämmschicht und Heizestrich mittels Randdämmstreifen realisiert und dienen zum einen dazu die Estrichfläche vom Baukörper zu entkoppeln, und so die Scha ...

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren